Neukauf 2 Graue - Urlaub ?

Diskutiere Neukauf 2 Graue - Urlaub ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich plane seit einem halben Jahr mir 2 Graue zuzulegen. Ich habe nun die Möglichkeit über eine sehr liebe Züchterin 2 Graue zu...

  1. #1 Jeannetti, 29. Mai 2008
    Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich plane seit einem halben Jahr mir 2 Graue zuzulegen.
    Ich habe nun die Möglichkeit über eine sehr liebe Züchterin 2 Graue zu kaufen, die mir auf Anhieb ans Herz gewachsen sind. Jetzt kommt das Problem. Die beiden sind jetzt ca 12 Wochen alt und müssen noch mit der Spritze gefüttert werden. Soweit so gut, das ist nicht das Problem.in 5 Wochen muss ich aber für 4 Wochen beruflich in die USA und dann müsste ich die beiden wieder irgendwo unterbringen. Wahrscheinlich bei der Züchterin. Haltet Ihr es für sinnvoll, dass man das so macht oder dann lieber ganz wartet bis nach dem Urlaub und sie dann erst abholt ? Wir wollen aber möglichst früh ein Verhältnis zu den beiden aufbauen und wir denken, dass man das über das Füttern am besten hinbekommt.

    Was haltet Ihr für das Tier am Besten?

    Liebe Grüße,

    Jeannette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Trulla

    Trulla Guest

    Hallo,

    noch nicht futterfeste Graue würde ich auf garkeinen Fall schon kaufen und nach Hause holen !!!
    Alleine die Tatsache, daß die Züchterin sie Dir schon jetzt geben würde zeigt nicht gerade, daß sie seriös ist. Sind es denn Geschwistertiere ? Das ist dann auch nicht so optimal.
    Wenn überhaupt lass sie bis nach dem Urlaub da und hol sie erst dann ab.

    Für die Zwerge ist es doch schlimm, erstmal in eine fremde Umgebeung weggeholt zu werden, dann gerade mal so eingelebt zu haben und dann wieder
    zurück. So ein Hü und Hot ist ganz sicher nicht gut, auch für das Vertrauensverhältniss.

    Gruß

    Trulla
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    da die 2 Vögel noch nicht futterfest sind (und nicht nur aus diesem Grunde), würde ich dazu raten diese erst nach dem Urlaub zu holen. ;)

    Handelt es sich bei den 2en und blutsfremde gegengeschlechtliche Vögel?

    Anfänglich wird es wohl keine Probleme geben....mit Eintritt in die Geschlechtsreife ist in den meisten Fällen damit zu rechnen.
     
  5. #4 Jeannetti, 29. Mai 2008
    Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke schon mal für Eure Antworten. Es sind 2 Geschwister, unterschiedlichen Geschlechts.
    Die Züchterin gibt die Vögel nur auf dringlichen Wunsch von uns so früh ab, weil wir uns persönlich kennen. Ansonsten werden die erst abgegeben , wenn sie futterfest sind.

    Ich bin echt traurig...weil wir schon 2 Graue bei Ihr bestellt hatten für die erste AugustWoche, aber die beiden Grauen, die so von einem Züchterkollegen bekommen sollte, hat dieser nun an andere Leute abgegeben. Und ob ihre Vögel dieses Jahr werfen ist halt nicht sicher. Ich habe mich jetzt seit 5 Monaten darauf gefreut und jetzt rückt alles in ganz weite Ferne. Wir haben ja schon den Käfig aufgebaut und eingerichtet, weil wir alles ganz besonders richtig machen wollten...

    Naja aber ihr habt schon recht, dass wäre echt unvernünftig...

    Habe dann noch die Idee gehabt, die beiden während des Urlaubs zu meiner Mutter zu bringen, aber das ist auch nix, oder ?

    Jeannette
     
  6. Trulla

    Trulla Guest

    Hi Jeannette,

    warte dann doch lieber noch etwas, wie aufgeregt man ist und ungeduldig
    kann ich nachvollziehen. Wir sind selber gerade auf der Suche nach einem Paar Grauen.
    Aber es soll ja eine Entscheidung fürs Leben sein und da sollte alles passen.

    Da es sich dabei um Geschwistertiere handelt wäre es so oder so keine gute Entscheidung, abgesehen davon, daß sie noch nicht futterfest sind.
    Wir haben uns vor kurzem auch welche bei einer Züchterin angeschaut, noch ganz klein in der Brutbox, sie hätten wir auch haben können so, daß wir die letzte Fütterung übernehmen müssten,nicht auf ausdrücklichen Wunsch, sondern es wurde uns angeboten, es waren auch Geschwister ( waren es sogar vielleicht die gleichen ? )

    Aber weil eben nicht futterfest und Geschister haben wir sie nicht haben wollen.

    Holt Euch erst welche wenn ihr euren Urlaub gemacht habt und dann zwei blutsfremde, gegengeschlechtliche Geierchen :zwinker:

    Gruß

    Trulla
     
  7. #6 Jeannetti, 29. Mai 2008
    Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hi Trulla,

    Du warst nicht in Sonsbeck, oder ?

    Dort gefällt es mir sehr gut, vor allem , wie sie mit den Tieren umgehen, alles sehr liebevoll.

    Ich komme aus Bochum...kennt jemand vielleicht hier in der Nähe einen empfehlenswerten Züchter ?

    Gruß, Jeannette
     
  8. #7 Sonya0_7, 29. Mai 2008
    Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    wenn ihr die Beiden unbedingt haben wollt, dann könntet ihr sie doch auch jetzt bezahlen und die Abholung einfach für nach eurem USA-Aufenthalt vereinbaren.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  9. #8 Jeannetti, 29. Mai 2008
    Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    @Sonya:

    Ja das ist nicht das Problem...wir dachten aber, dass man eine innigere Beziehung zu denen aufbauen kann, wenn man sie noch selbst mit der Falsche füttert...

    Oder ist das falsch ?
     
  10. Trulla

    Trulla Guest

    Du hast eine PN :-)

    Gruß

    Trulla
     
  11. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich das richtig verstanden habe, seid ihr Anfänger.
    Die Aufzucht birgt immer Probleme und Gefahren.
    Ich würde um nichts in der Welt, nicht futterfeste Papageien kaufen!
    Davon ab, HZ bergen immer Probleme, normalerweise spätestens bei der Geschlechtsreife.
    Ich persönlich finde es besser, mir das Vertrauen eines Tieres zu "erwerben".
    Du solltest nicht unterschätzen, daß HZ keinen Respekt vor der menschlichen Hand haben und somit leichter und ungehemmter zubeißen.
    Aber wenn Du hier schaust, findest Du darüber jede Menge Diskussionen.
    Leider findest Du auch Threads in denen Leute nicht futterfeste Babies genommen haben, die es leider nicht geschafft haben und starben.
    Ich wäre da also mehr als nur vorsichtig.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  12. Trulla

    Trulla Guest

    Bei den beiden Grauen handelt es sich um Teilhandaufzuchten, trotzdem finde ich es auch nicht gut, daß sie nicht Futtefest abgegeben werden und dann noch als Geschwisterpaar.

    Gruß

    Trulla
     
  13. #12 Jeannetti, 29. Mai 2008
    Jeannetti

    Jeannetti Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Teilhandaufzuchten sind die die esrt bei den Eltern zur Sozialisierung bleiben und danach zur Handaufzucht kommen, nicht wahr ? Gibt es dagegen denn auch Argumente ? Für mich hört sich das ganz plausibel an, lasse mich aber gerne von Euch belehren.

    @Trulla: Habe Dir auch ne PN geschickt.
     
  14. #13 allekuras, 29. Mai 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Jeanetti,

    ich bin nicht ganz sicher, ob Du Dir darüber im Klaren bist, was Du Dir da ins Haus holen willst. Nichts gegen Graue, beileibe NEIN, denn es sind TOLLE Tiere ... aber ganz ehrlich: ich würde es nicht nochmal tun, so sehr ich meine beiden auch liebhabe. Die Arbeit, der Lärm ... man kann diesen hochintelligenten Tieren wirklich nur sehr schwer gerecht werden. Mein Gewissen ihnen gegenüber ist besch... , jeden Tag, weil ich weiß, wir müssten viel mehr für sie tun.

    Deine Züchterin scheint mir übrigens nicht ganz "koscher" (sorry für den Ausdruck). Handaufzuchten sind übel, Teilhandaufzuchten nicht sooo viel besser und dann auch noch NICHT FUTTERFESTE (!!!) GESCHWISTER (!!!) abgeben!!! 8o 8o
    Das finde ich unter aller Kanone.

    Habt Ihr der Züchterin das mit dem Urlaub erzählt und dass Ihr blutige Anfänger seid? Hat sie Euch über die mindestens notwendige Volierengröße informiert (2 x 1 x 2 m, besser größer). Mir scheint es fast so, als wolle diese Züchterin nur schnell verkaufen, so wie unsere damals. 8(

    Wenn Ihr den Gedanken an Graue weiter verfolgt, wäre auch ein Abgabe-Paar eine Lösung. Es gibt so schrecklich viele Graue, die ein neues Zuhause suchen, auch als Paare *räusper* :zwinker:, da ist doch irgendwie jedes nachgekaufte Vögelchen nur ein weiterer potenzieller Wanderpokal ... :(

    Lies doch vielleicht mal intensiv hier im Forum quer. Viele erfahrene Besitzer berichten hier über ihr schönes, aber sehr anstrengendes Leben mit den Grauen. Und viele suchen ein neues Zuhause für ihre Geier, weil sie eben den Anforderungen nicht mehr gewachsen sind.

    Deine Lebensumstände wären auch sehr interessant zu erfahren. Ist genug Platz für eine wirklich große (!) Voliere? Steht vielleicht (Idealfall) ein ganzes Zimmer als Vogelzimmer zur Verfügung? Wie lange kannst Du Dich den beiden täglich widmen? Bist Du Dir im Klaren darüber, dass Du wahrscheinlich mehrmals täglich staubsaugen musst und wie teuer der Tierarzt werden kann?

    As said before: Ich liebe meine beiden, würde es aber jetzt, nachdem ich Bescheid weiß, nicht wieder tun.

    Gell, das klingt jetzt, als ob ich Dir Deine schönen Pläne madig machen will ... sorry. :o
    Aber vorher intensivst informiert ist immer besser als danach als ein weiterer hilfloser Grauen-Halter dazustehen! Denn die Tiere werden ALT, eine Entscheidung für sie ist also eine auf Dauer.

    Deswegen: SUPER, dass Du hier im Forum gelandet bist. :beifall: Hier bist Du in guten Händen und wirst sicher viele Tipps bekommen!

    Liebe Grüße,

    Lilian
    mit Columbo und Sally
     
  15. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Graupapageienbaby und Urlaub

    Hi,
    ich habe unseren kleinen auch mit 11 Wochen bekommen,er war zwar Futterfest,aber wir fütterten auch Babygläschen mit der Spritze.
    Er hatte sich daran gewöhnt und konnte nur Körner fressen,Obst und gemüse kannte er nur aus dem Gläschen und wir gewöhnten Ihn langsam daran.
    Die Beziehung ist so eng,als hätte wir ihn komplett großgezogen.
    Ich würde es nicht mehr anders machen.
    Der Graue ist jetzt 16 Monate alt und anhänglich wie nie zuvor,doch wenn ihr 4 Wochen weg seit,würde ich es mir gut überlegen.Wie sollen sich die Grauen an euch gewöhnen,wenn Sie gerade da sind und Ihr seit schon wieder weg.Sie sind sehr empfindlich und ich weiß nicht,ob es Ihnen wirklich gut tun würde,euch nach so kurzer Zeit wieder aus den Augen zu verlieren.
    Denkt nochmal darüber nach!!!!!!!
    Liebe Grüße,Andrea
     
  16. Trulla

    Trulla Guest


    Hi Andrea,

    Du weißt aber schon, daß es für deinen Papagei nicht wirklich gut ist was Du da tust ?
    Er ist auf Dich fehlgeprägt und wird, wenn ihr Pech habt später keinen Papagei-Partner akzeptieren können.
    Es ist zwar "niedlich" wenn ein Papagei so zahm ist, Tiergerecht ist es aber nicht. Papagei braucht einen Papagei als Partner ;-)

    Gruß

    Trulla
     
  17. #16 Regina1983, 29. Mai 2008
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich bin fuer zwei Wochen in den Urlaub, kurz nachdem wir Max zu uns geholt haben. Als ich zurueck kam hat er angefangen zu rupfen. Und er war auch erst ein Baby...

    Ich wuerde es auf keinen Fall machen. Und auch keine Geschwister nehmen. Lucy hab ich auch mit der Spritze gefuettert und ich empfehle es keinem. Ich hab es nur gemacht weil ich in dem Geschaeft gearbeitet hab wo ich sie gekauft hab, und sie dort sowieso gefuettert hab. Es war sehr schwer sie auf normales Futter umzustellen, weil sie immer gebettelt hat und wenn ich nix gefuettert hab hat sie gleich abgenommen. Obwohl sie schon alt genug war. Es ist sehr schwierig, und man kann vieles falsch machen. Ich hab schon Nymphensittiche handaufgezogen weil die Eltern sich nicht gekuemmert haben, und hatte trotzdem Schwierigkeiten. Ich hab seit ich 6 Jahre alt war schon Voegel und das ist jetzt fast 20 Jahre her. Also auch mit Erfahrung kann vieles schief gehen.

    Ich wuerde es mir nochmal gut ueberlegen, ob du ueberhaupt Papageien willst. Ich gebe im Monat ca. 200-300 Dollar fuer Futter, Spielzeug usw. aus. Ein Tierarztbesuch kostet 300 Dollar bei einem gesunden Papagei. Du musst dauernd putzen, aber wirklich dauernd. Deine Wohnung wird bald nicht mehr schoen aussehen, ueberall Loecher und abgenagte Ecken. Die Nachbarn werden sich evtl. beschweren ueber Lautstaerke. Ihr koennt abends nicht mehr lang TV schauen wenn die Voegel im selben Zimmer sind. Manche Graue sind so sensibel dass sie keinen Besuch moegen, und sich danach rupfen.

    Handaufgezogene Papageien brauchen mehr Zeit als Naturbruten, weil sie den Menschen brauchen, und sich sonst rupfen wenn man sie vernachlaessigt.

    Beissen tun sie auch, meistens wird eine Person ausgesucht die sie moegen und alle anderen werden gebissen. Mein Mann hat dauernd irgendwelche Wunden an den Haenden, von Lucy.

    Ich wuerde es mir nochmal sehr genau ueberlegen, ist nur gut gemeint. :trost:

    LG
    Regina
     
  18. #17 Shakiraamigo, 29. Mai 2008
    Shakiraamigo

    Shakiraamigo Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!

    Bitte stelle dir eine Handaufzucht nicht zu einfach vor: Es ist nicht mal eben füttern und gut.

    Hast du dich über die Praktiken der Handaufzucht schon genau informiert?
    Hast du dir bereits Desinfektionsmittel besorgt? Ein Thermometer? Weißt du, wieviel Grad der Futterbrei haben muß? Ist dir bekannt, dass bei schon geringen Temperaturabweichungen der Vogel das Futter verweigert?
    Ist dir auch bekannt, dass eine solche Aufzucht bis zum Ende in die Hand erfahrener (!) Züchter gehört? Was passiert, wenn du den Futterbrei versehentlich in die Luftröhre spritz? Weißt du überhaupt, auf welcher Seite die Luftröhre sitzt und wo du die Spritze ansetzen mußt?
    Hast du dich auch mit der Entwöhnungsphase auseinander gesetzt? Wie lange diese dauert? In welchen Zeitabständen du dann füttern mußt? Was du zugeben mußt?
    Ich weiß: Fragen über Fragen!

    Aber diese und noch viele mehr können über das Leben und den Tod deines Vogels/deiner Vögel in kurzer Zeit entscheiden.

    Ist es das wert?

    Lieben Gruß

    - Anke -
     
  19. Achim.J.

    Achim.J. Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41363 Jüchen
    @Jeannetti

    Habe dir eine Private Nachricht geschickt!!!!!!!!!!!!!
    Bitte lesen!!
    Freue mich das du dich hier informierst,
    habe ich auch getan bevor ich mir den ersten Grauen ende März gekauft habe, du erhältst viele Tips, alle sind anders.
    Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen, ich habe auch aus dem Bauch heraus entschieden wo ich den Grauen kaufe, der hohe Preis war in meinen Augen gerechtfertigt, weil die Zucht wirklich einmalig war.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Achim.J.

    Achim.J. Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41363 Jüchen
    Ach ja mein Coroc war acht Monate als ich ihn abgeholt habe,
    mach dir über das alter mal keine Sorgen, ich war froh das der kleine den ich mir ausgesucht habe aus 08/2007 war. Es sind ja Teil-hz. und die bauen sehr schnell eine Beziehung zu dir auf.
    Du hast es ja wohl dann auch gesehen wenn du bei der Züchterin warst das Teil-hz. zutraulich sind, also ein paar Wochen warten tut der Sache keinen Abbruch.
     
  22. #20 SyS, 29. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2008
    SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo,

    wir haben doch alle Mal angefangen, Papageien zu halten und jeder für sich hat mit grosser Sicherheit bei der Haltung Fehler gemacht.
    Aus Fehlern lernt man.
    Gleich im Voraus von Papageien abzuraten find ich irgendwie ein wenig.....ich sag Mal daneben.
    Es gibt heute soviele Möglichkeiten, sich vorab zu informieren und ich denke, dass Jeannetti hier nicht umsonst vorher anfragt.
    Ich persönlich würde Dir dennoch auch dazu raten, keine Vögel zu kaufen, die nicht futterfest sind, da kannst Du wirklich in Teufels Küche mit kommen, wenn Du das noch nie praktiziert hast (und auch sonst kann es zu Komplikationen kommen).
    Den Auslandsaufenthalt würde ich auch erstmal hinter mich bringen, bevor Du die Vögel holst, Graue sind wie von den Anderen schon beschrieben recht empfindlich, wenn ihre Umgebung ständig wechselt.



    Überleg Dir genau was Du machst und frag im Zweifelsfall lieber einmal mehr, als einmal zu wenig.
    Bin zwar auch noch nicht lange als Userin hier im Vogelforum, aber es wird Dir niemand den Kopf abreissen, wenn Du Fragen hast.




    Grüsse SyS
     
Thema:

Neukauf 2 Graue - Urlaub ?

Die Seite wird geladen...

Neukauf 2 Graue - Urlaub ? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  4. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...