Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben......

Diskutiere Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben...... im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; meine Güte! Das hier wird wohl der nächste Endlosthread! :nene: Ist es nicht langsam mal gut? Ich und auch viele andere haben...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lunchi

    Lunchi Guest

    meine Güte!
    Das hier wird wohl der nächste Endlosthread!
    :nene:

    Ist es nicht langsam mal gut?
    Ich und auch viele andere haben unterschrieben!
    Andere wollen und werden nicht.
    Da hilft kein diskutieren mehr, das hatten wir schon, in demanderen Thread der geschlossen wurde
    Gruß
    Lunchi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Au weia, bekehren von etwas :? :D :D Deutsch ist schwer....
    öhm... ja, alles klar... ich bin doch so doof und weiß es nicht besser!
    Reiner Selbstschutz ist es, hier das eigene Gehirn einzuschalten und nicht solchen *zensiert* blind nachzulaufen.
     
  4. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    "In Niedersachsen, genauer im Landkreis Leer,
    ist den Jagdausübungsberechtigten im Rahmen einer Studie über den Einfluss der Krähen
    auf die Bodenbrüterpopulation, die Möglichkeit eingeräumt worden den Krähenbestand neben
    dem Abschuss, mittels der nordischen Krähenfalle zu reduzieren.

    Der Erfolg ist sichtbar. Es gibt wieder junge Kiebitze, die Entenpopulation ist gewachsen,
    den Hasen hat diese Maßnahme geholfen wieder Nachwuchs durchzubringen
    und auch bei den Fasanen stellen wir eine höhere Vermehrungsrate fest."

    http://www.plagge-germany.de/Jagd/Texte/texte.html

    Auf dieser sehr interessanten Seite findet ihr auch deutliche Worte darüber, dass Robben nicht etwa unter verschmutzten Gewässern leiden, sondern sich ihre Überpopulation durch Todesfälle derselben einreguliert und ähnliche ökölogische Weisheiten, die dem Weltbild einiger
    User/innen sehr entgegenkommen dürften.

    Zitat (etwas OT - aber schließlich kann ich mir das auch mal erlauben): "Wie wir am Beispiel der Seehunde in deutschen Gewässern alle paar Jahre erleben, hilft sich die Natur selbst wenn ein Habitat zu übervölkern droht. Die Individuen sterben dann eben an Krankheiten. Es ist nicht die Verschmutzung der Nordsee, die die Krankheit ausbrechen lässt - auch wenn den Naturschutzverbänden diese Erklärung wesentlich lieber ist als die tatsächlichen Zusammenhänge. Nein, es ist die Überbevölkerung des Habitats aufgrund Mangel an Fressfeinden und hoher Reproduktionsleistung (spricht übrigens gegen die Wasserverschmutzungstheorie), weswegen die Natur es als notwendig erachtet, die Populationsdichte in regelmässigen Zeitabständen (alle 4-6 Jahre) durch den Ausbruch der Seehundstaupe auszudünnen."

    Einige in Zusammenhang mit der Thematik "Prädation" stehende "Erkenntnisse":

    "Prädatorische Arten vernichten, wenn sie nicht durch Feinde bedroht sind, ihre Nahrungsgrundlage. Das diese Arten somit auf lange Sicht ihr eigenes Überleben damit gefährden steht ausser Frage."

    Und so weiter und so fort.

    Aber immerhin (so die Feststellung des gut informierten Jagseitenbetreibers): Es gibt schon jetzt wieder mehr Kiebitze, Enten, Hasen und Fasane im LK Leer. Das ist doch schon mal was.
    Oder nicht?

    Zumindest ist das doch die "Tendenz", welche - so sie sich denn vor Ablauf der regulären "Studienzeit" einstellen sollte - laut Minister Ehlen auch zu einer früheren Beendigung der Studie führen kann.

    Ob er (Minister Ehlen) sich durch die seriösen, nachprüfbaren und absolut verlässlichen Angaben zur Bestandserholung von Ente und Fasan oder wenigstens Kiebitz und Hase "bekehren" lässt ?
     
  5. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Schade, denn sonst wäre Dir klar, daß die meisten der Vögel, die Du Deiner Katze abnimmst, elendig krepieren. Aber eines dürfte Dir doch klar sein, nämlich daß Deine Katze Vögel nicht jagt, weil sie Hunger hat, sondern aus reinem Jagdtrieb. Und noch mehr dürfte Dir klar sein, daß Du so etwas nicht zulassen darfst, wenn Du auf der anderen Seite für die Dezimierung von Wildtieren bist, die ebenso, wie Deine Katze Vögel fangen, allerdings um sie zu fressen, was ein kleiner, aber doch sehr feiner Unterschied ist !
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Was soll daran falsch sein? Wenn du dir eine Grippe einfängst, liegt das an der Luftverschmutzung, ja?
    Es wurde auf der Seite nicht gesagt, man könne die Nordsee ruhig mit Abfällen zuschütten, es würde den Tieren nicht schaden! Wenn jedoch die Staupe ausbricht, hat das nichts mit der Verschmutzung zu tun, Staupe gabs schon immer!
    Ne, deiner Denkweise kann ich wirklich nicht folgen!
    Jedenfalls hast du wieder mal ein tolles Beispiel dafür geliefert, dass du absolut keine andere Meinung als deine eigene zulassen willst.
     
  7. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Karin, du merkst schon nicht mehr, was du hier schreibst. Ich sag ja, die Worte sich so drehen wie man sie braucht.

    Na sag mal, ich nahm an wir schreiben über unsere Postings. Über was schreibst du denn sonst noch. Ich spreche immer für mich selbst. Ich bin in der Lage mich selbst zu vertreten. Solltest du auch schon mitbekommen haben. Natürlich steht es mir frei auch andere Meinungen mit einzubeziehen. Dieses Recht steht jedem zu.

    Genau, hab mich ja auch schon dazu geäußert.

    Tu dir keinen Zwang an. Wie war das mit den Unterstellungen. Wo die Unterschiede zwischen Meinung, Unterstellung, Empfindung, Äußerungen, Behauptung usw. liegen hast du mir noch nie erklärt. Ich bin gern dein Schüler. Und meine Fragen hast du so gut wie noch nie beantwortet. Ganz dezent werden sie umgangen. Aber wir wollen ja keinen zwingen.

    Ich nahm an wir sind bei Rabenvögel. Wieder ein nettes Ablenkungsmanöver?
    Warum sollte ich mir dazu Gedanken machen?

    Viele Grüße Meggy
     
  8. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dies wäre jetzt abzuwarten.

    Viele Grüße von Meggy
     
  9. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Tatsächliche "Wasserverschmutzung" (nicht: "Wasserverschmutzungstheorie"!) UND Infektionskrankheiten - es gibt BEIDES. Eine verschmutzte Umwelt (hier: verschmutztes Wasser) trägt nicht zur Abmilderung von Infektionskrankheiten bei, sondern begünstigt den Ausbruch derselben, erschwert den Verlauf, schwächt die Gesamtkonstitution erkrankter Tiere etc.

    Raven: "Reiner Selbstschutz ist es, hier das eigene Gehirn einzuschalten und nicht solchen *zensiert* blind nachzulaufen.

    Sich dauerhaft mit solchen * zensiert * sachorientiert auseinandersetzen zu wollen, ist so * zensiert * wie * zensiert *.
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Jaja, wir wissen ja nun, dass Karin weiß, dass Wildvögel auch bei der kleinsten Verletzung durch Katzen an Pasteurellen sterben, wenn sie nicht mit Antibiotika behandelt werden. - Hast du das Wissen gerade neu erworben, dass du es so betonen mußt?

    Eine Katzendiskussion hat hier nun wirklich nichts verloren!
    Einmal ist es meine Homepage, jetzt meine Katze, möchtet ihr noch ein paar Details aus meinem Leben, die ihr als Angriffspunkt benutzen könnt? Ich Umweltverschmutzer habe auch ein Auto, ich esse Fleisch, ich trete Ameisen tot, wenn ich irgendwo langgehe...
     
  11. #950 quiet, 3. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Mai 2005
    quiet

    quiet Guest

    Das ist
    a) auch das EINZIGE, was diese Jagenden überhaupt interessiert - das HATTEN wir hier schon bis zum Erbrechen!
    b) schon im Jagdbericht 2003/2004 steht schwarz auf weiß, daß sich selbst die Singvögel stark vermehrt haben - aufgrund des Jahrhundertsommers in 2003!
    c) was ist die Aussage eines Jagenden wert, dem es NUR um SEIN persönliches Vergnügen an der Jagd geht??

    Es wird höchste Zeit, diesen SCHÜTZERN DER JAGD das Zählen und Entscheiden über Notwendigkeiten zu Reduzierungen oder nicht ENDLICH aus der Hand zu nehmen!
    Unsere Damen und Herren der Politik sollten nicht vergessen, daß sie NICHT NUR die Wählerstimmen von Jägern brauchen!

    UND DANN?? Das Ziel ist die (vorläufig!) niedersachsenweite Legalisierung - vergiß das nicht!

    Diese Studie hat den Hauptzweck, zu beweisen, daß diese Fallen auch fangen können! Dieser Beweis wurde zwar schon VORHER desöfteren anderweitig erbracht und TROTZDEM und GERADE DESHALB wurde diese Falle EUweit aus guten weil nachgewiesenen Gründen VERBOTEN!

    Aber was kümmert das diese Clique, wenn
    a) Jäger NUR mehr Zeit haben soll, sich auf SEINE "Lieblinge" konzentrieren zu können, wobei die Liebe sich aufs Abknallen beschränkt!??
    b) immer wieder neue "Wissenschaften" erfunden werden MÜSSEN, damit die zig-tausend Euro auch den Weg in Pohlmeyers Hosensack finden!??

    Dieses Jägerblabla erfüllt für diesen "seriösen" *lol* Minister und seine Freunde den Zweck und der ist die LEGALISIERUNG 8( ! Nach "nachprüfbar, absolut verläßlich usw." hat dieses Muster an Seriosität noch NIE gefragt!
     
  12. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Im Gegensatz zu Dir, weiß ich das sehr wohl !

    Ach ja, warum redest Du dann immer davon, daß ich andere User hier "schlecht" behandle ? Oder wolltest Du damit die allgemeine Aufmerksamkeit von dem "Dummfug" ablenken, den Du hier verzettelst ?

    Nee, die Mühe werd ich mir nicht mehr machen. Ich hege keinerlei Hoffnung, daß Du irgendwas begreifst, was Du nicht begreifen willst.


    Nee also ehrlich *an die Stirn fass und es nicht glauben kann" !

    Ich geb Dir nochmal ein paar Stichpunkte, vielleicht kommste doch noch selbst drauf :~

    Rabenvögel - Studie - Fallenfang - Legalisierung der Rabenfallen - Du bist angeblich dagegen - Du bist für Dezimierung von (angeblichen) Überpopulationen - wie ergeht´s Waschbär, Marder, Katze und Co. in derartigen Fallen, denn mit solchen werden sie dezimiert

    Konntest Du noch folgen oder weißt Du nicht mehr, was Du geschrieben hast ?
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    "Es ist nicht die Verschmutzung der Nordsee, die die Krankheit ausbrechen lässt" Das ist die Wasserverschmutzungstheorie, und nicht etwa, dass die Wasserverschmutzung per se Theorie wäre...
    Nun komm doch nicht mit solchem Allgemeinwissen daher, das bezweifelt doch keiner.

    Ich ersetze mal *zensiert* in der Reihenfolge: Fanatikern/müßig/Zeitverschwendung und gebs an dich zurück.
    Warum tu ich es trotzdem? Weil du versuchst, deine Meinung anderen aufzuoktoyieren, und dagegen habe ich ganz entschieden was.
     
  14. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ablenken DagmarH


    Ah ! Du weißt es also doch !

    Dann maße Dir bitte nicht an für den Tod von Wildtieren zu plädieren, die aus dem Grund erschlagen werden, den Du bei Deiner Katze zuläßt und billigst.
    Was für Maßstäbe legst Du eigentlich an ?

    Zu allem anderen erspar ich mir weitere Kommentare.
     
  15. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    :zustimm: :zustimm:
     
  16. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Soll ich dich jetzt mit deinen eigenen Waffen schlagen - Unterstellung - Unterstellung.

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Ich habe schon mal geschrieben, dass ich auch hier meine Eindrück wieder gebe.
    "Dummfug" - sieh es wie du willst. Verzetteln tust du dich und im Kreise drehen. Aber ist eben nur meine Meinung.

    Schade eigentlich, oder sind das Ausflüchte, weil du es vielleicht nicht weisst? Mit dem Begreifen ist das so eine Sache. Habe dir ja das Selbige vorgeworfen. Beruht ja vielleicht auf Gegenseitigkeit. Wenn du meine Äußerungen und mich nicht verstehst bzw. meinetwegen auch nicht begreifst, dann ist das ganz allein dein Problem. Dies musst du nicht auf andere projezieren, in diesem Falle auf mich. Mein Wille ist ungebrochen.


    An Alzheimer leide ich noch nicht. Damit hast du nicht meine Frage beantwortet. Ich sag dir die Antwort. Um Waschbär, Marder usw. geht es nicht. Ich hatte diesen Einwurf aufgegriffen. Aber ist eigentlich auch egal.
    Ich brauch mir keine Gedanken machen. Du denkst doch hier angeblich und ich nicht. Also nimmst du mir das denken ab. Warum sollte ich dann noch denken. Du weisst ja sowieso alles besser und nur deine Meinung ist Gesetz.


    Hat jemand den Beitrag um 14:00 Uhr gesehen?

    Viele Grüße Meggy
     
  17. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Raven/DagmarH: " Ich ersetze mal *zensiert* in der Reihenfolge: Fanatikern/müßig/Zeitverschwendung und gebs an dich zurück. Warum tu ich es trotzdem? Weil du versuchst, deine Meinung anderen aufzuoktoyieren, und dagegen habe ich ganz entschieden was."

    Es wäre angebrachter, wenn Du "ganz entschieden was" gegen die inflationär vorhandenen Schwachpunkte der Studie vorzubringen hättest, statt jeden noch so belegbaren und berechtigten Einwand klein zu reden, zu relativieren oder zu ignorieren bzw. jede noch so unsinnige Bemerkung von Studien- UND Fallenfangbewürwortern (siehe die "wertvollen" Beiträge von "aday") mehr direkt als indirekt mit gehobenem Daumen und Beifall zu versehen. Wenn es Dir gelingt, die "vornehme" (aber unkorrekte) Schreibweise "aufoktoyieren" noch durch "aufoktruieren" zu ersetzen, könnte man/frau Dich guten Gewissens den Studienbetreibern als Pressesprecherin empfehlen.
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wenn du schon meinst, das vergessene (vertippte) r korrigieren zu müssen, dann doch bitte richtig. Richtig heißt es aufoktroyieren, das ist weder vornehm noch unkorrekt, sondern dudengemäß.
    Wahrscheinlich hat der Duden Unrecht :D
    Aber dein Kunstwort oktroyierst du mir trotzdem nicht auf.
    ...und so tappt man von einem Fettnäpfchen ins nächste, ohne es zu merken
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    So wie du mit Unterstellungen und Mutmaßungen zu Personen um dich wirfst, bist du wirklich die Rechtschaffenheit und Glaubwürdigkeit in Person.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sigg

    sigg Guest

    Wann hört das Gemetzel hier endlich auf?
    Gruß
    Siggi
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Warum ich? Dafür haben wir dich doch und eine Handvoll anderer Fanatiker.
     
Thema: Sag mir wo die User sind, wo sind sie geblieben......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Die Weisheit der Raben

    ,
  3. vergrämung bodenbrüter gesetz

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.