Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben......

Diskutiere Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben...... im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; - Hier noch einige Anmerkungen: Rabenvögel verfügen (und hierin werden mir wohl auch die Befürworter der "Feldstudie nicht widersprechen) über...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Hier noch einige Anmerkungen:

    Rabenvögel verfügen (und hierin werden mir wohl auch die Befürworter der "Feldstudie nicht widersprechen) über einen komplexen und gut entwickelten "kognitiven Apparat". Ihre Anpassungs- und Lernfähigkeit ist sehr ausgeprägt. Sie sind dazu befähigt (und menschlich gesehen: "bestrebt") Nahrungserwerbstrategien anzuwenden, die es ihnen erlauben, Nahrungsdargebote gezielt und so zu nutzen, dass die "individuelle Fitness" (und somit auch die "Gesamtfitness" der Art) "profitiert". Ökologische "Kosten" (costs - im Sinne der Definition von Maynard Smith) in Form von beispielsweise dauerhaft zu erwartenden Beeinträchtigungen (Prädationsdruck / Verlustraten) führen zu einer (Ver)Meidung des mit diesen hohen "Kosten" verbundenen Nahrungserwerbs. Will sagen: Anhaltender Prädationsdruck auf Krähenpopulationen "im freien Feld" könnte dazu führen, dass Populationen in Ersatzgebiete (zum Beispiel anthropogen genutzte Gebiete - Städte, Dörfer, deren Randbezirke etc.) "ausweichen". Die artspezifische Lerndisposition von Rabenvögeln ist (betrachtet man die Vogelwelt) überdurchschnittlich entwickelt. Auch werden aus der Reaktion auf äussere Einflüsse resultierende "Erfahrungen" von Rabenvögeln tradiert (d.h. von Generation zu Generation "weitergereicht"). Dauerprädation wird "lediglich" aus "Vermeidung" resultierende räumliche Neuorientierungen zur Folge haben. Im weiteren Verlauf wird dann - das ist abzusehen - die Prädation von "Mittelnestern" thematisiert.

    Schöne Grüße
    Volker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tamborie

    tamborie Guest

    Vielleicht erklärst Du einmal, was das EINE mit dem ANDEREN zu tun?

    Noch hat jeder hier die freie Entscheidung sich zu dem Thema zu äußern oder es eben bleiben zu lassen.
    Ich denke jeder hat hierzu seine Standpunkte kundgetan und damit sollte es genug sein.
    Wenn keine Antwort kommt, so ist dies eine freie Entscheidung (oder vielleicht sogar eine Antwort).
    Wir können ja auch hingehen und jedem der sich nicht zu dem Thema äußert oder sich erdreistet keine Unterschrift zu leisten mit einem Brandmal versehen, am besten auf der Stirn.

    Manchmal frage ich mich allen Ernstes wo ich hier bin!! 0l

    Gruß
    Tam
     
  4. #403 tukan-world, 3. März 2005
    tukan-world

    tukan-world Guest

    wo du bist

    ich dachte bisher in einem vogelforum,,

    bisher hatte ich den eindruck ,ein vogelforum ,wo jedes unnötige tierleid beim namen genannt wird ,nachzulesen in tausendfachen treads .

    was braucht es noch mehr , als die tatsache , intelligenter vogel gefangen

    und erschlagen ,,zeche bezahlenderweise für menschliche unzulaenglichkeiten

    da ich weis was gefangen und erschlagen für diese vögel an leid mit sich bringt,versuche ich es zu verhindern ,in diesenm vogelforum auch

    thats all
     
  5. tamborie

    tamborie Guest

    Sorry das wusste ich nicht! Ich habe wohl damals bedenkenlos bei den Regeln auf "einverstanden" geklickt. Ich wusste nicht das man hier Zwängen unterliegt.
    Was hat das bitte damit zu tun, wenn sich jemand nicht äußern möchte oder gar eine Aktion zu unterschreiben, wo er nicht 100% hinter stehen kann?
    Hier wird doch schon gemutmaßt warum sich jemand nicht äußert, sorry und DAS ist für mich KRANK! Vielleicht wurde ja die Stromrechnung nicht bezahlt, oder es hat einen ne Grippe erwischt.

    Wo kommen Deine Tiere her Addi, aus der Retorte?
    Das ist Dein Recht, so wie andere das Recht haben sich nicht zu äußern.
    Thats all

    Gruß
    Tam
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Meine Güte, die "Message" hat doch jeder kapiert, dennoch bleibt es jedem überlassen, ob und in wie weit er sich engagiert.
    Diese Versuche, die eigene Meinung in andere hineinzuprügeln und jedem, der es wagt, eine andere Perspektive zu haben, ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen, kennt man ja von einigen.
    Der Versuch, auf die Tränendrüsen zu drücken ist billiger B...zeitungsstil. Nichts für mich!
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Wie man so "Empfindlichkeiten"

    Hallo

    Ich habe obiges Zitat (welches vermutlich auf die 2 diesem vorausgegangenen Beiträge geschrieben wurde) so verstanden, dass "Ann" doch bitte ihre Informationen hier posten möge, und nicht weiter "schmollen" (sorry für den Ausdruck, ist nicht persönlich gemeint) solle.
    Es geht "tukan-world" (und/oder "VolkerM") wahrscheinlich längst nicht mehr darum, ob "Ann" selbst mit unterzeichnet oder nicht, sondern einfach um die Informationen, die hier viellicht noch andere interessiert.

    Anscheindend reagieren hier einige etwas über, oder aber ich verstehe da was völlig falsch :?


    LG
    Alpha
     
  8. tamborie

    tamborie Guest

    Es ist vollkommen irrelevant wem es um was geht, wenn jemand wer auch immer dies sei hier nicht postet hat er/sie dafür seine Gründe.
    Diese Gründe muss hier niemand erklären.
    Jeder schreibt hier aus freien Stücken und unterliegt keinem Gruppenzwang!!
    Wenn "Ann" Informationen hat die andere interessieren, so muss man kein Kesseltreiben veranstalten sondern man kann sehr bequem die PN-Funktion nutzen.

    Wir können ja sonst demnächst noch das Forum als Mahnbüro etc. benutzen: "Heinz, ich krieg noch 5 € von Dir, bitte dran denken!"

    Andererseits finde ich es schon dreist allerlei Vermutungen anzustellen, wieso jemand nicht schreibt.
    Die Antwort ist, jemand schreibt nicht und dies sollte als Antwort ausreichend sein.

    Gruß
    Tam
     
  9. #408 Vogel-Mami, 4. März 2005
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Gedicht: Die Krähenfalle

    Hi,


    zur Abwechslung mal was poetisches zum Thema.
    Hab ich hier gefunden...

    Allerdings stimmt ein Satz -hoffentlich!- nicht; Beifänge sollen wohl nicht getötet, sondern wieder freigelassen werden.
    Wenn sie nicht vor lauter Streß oder durch Verletzungen beim eigenen Befreiungsversuch bereits tot sind :traurig: ...!



    Gedicht: Die Krähenfalle


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    das Thema Krähenfallen im Kreis Leer hat mich zu einem Gedicht veranlasst.


    Die Krähenfalle

    Normalerweise ist der Jäger
    ein Waidmann oder auch ein Heger
    von Rehen, Hasen, Vögeln, Hirschen,
    wenn sie durchs Gelände pirschen.

    Angeblich sorgt er immer nur
    fürs Gleichgewicht in der Natur,
    und manchem mag es auch gefallen,
    mal einen Hasen abzuknallen.

    Ist der Jäger auf der Pirsch,
    trifft es auch mal einen Hirsch.
    Mit einer vollen Ladung Schrot
    ist das Tier dann sofort tot.

    Neuerdings will er behüten
    die Vögel, die auf Wiesen brüten.
    Dort bauen sie ihr kleines Nest,
    und nicht im dichten Baumgeäst.

    Schon lange sah er keine Brut,
    In seinem Leibe kocht das Blut.
    Da sieht er ganz in seiner Nähe
    krächzend eine freche Krähe.

    »Dieser Vogel raubt die Eier
    vom Fasan und auch vom Reiher.«
    Die Krähe nehme sich in Acht,
    der Jäger hat sie in Verdacht.

    Und so nimmt es auch nicht Wunder,
    mit der Flinte gibt es Zunder.
    Die Krähe wittert die Gefahr
    und macht sich augenblicklich rar.

    Leider geht der Schuss daneben,
    so ist es nun einmal im Leben.
    Die Krähe ist ganz schnell entflogen
    in einem großen, weiten Bogen.

    Der Jäger schmiedet einen Plan,
    wie man Krähen fangen kann:
    »Ich locke sie in eine Falle
    und mach sie mit dem Stocke alle.«

    Ist eine Elster auch mit drin,
    ist sie ebenfalls gleich hin.
    Oder sei es sonst ein Tier,
    es ist egal, das töten wir.

    Der Plan wird raffiniert versteckt
    in einem wissenschaftlichen Projekt.
    Man tötet Krähen auf Verdacht
    bis endlich ein Beweis erbracht.
    Zweifelhaft ist hier das Töten,
    die Wissenschaft sollte erröten.
    Traurig steht’s mit der Moral,
    es ist ´ne Schande, allemal.

    A.R. Gröger, 26.01.05
     
  10. #409 Ann Castro, 4. März 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Und schon wieder eine Unterstellung.

    Es hat nichts mit schmollen zu tun, wenn ich kleine Lust habe hier zu schreiben, um mir anschliessend jedes Wort im Mund herumdrehen lassen zu müssen.

    Ich habe weder Zeit noch Lust auf zig Seiten richtigstellen zu müssen, was ich bereits klar und deutlich im ersten Beitrag geschrieben habe.

    Aussserdem bin ich davon überzeugt, dass die "Betreiber" dieses Threads keinerlei Interesse an der Wahrheit haben. Da jede gegenläufige Meinung sofort auf aggressivste Weise niedergemacht wird. Abgesehen davon ist den Wahrheitssuchenden selbst überlassen die TiHo zu kontaktieren, so wie ich es gemacht habe.

    Zu Volker!

    ad 1) Wenn Du wirklich meinst, dass Deine wöchentlichen und täglichen "Aufforderungen" freundlich, höflich und normal sind, bestätigt mich dies in der Auffassung, dass es keinerlei Sinn hat, die Diskussion mit Dir wieder aufzunehmen.

    ad 2) Mit Copy und Paste ist es nicht getan. Das wissen wir doch beide. Und ich habe weder Zeit noch Lust mich gegen seitenlangen Episteln in denen das, was ich sagte verdreht wird wehren zu müssen.

    Ann.
     
  11. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Guten Morgen Ann,

    Du schreibst: "Aussserdem bin ich davon überzeugt, dass die "Betreiber" dieses Threads keinerlei Interesse an der Wahrheit haben."

    Hierzu: Es gibt "sie" nicht - "DIE BETREIBER" dieses Threads. Es gibt: Menschen die in diesem Forum oder anderen Foren, in Institutionen oder Organisationen oder ganz für sich privat darüber nachdenken, ob eine "Studie" mit der Folge massenhafter Tötung von Rabenvögeln , überregionaler Bedeutung (und möglicher Weise überregionalen Auswirkungen) vertretbar sein kann (und darf). Es gibt Menschen, die (aus verschiedensten Gründen) zu der Ansicht gelangt sind, eine solche "Studie" nicht befürworten zu können. Diese Menschen haben ihre Kritik und ihren Unmut durch Beteilgung an einer Petitionsschrift oder anderweitig zum Ausdruck gebracht.

    Du schreibst weiter: "Wenn Du wirklich meinst, dass Deine wöchentlichen und täglichen "Aufforderungen" freundlich, höflich und normal sind, bestätigt mich dies in der Auffassung, dass es keinerlei Sinn hat, die Diskussion mit Dir wieder aufzunehmen."

    Hierzu: Es geht nicht um eine "Diskussion mit mir" - es ging um Informationen. Es gibt weit unhöflichere Verhaltensweisen als tägliche Bitten (Anmerkung: Eine Bitte ist nicht gleichzusetzen mit einer Aufforderung) um "Teilhabe" an Informationen.

    Die Quintessenz Deines Postings lautet etwas deutlicher formuliert: Besorgt Euch die Infos gefälligst selber. Ihr habt kein Interesse an der Wahrheit. Ihr seid aggressiv.

    Mit aller (gebotenen) Zurückhaltung: Das ist ein Tritt in den Allerwertesten all derer, die sich mit Herz (und Verstand), mit Mühe und Arbeit, mit Zeit- und Nervenaufwand gegen eine "Studie" wenden, die für viele Menschen
    nicht nachvollziehbar ist.

    Schöne Grüße
    Volker
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Also Volker mit all gebotenen Respekt, der Beitrag von Ann ist absolut nachvollziehbar, insbesondere da es hier mehrfach kritische Äußerungen zu der Vorgehensweise in dem Thread kam.
    Ergo steht sie mit Ihrer Meinung soooo alleine gar nicht da!
    In einem anderen Thread wird sogar den Leuten der Mund verboten und die Moderatoren aufgefordert Beiträge zu löschen, weil der Threaderöffner mit verschiedenen Äußerungen scheinbar nicht leben kann.
    Ein Forum lebt aber von Kommunikation und nicht von der Alleinunterhaltung.
    Meines Wissens hat daher auch kein Moderator gelöscht!!!!!

    Vielleicht stellt ihr euch mal die Frage, warum in einem so brisantem Thema so wenig Menschen sich äußern.
    Das denen alle der Tierschutz am Allerwertesten vorbei geht, kann ja wohl nicht die Antwort sein wenn ich mir andere Threads anschaue.

    Gruß
    Tam
     
  13. #412 tukan-world, 4. März 2005
    tukan-world

    tukan-world Guest

    Dagmar

    PHP:
    Der Versuchauf die Tränendrüsen zu drücken ist billiger B...zeitungsstilNichts für mich!
    wessen Stil es ist ist mir egal ,,angesichts dieser schockierenden Tatsachen brauche ich auch nicht viel zu drücken ,,

    und scheinbar ,hat doch nicht ein jeder dieses mitgefühlt ,,

    sonst waeren allein aus diesem forum wohl mehr als 1150 unterschriften zusammen gekommen ,Oder ?
     
  14. Raymond

    Raymond Guest

    kann mir hier mal einer sagen um was sich dieser thread noch handelt..
    meines erachtens gehts doch um tierschutz und nicht um ein forum oder geschweige eine einzelne person :?
     
  15. Rena1

    Rena1 Guest

    na,ja

    beiträge wie diese in anderen foren,zu diesen thema waren auch nicht gerade erbaulich...nur weil die petition hinterfragt wurde.
    nun,ich denke auch bei uns haben viele unterschrieben,ohne es an die grosse glocke zu hängen.


    <<<<Hallo IHR ALLE HIER,

    wenn IHR ALLE dieser Sache WIRKLICH UND EHRLICH einen Dienst erweisen wollt, so löscht ALLE DIESBEZÜGLICHEN BEITRÄGE aus diesem Forum. Ansonsten: NIEMAND (ich wiederhole es: NIEMAND) wird dieses Forum zukünftig als ernstzunehmenden PARTENR in Sachen Tier- und Artenschutz ansehen. Im Gegenteil: JEDE/R ERNSTZUNEHMENDE TIER- und/oder ARTENSCHÜTZER/IN wird sich davor hüten, die Mithilfe dieses Forums in Anspruch zu nehmen.

    Schöne Grüße
    Volker<<<<<<<<
     
  16. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Liebe Rena,

    Nicht inhaltliche Kritik an der "Studie" war in Eurer "Oase" der Anlass zu meinem von dir zitierten Posting. Sondern
    von Euch "verzapfte" Falscheinträge in der Online-Petition (Beispiel: "Dr. Renate Soundso-Grabmüller" usw.!!!), die Thorsten Arbeit verursacht haben und für Euch Anlass waren, Mail(s) an Dr. Pohlmeyer mit dem Hinweise, dass die Onlinepetition "nicht vor Falscheinträgen und Missbrauch sicher" sei, abzusenden. Darufhin habe ich u.a. so geantwortet.

    Hallo Andreas, hallo zusammen,

    die Tatsache, dass dieses Thema (nicht nur in diversen Foren) auch auf der emotionalen Ebene (respektive: mit emotionaler Beteiligung) diskutiert wird, ist im Sachverhalt (den "Durchführungsmodalitäten" der "Feldstudie") begründet. Vorwiegend wird die Thematik jedoch (nach wie vor) auf der argumentativen Ebene abgehandelt. Emotionen sind menschlich und folglich deren gelegentliche Äußerungen in Foren (wie auch im nichtvirtuellen "richtigen" Leben) unvermeidlich. Inwieweit (wie von Dir in einen nicht vorhandenen Zusammenhang gebracht) "Emotionen" Fragen nach dem "Datenschutz" aufwerfen, bleibt mir unerfindlich. Schon die von Dir geäußerte Vermutung (Frage) danach, ob es eine Garantie geben könne, dass Daten (Adressen) von Petenten nicht zu Werbezwecken "verkauft" werden (könnten) ist eine in Frageform daherkommende Zumutung, welche die guten Absichten und das Engagement der Ersteller und Betreiber der Petitionsseite (und aller Beteiligten) diskreditiert. Es ist weder ein (nachvollziehbarer) Anlass zu dieser "Besorgnis" noch sonst ein Grund vorhanden, der eine solche Infragestellung einer (mit viel ehrenamtlich geleisteter Arbeit) rechtfertigt. Mit diesen Äußerungen spielst Du den Adressaten der Petition (die selbstverständlich auch in Foren "mitlesen") eine "Pseudoargumentation" zu, die sicherlich dankbar aufgenommen wird.

    Die genauen Adressdaten sind (wie ja auch auf der Petitionsseite nachzulesen) in einer gesonderten Datenbank gespeichert. Natürlich wird sich bei keiner Petition (sei sie nun "online" oder real - als Liste - verfügbar) zur Gänze ausschließen lassen, dass sowohl gut- wie auch "böswillige" Personen sich doppelt und/oder unter falschen Namen eintragen. Das wird jedoch immer eine verschwindende Minderheit bleiben. Nicht die Petition als solche ist zu beanstanden, sondern die Versuche einiger User/innen, deren "Schwachstellen" (aus unerfindlichen und der Sache nicht dienlichen Gründen) durch Doppel- oder Falscheinträge "dokumentieren" zu wollen.

    Deine Mail an Prof. Pohlmeyer (Zitat: " Da viele User – die Petition gerne unterstützen möchten – verunsichert sind , wie mit Ihren Daten umgegangen wird , bzw. wie Falsch- Mehrfacheinträge zu vermeiden sind, habe ich folgendes verfasst .") ist die "intelligenteste" Art der "Unterstützung" einer Sache, die ich mir vorzustellen in der Lage bin und bedarf eigentlich keiner weiteren Kommentierung. Vermutlich hast Du es erreicht, mit diesem lapidaren Satz die gute Absicht hunderter bisheriger Unterzeichner/innen ad absurdum zu führen. Gratulation. Warum hast Du (sofern Dich "Zweifel" an der ehrlichen Absicht der Initiatoren hinsichtlich des Datenschutzes quälten) Dich nicht (z.B. per Mail oder PN) an die Initiatoren gewendet, statt hier aus Deiner "Besorgnis" eine ÖFFENTLICHE GESCHICHTE zu machen, die der Sache an sich NUR SCHADEN KANN?! Ich wollte eigentlich zu SOVIEL UNÜBERLEGTHEIT schweigen. Aber ÖFFENTLICH ist dieses (von Dir (mit)veranstaltete) TRAUERSPIEL ja nun ohnehin. KOMPLIMENT - die Betreiber der "Studie" wird`s freuen.

    Schöne Grüße
    Volker

    Vor diesem Hintergrund soltest Du Dich eher für meine Bitte um Löschung dieses ausgemachten Blödsinns bedanken.
     
  17. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Aus Posting Nr. 4 (Posterin Ann):

    "Hier in Hessen sieht man kaum noch Spatzen und Singvögel. Warum? Weil Raben und Krähen hier geschützt sind. da sie keine natürlichen Feinde haben, haben sie so überhand genommen haben, dass die anderen Vögel keine Chance mehr haben.Hier gibt es Aktionen Raben und Krähen zum Abschuss freizugeben, damit sich die Bestände der Singvögel wieder erholen können."

    Hierzu : Auch "Rabenvögel" (Corvidae) gehören zu den sog. "Singvögeln" (Passeres).

    Aus Posting Nr. 20 (Posterin Ann):

    "(...) es wurde mittlerweile auch nachgewiesen, dass in städtischen Ballungsgebieten eine große Artenvielfalt bei Vögeln herrscht."

    Hierzu: Und es wurde "nachgewiesen", dass "Rabenvögel" in ihrer "Eigenschaft" als "Kulturfolger" oft (und in grösseren Mengen) in "städtischen Ballungsgebieten" anzutreffen sind. Es bedarf keines gesonderten Hinweises auf die Widersprüchlichkeit der Kernaussagen von Posting Nr. 4 und Posting Nr. 20.

    Ebenfalls aus Posting Nr. 20 (Posterin Ann):
    "Ausser den Singvögeln kann man hier in Frankfurt immer wieder seltenere Vögel sehen. Sogar Eichelhäher und Spechte habe ich vereinzelt hier schon beobachten können."

    Hierzu: Auch der Eichelhäher gehört wie der Tannenhäher und andere Häherarten zu den "Rabenvögeln" und somit zu den "Singvögeln". Selten ist er (jedenfalls zur Zeit) noch nicht. Ansonsten: Siehe Posting 4 und Posting 20.

    Aus Posting 77 (Posterin Ann):
    "Warum sollte sich jemand ohne guten Grund bei den Mengen die Mühe machen noch 5000 weitere totzuknüppeln?"

    Hierzu: Mit "bei den Mengen" ist die sehr hohe Anzahl bereits im Laufe der vergangenen Jahre abgeschossener Rabenvögel gemeint. Man macht sich die "Mühe" (des "Totknüppelns"). Immer noch Zweifel? Ist ja auch ziemlich unglaublich.

    Schöne Grüße
    Volker
     
  18. #417 Vogel-Mami, 4. März 2005
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    BirdForum

    Hallo,


    möchte sich einer von Euch vielleicht am -englischsprachigen- BirdForum beteiligen?

    Ich hab unseren "englischen Text" in dieses Forum gestellt, fühle mich nun aber ein wenig überfordert, dort auch Rede und Antwort zu stehen... :~

    Übrigens...einer der dortigen user hat prompt die Petition unterschrieben! :beifall:
     
  19. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Hallo Ursula,

    deine sinnvolle, intensive, gute, engagierte - ja mir fällt nu nix mehr ein - Mitarbeit ist einfach unersetzlich. Ich schau gleich mal rein.

    Schöne Grüße
    Volker
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Volker,

    ich verstehe nicht, wieso du dich hier auf Ann "einschießt" und aus dem Zusammenhang gerissene Zitate bringst. Der vollständige Absatz in Posting #20 lautet:
    Dieses ist auch wieder im Zusammenhang des ganzen Beitrages zu lesen!

    Was ich aus Anns Bericht und aus den Postings #34 und 37 von Tamborie entnehme, gibt es örtlich begrenzte Überpopulationen von Krähen, die zu einem Rückgang der dort früher zu beobachtenden kleineren Singvögel führte.
    Krähen haben offensichtlich keine (oder zu wenige) natürlichen Feinde, dafür aber in der Nähe von Ballungsgebieten beste Lebensbedingungen.

    Allerdings geht es bei der Petition nicht um die Krähen in Stadtgebieten, sondern um solche, die (angeblich) den Bestand von Wiesenbrütern, also fernab von Ballungsgebieten bedrohen, sowie um den Einsatz der an sich verbotenen Massenfangfallen, und dies unter dem Deckmantel einer zweifelhaften Forschungsarbeit.

    Oder sehe ich das ganz falsch??? Wieso habe ich nur schon wieder den Eindruck, dass es vielmehr generell um die Krähenjagd und die Jagd schlechthin geht?
     
  22. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Hallo Ursula,

    hab gerade gesehen, Ronald hätte auch ganz gerne den Kompletttext in englische Sprache. Er verstehts zwar, meint aber, det die meisten User/innen dort mit den deutschsprachigen Infos net so arg viel anfangen können. Womit wir wieder bei Deiner Idee einer Übesetzung des Volltextes wären. ?

    Fragende Grüße
    Volker
     
Thema: Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Die Weisheit der Raben

    ,
  3. vergrämung bodenbrüter gesetz

Die Seite wird geladen...

Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben...... - Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  2. Welcher Säger?

    Welcher Säger?: Hey, ich habe Bilder vom letzten Jahr durchgeschaut und bin mir in der bestimmung immer noch nicht sicher was das hier sein kann?! Damals hätte...
  3. Kann mir jemand sagen um was für einen Vogel es soch handelt?!

    Kann mir jemand sagen um was für einen Vogel es soch handelt?!: Hallo, Hab vorhin dieses Küken gefunden. Kann mir jemand sagen was das für ein Vogel ist? Vielen Dank :)
  4. wer kann mir sagen, wer da so schön singt

    wer kann mir sagen, wer da so schön singt: hallo leute beim morgendlichen zeitungsaustragen hörte ich dieses herrliche vogelgezwitscher...weis jeman wer das sein mag [MEDIA]
  5. wo ist Sina geblieben?

    wo ist Sina geblieben?: Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal seit Jahren keine Beiträge von Sina gelesen, die immer wunderbare Tipps hatte. Es fällt auf, dass sie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.