Passen Nymphen zu uns?

Diskutiere Passen Nymphen zu uns? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Huhu liebe Nymphenfreunde! Ich bin noch sehr neu hier in den Vogelforen und habe mich bzw uns bereits im allgemeinen Forum vorgestellt: Neuling...

  1. #1 LillyViolett, 11.05.2020
    LillyViolett

    LillyViolett Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Köln
    Huhu liebe Nymphenfreunde!

    Ich bin noch sehr neu hier in den Vogelforen und habe mich bzw uns bereits im allgemeinen Forum vorgestellt: Neuling mit vielen Fragen

    Ich habe mittlerweile viel recherchiert und schwanke nun zwischen Nymphen und Bourkes, wobei meine persönliche Präferenz bei den Nymphen liegt.

    Ich denke nicht jeder wird Lust haben 3 Seiten mit über 50 Beiträgen aus meiner Vorstellung zu lesen, deshalb versuche ich hier nochmal alles so kurz wie möglich zusammen zu fassen.

    - Ich bin 33 und Mama eines 3 Jahre alten Sohnes. Mit uns leben ein 11 Jahre alter weißer Schäferhund (eher Schafhund *lach*), eine Bartagame und ein Königspython.
    - Wir wohnen in einer Mietswohnung in einem Mehrfamilienhaus.
    - Platz für die Voliere der mindestens 2 Vögel ist leider nur im Wohnzimmer. Dort könnte ich aber 160 bis 180 cm Breite und 60 bis 100 cm Tiefe bieten. Ich möchte die Voliere auf einen Sockel (Kommode o.ä.) stellen die dann etwa 80 cm Höhe hätte. Platz nach oben wäre dann theoretisch bis 235 cm Deckenhöhe, wobei ich "drüben" schon den Tipp bekommen habe Platz für spezielle Beleuchtung zu lassen. Evtl könnte ich die Voliere auch in L-Form gestalten. Der zusätzliche Flügel hätte dann nochmal etwa die gleichen Maße.
    - mit dem Handy sehr laut abgespielte Nymphengeräusche haben weder mich, noch Kind oder Hund gestört. Allerdings würde ich gerne, am liebsten mit Kind und Hund, irgendwo mal Probehören gehen, um die Lautstärke wirklich einschätzen zu können
    - Erfahrungen in der Vogelhaltung habe ich bis auf Wellensittiche in frühen Kindertagen keine
    - Freiflug gäbe es selbstverständlich auch

    Ich glaube das waren jetzt erstmal die wichtigsten Punkte. Hoffentlich könnt ihr mir ein bisschen bei der Entscheidungsfindung helfen, schließlich möchte ich den zukünftigen neuen Familienmitgliedern ein angenehmes Leben bereiten und nicht nach kurzer Zeit ein neues Zuhause für sie finden müssen.

    Falls noch Infos fehlen: einfach fragen. Ich hoffe ihr hattet alle einen schönen Start in die neue Woche!
    Liebe Grüße,
    Janina
     
  2. #2 Pauleburger, 11.05.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    207
    Ich kann dir morgen mal ein Video von sieben Nymphen machen ;)
    Mal sehen wie es rüber kommt, aber live, im geschlossenen Raum, ohrenbetäubend. Allerdings sind in diesem Raum tatsächlich keine Gegenstände außer Äste.
     
  3. #3 LillyViolett, 11.05.2020
    LillyViolett

    LillyViolett Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Köln
    Pauleburger,

    das wär wirklich genial!!! Wobei ich denke (oder hoffe), dass zwei bis vier Nymphen in einem eingerichteten Wohnzimmer nicht ganz so viel Lärm erzeugen, bzw, dass der Lärm zum Teil einfach geschluckt wird. Trotzdem würde ich mich sehr über das Video freuen!!
     
  4. #4 Sammyspapa, 11.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.609
    Zustimmungen:
    2.174
    Ort:
    Idstein
    Man sollte auch den Gefieder Staub bedenken, den Nymphen verteilen. Da sieht ruck zuck alles rundum aus wie gepudert.
     
  5. #5 LillyViolett, 11.05.2020
    LillyViolett

    LillyViolett Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Köln
    Sammy,

    ist der Staub denn wirklich so extrem viel mehr als bei anderen Vögeln? Gesaugt wird wegen Kind und Hund eh mindestens einmal, meist sogar zweimal am Tag. Und da für die Voliere der ungenutzte Schreibtisch und 2 fast leere Bücherregale weichen sollen, stehen auch in direkter Nähe keine Möbel. Untenrum wollte ich Plexiglas anbringen um ein bisschen das rausfliegen von Dreck zu vermeiden. Deko oder ähnliches hab ich nicht offen rumstehen, also ist auch schnell mal der Staublappen geschwungen. Das wäre für mich jetzt kein großes Problem.

    Ich danke dir herzlich für den Hinweis!!
     
  6. #6 Sammyspapa, 11.05.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.609
    Zustimmungen:
    2.174
    Ort:
    Idstein
    Wenn ihr eh so oft saugt und wischt ist das schon okay, aber jemand der einmal wöchentlich saugt erlebt da schnell mal ein pudrig weißes Wunder :D
     
    esth3009 gefällt das.
  7. #7 LillyViolett, 11.05.2020
    LillyViolett

    LillyViolett Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Köln
    Okay, das beruhigt mich dann doch schon wieder. Klar Tiere machen Dreck, aber wenn ich dann fünf Mal am Tag saugen muss, damit ich nicht durch eine Staubschicht schlappe, dass wär mir dann doch ein bisschen zu viel des Guten :kehren:
     
  8. #8 Pauleburger, 11.05.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    207
    Kakadus (zu denen Nymphis taxonomisch gehören) haben keine Bürzeldrüse, um ihr Gefieder zu pflegen bzw. einzufetten. Sie machen das mit ihren Puderdunen.
    Sie benötigen das zur Vitamin D-Synthese mittels Sonnenlicht. Wenn sie sich dann putzen, nehmen sie es auf. Nur mal zum physiologischen Hintergrund.

    Ein Punkt, welcher bei Innenhaltung oft (fatalerweise) vergessen/vernachlässigt wird. Sie brauchen ungefiltertes Sonnenlicht, durch die Fensterscheibe reicht nicht.
    Mittlerweile gibt es ja Sonnenspots mit UV Anteil, aber das ist im direkten Vergleich nur eine Notlösung. Zu diesen Lampen fehlt mir aber auch das know-how.
    Falls du einen Balkon hast, könntest du ihn vergittern. Oder einen Gitter-Einsatz für ein Fenster.
     
  9. #9 esth3009, 11.05.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    818
    Ort:
    Piratenland
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen selbst 10 Nymphensittiche sind nicht so nervig wie Wellensittiche. Wellis sind quirlig, und laufend am plappern währen Nymphis ihre Ruhezeiten haben. Ok wenn bei zehn Nymphis die Brutigkeit ausbricht wird es schon mal laut. Ganz zu Anfang hatte ich zwei Pärchen die sich gut verstanden und von denen hab ich kaum etwas gehört. Voraussetzung ist sie harmonieren. Also sich Zeit lassen mit der Auswahl,egal ob Züchter oder Abgabetiere.

    Bei Nymphen, aber auch bei Wellis und Bourkesittichen, würde sich auf alle Fälle eine Luftreiniger rentiere, nicht nur wegen dem Gefiederstaub sondern auch gegen andere Belastungen (Feinstaub, Allergene). Das Saugen bleibt aber, vor allem wenn sie in der Mauser sind. Es rentiert sich auch da mittlerweile die Allergien im Vormarsch sind und bei Vogelhaltern gefürchtet ist die sogenannte Vogelhalterlunge.

    Bourkesittiche sind die ruhigsten Vertreter,haben ein zartes Stimmchen sind aber eher Abends aktiv.
    Da würde mich die Unterbringung interessieren. Bartagamen sind eher kein Problem aber wie sieht es bei der Python aus?
    Bkämen die Sittiche Freiflug?

    Nymphensittiche sind zwar sehr neugierig aber auch zurückhaltend und manchmal etwas schreckhaft. Sie brauchen einen Rückzugsort, soll heißen Standort und Einrichtung soll gut überlegt werden. Aber das gilt generell für Vögel.

    Soweit erst mal
     
  10. #10 LillyViolett, 11.05.2020
    LillyViolett

    LillyViolett Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Köln
    Hey Paule (hoffe die Kürzung ist okay),

    danke für den kleinen Exkurs. Sehr interessant! Das mit dem Sonnenlicht könnte tatsächlich ein Problem sein. UV- und Tageslichtbeleuchtung kenn ich von der Bartagame. Das wäre also kein Problem mich da einzulesen und entsprechende Beleuchtung zu schaffen. Echtes Sonnenlicht ist aber nicht machbar. Mein Balkon ist absolut winzig und so blöd gebaut, dass ich da nichts vergittern könnte. Abgesehen davon, dass ich dort nicht bohren darf. Und an den Fenstern habe ich komplett Nordseite, also zwar halbwegs hell, aber eben keine wirkliche Sonne. Deshalb, und wegen eines eher braunen denn grünen Daumens, habe ich auch keine Zimmerpflanzen. Hat da jemand bezüglich der Beleuchtung Erfahrungswerte?

    esth, genau deshalb sind Wellis für mich raus. Es darf ruhig auch mal ein bisschen Lärm geben. Aber das dauernde Gebrabbel und Gemotze der kleinen Stinker macht mich verrückt *lach* an sich sind die echt putzig und würden sicher gut zu uns passen. Wäre da eben nicht die ständige Lärmerei.

    Die richtige Auswahl der Vögel bzw Paare ist auch so eine Sache die mir Bauchschmerzen bereitet. Ich möchte eigentlich ungern irgendwelche Vögel zusammenstopfen. Vielmehr ist mein Wunsch, dass ich ein (oder zwei) echte(s) Paar erwische, die sich dann auch wirklich gut verstehen. Irgendwelche Tipps dahingehend, oder vermenschliche ich da zu sehr?

    Die Vogelhalterlunge kenne ich leider aus schmerzlicher Erfahrung. Mein Onkel hatte jahrzehntelang die verschiedensten Vögel. Letztes Jahr ist er an einer schweren Lungenerkrankung gestorben, mit ursächlich war eine extreme Vogelhalterlunge. Ich würde mich dann wohl wirklich mal nach einem Luftreiniger umsehen.

    Die beiden Reptilien bewohnen jeweils an ihre Bedürfnisse angepasste Terrarien, 24/7. Die kommen nur zum Wiegen und zur optischen Kontrolle aus ihren Behausungen. Außerdem stehen die Terrarien in einem anderen Raum.

    Die Voliere würde in einer ungenutzten Ecke des Wohnzimmers stehen. Einziges Manko: die Türe wäre in direkter Nähe. Dem wollte ich durch eine blickdicht verblendete Seitenwand entgegen wirken. Die Einrichtung wollte ich möglichst natürlich gestalten und auch dafür sorgen, dass die Vögel sich verstecken bzw zurückziehen könnten. Vllt durch eine Art Nistkasten, der aber offen genug ist, um brüten zu vermeiden.

    Achso: ja die Geierchen sollen auch Freiflug bekommen. Das ist bei den begrenzten Platzverhältnissen für eine Voliere in meinem Wohnzimmer für mich selbstverständlich!
     
  11. #11 esth3009, 11.05.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    818
    Ort:
    Piratenland
    Danke für die ausführlichen Antworten
    Ich glaube nicht das die Türe stört, vielmehr möchten gerade Nymphensittiche von einem sicheren Platz an dem Geschehen teilnehmen, aber wenn sie keine Lust mehr haben sollen sie sich auch zurückziehen können. In meiner vorherigen Wohnung hatte ich eine Voliere direkt neben der Balkontür stehen (da hatte ich noch vier) Und sie saßen da stundenlang und schauten was draußen so passiert. Bitte nur nicht vor das Fenster oder dir Tür stellen sondern daneben.
    Also die Voli nicht absperren sondern dafür sorgen das sie Sicherheit (zB wenn sie an der Wand steht) haben. Dann schauen sie auch gern bei der Hausarbeit zu. Bourkesittiche sind da viel zurückhaltender und meine Erfahrung ist eher mit sich beschäftigt.

    Bitte keine Höhlen oder ähnliches schaffe. Sie animieren stark zum brüten Nymphen brauchen um Brutstimmung zu kommen nur irgendeine Nische. Meine Hauptbeschäftigung im Moment ist alle Ecken und ähnlichen zu zu bauen. Im Moment hat sich ein Pärchen ein Regalbrett ausgesucht..
    Den Anhang IMG_2327_1_1_c.JPG betrachten
     
  12. #12 LillyViolett, 11.05.2020
    LillyViolett

    LillyViolett Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Köln
    Ausführlich zu antworten ist für mich selbstverständlich, ich möchte ja eure Hilfe!

    Gehen wir mal von einer L-Form der Voliere aus, würden die beiden Rückseiten komplett an der Wand stehen. Beginnen würde sie bei 80 cm Höhe, bis kurz unter die Decke (235 cm, abzüglich etwas Platz für eventuelle Beleuchtung). Sollten sie also Ruhe wollen könnten sie sich nach hinten/oben zurückziehen.

    Zu den Kästen: es gibt für Kleintiere so Häuschen die außen wie eine kleine Blockhütte aussehen. Ich hatte überlegt davon die Front zu entfernen und eine Sitzstange zu integrieren. Dann hätten sie eine Art Überdachung die vllt für etwas Sicherheit sorgt, wenn sie sich zurückziehen oder verstecken wollen. War das verständlich, wie ich das meine?

    Das für die Brutstimmung schon ein Regalbrett mit ein bisschen Deko ausreicht ist ja verrückt. Das hätte ich jetzt nun wirklich nicht gedacht. Dann ist meine Kleintier-Überdachungs-Bastelidee vllt doch nicht so gut...
     
    esth3009 gefällt das.
  13. #13 esth3009, 11.05.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    818
    Ort:
    Piratenland
    Das hört sich gut an
     
    LillyViolett gefällt das.
  14. #14 Sam & Zora, 12.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    1.997
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hier kannst du dich mal bezüglich der richtigen Beleuchtung belesen. Ingo, unser kompetenter Beleuchtungs-Experte, hat hier mal alles zusammen gestellt was sinnvoll und wichtig ist.
    Beleuchtung
     
    LillyViolett gefällt das.
  15. #15 LillyViolett, 12.05.2020
    LillyViolett

    LillyViolett Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Köln
    Hallo Sam&Zora,

    herzlichen Dank für den Link! Puuh, da muss ich mich nochmal intensiv einlesen, habe aber schon etliche Parallelen zur Terraristik entdeckt. Da kenne ich mich ja zum Glück ein bisschen aus.

    Heute war ich in einer Zoohandlung, Kleinkram für Hund und Reptilien besorgen, und bin dann mal bei den Vögeln vorbei geschlendert, in der Hoffnung ein paar Nymphen beobachten und belauschen zu können. Leider, oder zum Glück, hatten sie momentan keine in den Volieren sitzen.
     
  16. #16 Sam & Zora, 13.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    1.997
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Kann dir nur den guten Rat geben einen Züchter zu kontaktieren oder jemanden der Nymphen hält und Erfahrung hat. Andere Idee wäre eventuell hier jemand aus dem Forum, welcher in deiner Nähe wohnt, könntest dort mal schauen. In einer Zoohandlung sitzen oftmals meist nicht mehr wie 4 Nymphen (wenn überhaupt)....und sie sitzen, futtern, meistens war es das aber auch. Du mußt sehr viel Glück haben, wenn sie mal einen Ton von sich geben. Will damit sagen...um die Vögel zu beobachten und live mit zu bekommen ob und wie laut sie sind, ist mMn eine Zoohandlung nicht der geeignete Ort, es wäre eine Anschaffung wie "die Katze im Sack".
     
    LillyViolett gefällt das.
  17. #17 esth3009, 13.05.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    818
    Ort:
    Piratenland
    Wenn jetzt nicht Covid-19 Zeit wäre, würde ich Dir raten in ein Tierheim oder eine Auffangstation zu gehen.
    Von Zoohandlungen würde ich Abstand nehmen. Die Tiere sind meistens schon traumatisiert, werden zum Teil viel zu früh abgegeben,mit der Bemerkung dann werden sie besser zahm, sitzen dann in klitzekleinen Käfigen, wer weis wie lange, Falsche Angaben über Alter und Geschlecht sind an der Tagesordnung. Ich hab hier so ein Exemplar sitzen, der einzige aus einem Tierheim den ich dann als weiblichen Abgabevogel der nach DNA ein Hahn ist, bekam
     
  18. #18 LillyViolett, 13.05.2020
    LillyViolett

    LillyViolett Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Köln
    Huhu,

    esth du hast mich falsch verstanden. Ich musste eh in die Zoohandlung und wollte mir die Nymphen dort einfach nur ein bisschen anschauen und anhören. Kaufen werde ich Vögel dort keinesfalls! Aber ich danke dir für deinen Rat!

    Bisher bin ich in meiner Entscheidungsfindung leider noch nicht wirklich weiter gekommen. Covid macht es da auch nicht wirklich leichter. Ich wüsste nicht, wo ich momentan einen persönlichen Eindruck gewinnen könnte. Ein bisschen frustrierend *seufz*
     
  19. veggi

    veggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    74
    Ich hab jetzt mal bei den Tierheimen in Zollstock und Dellbrück auf die Internetseite geschaut.
    Da steht:
    Die Vermittlung unserer Tiere läuft weiter, Interessenten können nach Terminabsprache für ein bestimmtes Tier zu uns kommen, bitte bringen Sie einen Mundschutz mit.
    Kannst ja trotzdem mal anrufen, mehr als nein sagen können sie nicht und vielleicht passt ja dann alles und ihr holt sie euch später.

    Bei der Federnhilfe steht auch gerade eine Anzeige drin, ein Nymphenpärchen aus Niederzier.
    FedernHilfe e.V. - Partnervogelvermittlung
     
    LillyViolett gefällt das.
  20. #20 esth3009, 13.05.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    818
    Ort:
    Piratenland
    Du kommst doch aus Köln. Vielleicht könntest Du hier einen Termin ausmachen. Die Voliere ist groß und ich hab damals als ich Püppi holte einen Termin gemacht und konnte dann einige Stunden in der Voli verbringen. Vielleicht wäre das etwas.
     
    LillyViolett gefällt das.
Thema:

Passen Nymphen zu uns?

Die Seite wird geladen...

Passen Nymphen zu uns? - Ähnliche Themen

  1. Blaukehlara Hahn sucht passende Henne

    Blaukehlara Hahn sucht passende Henne: Der Blaukehlara Rio (9 Monate) sucht eine geeignete Henne.
  2. Einsteiger sucht passende Vogelart

    Einsteiger sucht passende Vogelart: Hallo liebe Vogelfreunde, Ich habe mich dazu entschieden, mir ein Pärchen Vögel als Wegbegleiter zuzulegen, stehe nun allerdings vor dem Problem,...
  3. Passende Taube

    Passende Taube: Guten Abend, ich habe nach langem hin und her mir überlegt Tauben anzuschaffen. Nun möchte ich gerne Tauben welche recht zahm werde, ich habe...
  4. Identifizierung jungvogel und passendes Futter

    Identifizierung jungvogel und passendes Futter: Liebe Leute, ich bin etwas verwirrt weil überall im Internet findet man neue Ernährungsansätze. Vlt könnt ihr mir helfen den kleinen richtig...
  5. Welche Vögel passen zu meinen Vögeln

    Welche Vögel passen zu meinen Vögeln: Hallo, Ich bitte um Rat. Wir wollen demnächst eine große Voliere mit Schutzhaus bauen. Wir würden dann wenn alles fertig ist uns gerne noch eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden