Rico

Diskutiere Rico im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben! Ich habe ein neues Thema eröffnet, weil "Rupfer" so negativ klingt. Außerdem rupft Rico kaum noch. Die Federlein sprießen und...

  1. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Hallo ihr Lieben!
    Ich habe ein neues Thema eröffnet, weil "Rupfer" so negativ klingt.
    Außerdem rupft Rico kaum noch. Die Federlein sprießen und er sieht im Moment richtig putzig-flauschig aus :)
    Sein neuer Käfig ist jetzt da und auch sonst ist alles viel entspannter. Wir haben ein Futter gefunden, welches ihm schmeckt (versch. Getreide, Nüsse und Trockenfrüchte) und er schreit nicht mehr so viel. Er ist viel mutiger geworden hört aber sehr schön (wenn man ihn "erwischt":D )
    Er schläft zwar immer noch im Bett;) , aber der kleine Käfig steht ja nun im Schlafzimmer und das sitzt er immer öfter drauf. Selbst im Bett stört er ja auch nicht mehr so, denn er sitzt ganz ruhig, rupft nicht mehr und geht zum "Kaka" machen auf den Käfig :s
    Er spielt jetzt mit uns mit buntem "Sparky-Spielzeug" hat aber immer noch etwas Schiß vor dem Grünen. Aber wir versuchen immer sie etwas näher zusammen zu bringen und die Käfige stehen ja auch nebeneinander. Viele Dinge machen sie gleichzeitig. Ich glaube völlig egal sind sie sich längst nicht mehr.
    Wir sind alle sehr zufrieden! :0-
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    mal sehen, noch ein Flauschbällchenbild...
     

    Anhänge:

  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ui, da hat sich der Rico aber ganz schön gemacht in der kurzen Zeit! :)
    Freu mich für Euch!
     
  5. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Hallöchen!
    Bin so stolz auf mich...gehe jetzt ganz alleine in den Käfig und halte auch ne geschlossene Tür schon ne ganze Weile aus. (Anmerkung der Mama: na immerhin ne ganze Stunde durfte ich heute aus der Stube verschwinden)
    Und meine Federn wachsen...ich fasse es nicht...toll!
    Guckt mal:
     

    Anhänge:

  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Ute,

    macht nur weiter so und lass dich von kleinen Rückschlägen entmutigen.
    Glaub mir ich kann dir aus Erfahrung schreiben, dass es bei Rupfern immer ein auf-und-ab ist.

    Kaum freut man sich, weil die Brust wieder schön flaumt - ist sie schon wieder nackt.

    Zweifel aber nicht gleich an deiner Haltung.
    Der Vogel ist ja schon versaut und nun musst du das Beste draus machen.
    Auch ich würde alle Papageien und Vögel lieber in großen Volieren mit vielen Artgenossen sehen, aber bei allen geht es einfach nicht.
     
  7. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    kommt das Foto auch mit ?
     

    Anhänge:

  8. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Och ist der süüüß!
    Ich finde auch, Vögel sind ja generell in der Wohnung nicht zu Hause (nicht mal in der Voliere), aaaaaaaaber wir machen und tun... mehr geht halt nicht! Wichtig ist, dass der Kleene langsam Selbstbewustsein zeigt...denn seinen Stolz hatte man leider gebrochen! Der Rest wird sich zeigen.
    Morgen hole ich mir erst mal nen Tierarzttermin. Mußte erst noch ne Box kaufen...denn dann geht der Sparky gleich mit (Krallenschneiden. Er hat zwei Krallen, die er nie richtig abwetzt 0l )
    Ist dein gerupfter Schatz ein Hahn?
    Meinst du man kann zu einem sechs Jahre alten, komplett fehlgeprägten Hahn irgendwann ne Henne tun? Hab schon Angst, dass er zum sogenannten "Gattenmörder"werden könnte.
    Bin ja mal gespannt. Ich muß morgen zur Fußpflege. Da ist er zum ersten mal etwa 45 min ganz alleine in der Wohnung :~
    Aber gegen Mittag! Da sind alle Nachbarn an der Arbeit und er hat so seine Ruhephase ;) .
    Hoffentlich auch morgen! :0-
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Auf dem Foto ist Marobe zu sehen.
    Eine ca. 20 jährige Henne die ich schon gerupft übernommen habe.
    Marobe war nicht gerupft als sie verpaart wurde.
    Allerdings glaubten die Besitzer mit der Verpaarung hätten sie sich der Pflicht der menschlichen Zuwendung entledigt.
    Marobe hat das nicht so gesehen und sich entsprechend zugerichtet.
    Dann kam noch die erste Eiablage dazu und mit Sicherheit nicht gerade die optimale Ernährung.
    Zur Krönung wurde dann das Paar von einem zum anderen gereicht, weil keiner mehr die zwei behalten wollte.

    Als ich die zwei zur Urlaubspflege übernahm, war sehr schnell klar, dass die Wanderschaft nun ein Ende hat.

    Zu deinem Hahn trau ich mir nichts sagen.
    Da ich voriges Jahr einen mittleren GHK-Hahn bekommen habe, der über 30 Jahre alleine gehalten wurde.
    Jetzt braucht er keinen Menschen mehr und will nur noch seine Kuki in Sichtkontakt haben.
    Die zwei treten sich sogar schon (nach einem Jahr).

    Allerdings weis ich von genug Hähnen, die sich nicht mehr vergesellschaften liesen.

    Auf dem Foto ist Marobe mit Sohn Bobby zu sehen
     

    Anhänge:

  10. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Ist das schön!
    Ich werde erst mal schauen, wie sich Rico entwickelt. Am Edelpapa zeigt er bis jetzt kein Interesse...ehr Angst. Aber er hat ja noch langa, lange Eingewöhnungszeit. Dankeschön für deine Berichte :0-
     
  11. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Die Veränderungen im Verhalten von Kakadu´s können immer wieder auftreten.
    Bin echt froh, dass ich meine so gut im Griff habe.
    Keiner der fünf würde sich trauen, seinen Schnabel gegen mich zu erheben.
    Allerdings greife ich auch schon beim 1. Anzeichen von "Aufstand" ein.
    Meine müssen sich alle nehmen lassen, ob sie wollen oder nicht.
     
  12. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Der Rico "liebt"ja nun ehr meine Frau! Obwohl ich alles mache vom Futter über Beschäftigung bis zum Saubermachen.
    Es ist zu komisch, mit mir spielt er Klötzchen schmeißen und bei ihr geht er schmusen. (von mir läßt er sich nur kraulen, wenn er von ihr abgewiesen wird) Einmal haben wir guns geküsst und er ist wie ne Furie dazwischen. Nix passiert aber wir haben ihn gleich geschnappt und zurück auf den Käfig. Ich bin hart im Nehmen und weiter mit ihm umgegangen wie bisher. Er hat es nur einmal gemacht, aber das zeigt wie wachsam und auch ein wenig autoritär man sein muß. Wenn er mal droht, lassen wir uns davon auch nicht beeindrucken und greifen trotzdem zu (er schnappt auch nicht echt zu...spielt sich aber gern auf :D
     
  13. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    o ja gerade in dieser Konstelation müsst ihr aufpassen.
    Wir hatten das schon mal, dass mein Mann nicht mehr ins Wohnzimmer durfte.

    Jetzt passt es wieder - aber übersehen ist das schnell, vor allem wenn er sich mal heimisch fühlt.
     
  14. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Ja da müssen wir echt aufpassen!
    Was hast du denn gemacht, wenn so etwas auftrat?
    Vielleicht kann ich mir etwas abschauen? :~
    Ich war übrigens eben zur Fußpflege. Man hatte ich nen Bammel!
    Also, ich habe einen Apfel geschält und auf nen Obstspieß gepinnt. Den Apfel habe ich dann mit Walnussstückchen und Sonnenblumenkernen gespickt. Rein in den Käfig damit und abgewartet. Dem Sparky schon mal gesagt er möge in den Käfig. Der bekommt immer Kolbenhirse und sein Lieblingskuscheltier. Klappte natürlich wie immer sofort.
    Dann ging der Rico tatsächlich und ganz freiwillig zum Apfel in den Käfig und fing an sich zu beschäftigen...Türchen zu...Ute raus aus der Stube nach kurzer Verabschiedung. Bin noch zehn Minuten im Haus eine Etage tiefer geblieben....Ruhe!
    Als ich nach Hause kam...Ruhe! Ich habe noch die Wäsche aufgehangen und bin dann hoch...ich war so verblüfft....Käfige auf...beide Geier raus alles Gut. Die waren etwa eine Stunde allein und im Käfig! Kann natürlich sein, das er sich zwischendurch mal gemeldet hat aber er sah eigentlich ganz entspannt aus :)
    Das mit dem Apfel ist ne gute Idee gewesen, so hatte er was zu tun und noch Leckerli dazu :D
    :0-
     
  15. #14 katrin schwark, 26. Februar 2004
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Ute

    Na, scheint ja langsam zu werden, mit dem allein bleiben. Würde es an Deiner Stelle aber ruhig öfters ma machen, auch wenn Du nicht weg musst. Und die Zeit immer mehr verlängern.So lange bis Du ihn soweit hast, das Du nen ganzen Tag weggehen könntest ohne das er schreit. Aber ich finde, ihr macht schon Fortschritte. Wegen dem Angreifen.Da musst Du wirklich konsequent sein, wenn die einmal damit durchkommen, machen sie es immer wieder. Machst aber richtig so. Greift er an, gleich in oder halt auf den Käfig. Er muss lernen das er das net darf.
     
  16. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    ich hab mir auch die Chef Position nicht nehmen lassen.
    Allerdings hab ich ihn auf den Boden befördert, geschimpft, gescheucht wieder aufgenommen und lieb gehabt.

    bei meinem hat es geklappt, es war aber auch das schmusen hinterher wichtig.
     
  17. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @ ute
    jetzt muss ich dir schnell was schreiben (erzählen).

    war gerade mit den Hunden Gassi und hab für Moritz ein altes morsches Holzstück mitgebracht.

    Kuki und Moritz haben einen kleinen Käfig in Ihrem Zimmer stehen, den die beiden irgendwie als Nistkasten ansehen.

    Wie ich wieder zurückkam waren beide drinnen.
    Wenn ich dann das Zimmer betrete gehen beide raus.
    Nun legte ich das Holzstück in den Käfig und wurde von Moritz bedroht. Ich ging nicht zurück und er "entschuldigte" sich mit einem Bussi bei mir.
    Wir einigten uns sehr schnell, dass ich zwar stehenbleiben darf, aber nicht in den Käfig greifen und da rumwühlen darf.

    Er macht das immer, wenn eine Situation für ihn nicht ganz klar ist, reckt er den Hals ganz lang und gibt schnell ein Küsschen - dann ist wieder gut.

    Deshalb finde ich auch das schmusen hinter der Rangelei wichtig.
     
  18. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Hallo Ursula!
    Das mache ich ohne darüber nachzudenken auch immer. Denn eigentlich mag ich ihn doch und will ihn auch streicheln. Außerdem muß ich ihn ja am Tag alleine händeln können. Wenn ich sehr langsam auf ihn zugehe, läßt er mich jetzt auch schon mal kraulen. Heute ist er zum ersten mal auf meinen Arm gekommen, als ich ihn gerufen habe. Und diese Nacht hat er in meinem Bett geschlafen.
    Hallo Katrin!
    Ich war heute Morgen zwei Stunden beim Blutnehmen. Hat super geklappt! :D Dafür schreit und tobt er danach vor Freude. Das ist lustig anzusehen! Dabe baumelt er kopfüber mit aufgestelltem Kamm und quietscht und plärrt.
    Wenn ich vom Schlafzimmer runterkomme setz ich ihn auch immer in den Käfig und mache zu. Er schreit dann vier-fünf Mal und dann fängt er an zu "frühstücken". Nach ner Weile hört man dann den Sparky auf ihn einquatschen und er antwortet. Aber immer "menschisch?" :?
    Das Schreien klingt ganz anders, total jämmerlich aber ich muß mich und den Opa Frühs in Ruhe fertigmachen sonst wird das nix. Das kann er schon aushalten oder? Ich würde ihn so gerne mal Abends im Käfig lassen. Sicher wird er auch erst schreien und obwohl uns das Ganze Theater im Bett tierisch nervt, haben wir Angst vor Ärger mit dem Nachbarn. Er hat nie wieder geklopft...aber trotzdem. Wenn Abends um zehn ein Papagei kreisch könnte ich verstehen, wenn jemand meckert :~
    Was meint ihr? Was habt ihr für Erfahrungen? Wo sich doch sonst alles so gut entwickelt! :0-
     
  19. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Hallöchen!
    Muß noch schnell was nachschieben.
    Schaut mal..während ich hier am Rechner sitze...schm,atzt der Herr in aller Ruhe im Käfig. :D
    Sonst hat er sich immer einen Bissen geschnappt, ist schnell wieder raus und hat ihn dann draußen geknabbert. Entsprechend sah es vorm Käfig aus...
    :0-
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Man eh, der olle Grüne hat meinen Käfig in Beschlag genommen...
     
  22. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    dann geh ich jetzt mal die Stube auf den Kopf stellen...
    zuerst den Reciver..
     
Thema:

Rico

Die Seite wird geladen...

Rico - Ähnliche Themen

  1. Rico

    Rico: Hallo, die meisten kennen mich ja und wissen, dass ich sehr geduldig bin, wenn es um Papageien geht. Rico ist ja als solcher ein ganz...
  2. Neue Bilder von Honey & Rico

    Neue Bilder von Honey & Rico: Huhu, ich möcht auch gerne noch Bilder von meinen Zweien zeigen.... Nächste Woche wird eine schöne große Voliere bestellt, hab mich nun...
  3. Rico ist nicht mehr alleine .

    Rico ist nicht mehr alleine .: Hallo, Rico hat Gesellschaft bekommen . Bella, eine 14 wöchige Gelbscheitelamazone . Die beiden verstehen sich bestens und es macht Spass zu...
  4. Henry (Hellroter) und Rico (Grauer) durften heute wieder ihren Freiflug geniessen

    Henry (Hellroter) und Rico (Grauer) durften heute wieder ihren Freiflug geniessen: Hallo zusammen, bin neu hier, wurde dadurch annimiert, dass man sich grosse Sorgen machte, da meine Vögel in Dietramszell auf Bäumen gesichtet...
  5. Rico (Grauer) und Henry (Hellroter) durften heute wieder in ihren Freiflug geniessen

    Rico (Grauer) und Henry (Hellroter) durften heute wieder in ihren Freiflug geniessen: Hallo zusammen, bin neu hier, wurde dadurch annimiert, dass man sich grosse Sorgen machte, da meine Vögel in Dietramszell auf Bäumen gesichtet...