Vogellärm beeinflussen

Diskutiere Vogellärm beeinflussen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelfreunde! Ich habe ein Problem... Seit Juli habe ich 2 Blaustirnamazonen. Davor hatte ich nur den Hahn, ich habe mich...

  1. Yvi

    Yvi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68542 Heddesheim
    Hallo liebe Vogelfreunde!

    Ich habe ein Problem... Seit Juli habe ich 2 Blaustirnamazonen. Davor hatte ich nur den Hahn, ich habe mich entschlossen eine Henne zu holen, damit er nicht mehr so alleine ist. Das hat alles gut geklappt, habe auch meinen Vermieter um Erlaubnis gefragt. Ich wohne im EG eines 6 Parteien-Hauses.
    Nun hat mich am Samstag mein Vermieter angesprochen, das es Beschwerden gab, die Vögel seien zu laut. Habe mit den Mitbewohner die direkt über/unter und neben mir wohnen gesprochen. Sie haben alle gesagt, dass sie sie hören, aber sich nicht gestört fühlen...
    Ich vermute das sie erst seit ein paar Wochen lauter sind. Denkt ihr das die Balz los geht? Was habt ihr für Erfahrungen, wie lange die Balz geht?
    Sie schreien halt überwiegend, sobald ich aus dem Haus gehe und auf Arbeit bin. Mein Hahn ist seit vielleicht 2 Wochen lauter... Morgens und abends, aber solange ich zu Hause bin, kann ich Einfluß darauf nehmen... Mein Vermieter sagte mir, das ich mich schlau machen soll und was ändern soll...
    Ich habe beobachtet, wenn ich am Wochenende später aufstehe, das sie ruhig sind.
    Nun möchte ich nichts provozieren und hatte folgende Idee: ich habe einen elektrischen Rolladen und kann ihn zu bestimmten Uhrzeiten schließen und öffnen lassen. Ich könnte ihn z. B. einstellen, das unter der Woche später öffnet und die Vögel dann hoffentlich ruhiger sind...
    Was denkt ihr dazu? Schadet es den Vögeln, wenn ich den Rhytmus derart beeinflusse?

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich weiß nicht, wie und ob das klappt, aber eine Idee wäre, unregelmäßig mal so zu tun, als ob Du weg gehst (mit Türzuziehen oder -schließen etc.), dann leise wieder rein zu kommen :zwinker: und ins Zimmer zu gehen und die Vögel - ohne großen Kommentar - zu belohnen, wenn sie ruhig sind.

    Der Gedanke dahinter wäre, dass sie Vögel erwarten, dass sie vielleicht belohnt werden, wenn Du weg bist und sie ruhig sind.

    Eine andere, teurere Möglichkeit, wäre Schallschutz.
     
  4. Yvi

    Yvi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68542 Heddesheim
    Okay... Das wäre auch eine Idee.
    Ich habe gesagt bekommen, das sie überwiegend vormittags schreien. Kann mir leider nicht vorstellen, das ich sie irgendwann mal soweit bekomme und sie den ganzen Vormittag ruhig sind...
    Und inwieweit, denkt ihr hängt es mit der Balz zusammen?
     
  5. #4 mäusemädchen, 11. November 2011
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Yvi,

    ja, die Balz- und Brutzeit scheint so allmählich Einzug zu halten. Die Dauer ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Manchmal nimmt sie im November, oder Dezember oder erst im Januar ihren Lauf. Auch das Ende der Balz- und Brutzeit ist variabel. In manchen Jahren endet sie im April, in manchen Jahren im Mai und es kommt auch vor, daß sie sich bis in den Juni hinzieht - unabhängig vom Beginn.

    Bei einem Einzelpärchen kann ich mir kaum vorstellen, daß die Lautstärke mit der Balz- und Brutzeit zusammenhängt. Möglich wäre vielleicht noch, daß sie ihr Revier gegen den Menschen verteitigen wollen und daß sich das in der Lautstärke äußern könnte. Allerdings schreibst Du, daß die Bölkerei meist in Deiner Abwesenheit stattfindet und in diesem Fall hat sie dann nichts mit einer Revierverteidigung zu tun.

    Zum natürlichen Geschrei: Im Freileben suchen die Blaustirns unter Gebölke ihre Futter- und Schlafplätze auf. Deswegen ist die Bölkerei morgens und abends völlig normal.

    Der jetzige Rhythmus ist ja nicht bekannt. Aber Du solltest unbedingt einen 12-Stunden-Rhythums (12 Licht- und 12 Dunkelstunden) einhalten. Für die Psyche und die Physis ist es mehr als wichtig, diesen natürlichen Rhythmus einzuhalten. Hier kannst Du alles weitere darüber nachlesen.

    Gruß
    Heidrun
     
  6. Yvi

    Yvi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68542 Heddesheim
    Hallo Heidrun,
    vielen Dank für deine informative Antwort... Das könnte evtl. die Ursache sein. Das würde auch erklären, das sie am Wochenende ruhiger sind.
    Als mein Hahn noch alleine war, hatte ich mit Geschrei keine Probleme, oft haben wir abens gekuschelt und dann hat er in meiner Nähe gedöst... Seitdem die Henne da ist, läßt er sich nicht mehr anfassen, damit war aber zu rechnen... Seit vielleicht 3 Wochen gibt mein Hahn auch abends keine Ruhe. Ich lasse sie meist noch ein bissel raus, dann gibt es Abendbrot. Meist, wenn ich dann in Ruhe Fern schauen möchte, sitzt er vor dem Türchen und schreit...
    Mein Rhytmus unter der Woche ist: ca. 8 Uhr aufstehen (wobei ab 7 Uhr der Wecker klingelt) und ca. 23/24 Uhr schlafen gehen. Ich habe seit ein paar Wochen eine Vogellampe. Ich habe sie aber noch nicht in meiner Abwesenheit laufen lassen. Und zur Zeit habe ich Bedenken, das sie erst recht schreien und aktiver sind, wenn sie noch mehr Licht haben. Wobei... Denke viel schlimmer kann es nicht werden... Ein Vogelzimmer ist in dieser Wohnung leider nicht möglich. Sie stehen bei mir im Wohnzimmer.
    Was ich auch nicht gut finde ist, da es im Winter schon um 17 Uhr dunkel wird und manchmal komme ich erst um 19 Uhr nach Hause, d. h. sie schlafen 2 Stunden und dann ist wieder Leben in der Bude...
    Ich werde auf jeden Fall, die Tage einen Überwurf nähen, wenn ich einen dunklen oder dichten Stoff nehme, hoffe ich, das es ausreicht...
    Viele Grüße
    Yvi
     
  7. #6 wellisinedelhof, 25. November 2011
    wellisinedelhof

    wellisinedelhof Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    Vogellärm lautstärke

    hallo

    naja Lautstärke beeinflussen das geht net so leicht glaub ich. Also meine 2 grünen hab ich ja seit kurzen. Die haben einen Tagesablauf. 6 Uhr aufstehen mal geschrien dann gibts frühstück. 12 Uhr ja da wollen sie frücchte geschrien. und abend ja da wollen sie quasseln und natürlich schrein. :D also wen ich fortgehen kriegen sie den radio bei mir hilfts.

    Bei den Nymphis die sind im Zuchtraum gibt es morgens Phasen abends Phasen wo fleisig geblabbert wird und natürlich wenns fressen leer ist.

    die wellis die quatschen den ganzen tag.

    beinflussen du ich das ganze nur sehr wenig. Im Zuchtraum sind gott sei dank die Mauern dick.

    Meine Amazonen stehen derzeit auch im Wohnzimer (quarantäne) aber sicher nicht mehr lange.

    wie machst du das im Wohnzimmer mit der Voliere. ich muss 3x2x2 bauen. also das hätt im wohnzimmer keinen Platz. :~Und dann noch in einer Mitwohnung sorry das versteh ich net ganz0lda hätt ich nie Amazonen oder Groß Papagein geholt:nene:

    Nix für ungut!
    schöne grüße
     
  8. #7 Manfred Debus, 25. November 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Ich wohne auch zur Miete,und meinen beiden Mohren sind wie ich diese Woche mitbekommen habe morgens auch nicht leise.(Urlaub)Aber auch mittags wenn ich nach hause komme 15-17Uhr,kann ich sie schon an der Eingangstür unten hören.Ich wohne auch mit fünf anderen Mieter in diesem Haus,oben.Aber diese Leute sind halt Gott sei Dank Tierfreunde,haben ausser einer Frau alle einen Hund.Einer hat sich mal beschwert,ich weiss leider nicht wer es war,hat mir nur einen Zettel vor die Haustür gelegt,das die beiden zu laut wären.Aber ich konnte ja nicht zurück schreiben.Ist auch bis heute nichts mehr geschehen.Selbst wenn,hat diese Person halt pech gehabt,obwohl sie mich anzeigen wollte.Ich habe vor einmal zu Züchten,und dann wird es bestimmt erst richtig interresant hier.Der Vermieter weiss,das ich die beiden besitze,und die Nachbarn,die erst vor vier Monate eingezogen sind,haben es von meinem Vermieter gesagt bekommen,das ich die Zwei habe.Wenn sie sich jetzt gestörrt fühlen sollten,haben sie leider Pech gehabt.Im Sommer habe ich die beiden mal in einer kleinen Voliere auf den Balkon gefahren,und prommt kam das Geschwätz auf,wie kann man nur zwei kleine Papageien in so einem kleinen Käfig halten,den sollte man anzeigen.Aber sie kennen meine Voliere L 2xH2 T1 Meter nicht.Deshalb,hoffe ich sehr das auch du mit deinen Mitmieter einig wirst!Lg.Manni!
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. mon-minu

    mon-minu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es mit dem Freiflug aus? Ganztägig oder nur in deiner Abwesenheit? Das könnte natürlich auch ein Grund sein. Beschäftigung , Beschäftigung!!!
    Ich habe mein Wohnzimmer vogelsicher gemacht und Sie haben den ganzen Tag Freiflug. Ich habe Ihm Wohnzimmer einen Hängeast mit Spielzeug. Immer wieder wechsle ich Spielzeug aus. Seither finde ich Sie ruhiger. Ist zwar oft eine Riesensauerei aber zum Glück gibts ja diverse Prospekte zum Auslegen!
    LG
     
  11. #9 Manfred Debus, 29. November 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Ich denke mir mal das sich dieses Thema erledigt hat,dennYvi hat am 14.11.11 das letzte mal geschrieben.Und antworten von ihr/ihm kamen auch nicht mehr!Lg.Manni!
     
Thema: Vogellärm beeinflussen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogellärm schalschutz

Die Seite wird geladen...

Vogellärm beeinflussen - Ähnliche Themen

  1. Amseln mit Lärm-Monopol

    Amseln mit Lärm-Monopol: Ein frohes Gezwitscher euch allen! Bei der Google-Befragung hinsichtlich meiner aktuellen (hoffentlich) überbrückbaren natürlichen Differenzen...
  2. Woher bekomme ich Raumdämmung wegen Vogellärm

    Woher bekomme ich Raumdämmung wegen Vogellärm: Hallo zusammen. Habe ein Problem. Meine beiden Grünzügel sind so laut, das sich schon ein Nachbar bei mir gemeldet hat. Er hat zwar gesagt es...
  3. Vogellärm in der Whg

    Vogellärm in der Whg: Hallo, ich bin sehr verzweifwelt und brauche Eure Hilfe.Ich habe einen Wellensittich und ein Agarponidenpärchen.Wir sind hier neu eingezogen...
  4. Brutwillen durch Ernährung beeinflussen?

    Brutwillen durch Ernährung beeinflussen?: Kann man durch die Ernährung den Brutwillen von Chin. Zwergwachteln beeinflussen? Wenn ja, was sollte man vermehrt geben und was nicht geben?
  5. Kann man das Gechlecht durch Zucht beeinflussen

    Kann man das Gechlecht durch Zucht beeinflussen: Hallo erst einmal freundliche Grüse an alle Kanarienfreunde bin bereits länger im Forum, habe bis zum jetzigem Zeitpunkt aber nur die Themen...