was mache ich nur falsch

Diskutiere was mache ich nur falsch im Amazonen Forum im Bereich Papageien; und noch eins ich werde mich in kein forum wo man nach der anmeldung und freischaltung seinen namen und ardresse angeben muß

  1. #41 Amazonenmama, 1. Juni 2009
    Amazonenmama

    Amazonenmama Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    und noch eins ich werde mich in kein forum wo man nach der anmeldung und freischaltung seinen namen und ardresse angeben muß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena

    Rena Guest

    hallo,amamami

    ich hatte mal einen fall....dieser vogel akzeptierte alle menschen (freunde,gäste,kinder etc.)

    bis auf einen meiner bekannten,den wenn er sah,jagte er durch die ganze wohnung ( er mochte den bekannten nicht )....so das ich ihn in der zwischenzeit wenn der bekannte auf besuch war,einsperren musste.

    kann es sein das es bei dir evtl. auch der grund sein könnte.....???
    obwohl ich immer noch denke,das es die brutstimmung ist.
     
  4. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Margret,
    erstmal, Samoja/Uhu/Susanne weiß sehr genau, wovon sie spricht.
    Sie hat weitaus mehr, als nur ein Amazonenpaar.
    Und vor allem ist sie Eine derjenigen, die die "Probleme" dann, wenn nichts mehr geht, aufsammelt.

    Margret, ein Rat an Dich, der vielleicht sehr schwer umzusetzen ist:

    Wenn Du zu Deinen Amazonen gehst, schalte alle Deine Gefühle vorher ab!
    Fahre Dich total runter, damit von Deinen Emotionen nichts mehr zu spüren ist.
    Der Vogel merkt, daß Du Angst hast.
    In diesem Moment hat er Oberwasser und greift dann sofort an.
    Nimm Dir ein Handtuch mit, ich bin sicher, es reicht, wenn Du damit wedelst wenn er angreift.

    Ich persönlich würde mich ganz ruhig in das Zimmer setzen, und schauen, was passiert.
    Wenn er böse angreift, wehrst Du ihn mit dem Handtuch ab.

    Aber ich bin mir sicher, wenn er Deine Angst nicht mehr spürt, werden sich die Angriffe geben im Laufe der Zeit. Vermutlich werdet ihr niemals dicke Freunde, aber es wird ein erträgliches Zusammenleben möglich sein.

    In der Brutzeit wird es immer wieder zu Angriffen kommen, das ist "normal", so sind sie halt. Aber das restliche Jahr dürfte erträglicher werden.

    Setz Dich einfach mal hin und entspanne total und gehe erst in die Nähe des Vogels, wenn Du ein gutes Gefühl hast und Dir sicher bist, Deine Angst überwunden zu haben. Wenn er angreift, ruhig bleiben und ihn nur abwehren. Wenn Du merkst, Du wirst nervös, sofort den Raum verlassen.

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  5. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Oh weh Sonja, nicht dass du den Zorn von Susanne zu spüren bekommst?!
    Handtuch oder Handfeger... was macht das für einen Unterschied?
    Susanne wird sich auch über diese Wahl aufregen, denn ihrer Meinung nach, soll man ja unerwünschtes Verhalten ersetzen durch erwünschtes Verhalten und bis es soweit ist, soll man sich nach Möglichkeit ungeschützt anfallen und beissen lassen. - Prima!
     
  6. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Hallo Magret,

    war es nicht so, das du ein älteres Mädchen und einen jüngeren Hahn hast?
    Kann es sein, das das Hähnchen sich vor Langeweile ein neues Hobby angeschafft hat?
    Amazonen sind schwierige Tiere.
    Ich hab viel an euch gedacht.

    Es lassen sich die Ratschläge die hier gegeben werden nicht pauschalisieren.
    Manches mag dir, Margret, hier schräg rüberkommen.
    Eine Hilfe ist dir das sicher nicht.

    @all?
    Es ist an der Zeit, sich nicht mit anderen Ratgebenden zu streiten, sondern sich ganz gezielt auf das zu konzentrieren, was von Margret und ihren Vögeln gesucht wird.
    Am Ende wird eh heraus kommen, das es kein bestimmtes, sondern nur auf den jeweiligen "Fall" zugeschnittenes Pogramm geben wird.

    ;) Entweder die jeweilige Hilfe "taucht wat", oder nich!
    Wenn man helfen will, sollte man es auch schaffen wollen,
    mit den Haltern ordentlich umzugehen.



    edit:
    ich hasse kleinkriege!
     
  7. Tintara

    Tintara Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    davon war bei Susanne nie die Rede!
    es wurde Margret Hilfe angeboten - und hätte sie diese nicht von vornherein abgelehnt, hätte sie erfahren, wie sie sich verhalten muß, um nicht attackiert zu werden, bis das Training greift...
    LG
    Tintara
     
  8. #47 Shakiraamigo, 2. Juni 2009
    Shakiraamigo

    Shakiraamigo Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Das Verhalten der Amazone ist kein "Problem" - es ist ein natürliches Verhalten. Um die Amazone verstehen zu können, sollte sich jeder schleunigst mit den natürlichen Verhaltensweisen einer Amazone vertraut machen, um seine Amazone verstehen und Rückschlüsse auf das Verhalten ziehen zu können.

    Es gibt wirklich sehr gute Bücher darüber!

    Schutzkleidung, zumindest eine geeignete Kopfbedeckung, kann ich nur empfehlen - nach Möglichkeit mit Visier, um das Gesicht zu schützen. Aber "bewaffnen" würde ich mich nicht. Wenn mein Amazonen-Hahn (Abgabetier/Handaufzucht und in der Pubertät), mich anschaut, weiß ich sofort, was er im Schilde führt. Um Bißverletzungen zu vermeiden, setze ich dann auch mal den Kopfschutz auf. Allein, dass ich mich ihm dadurch ohne Probleme und Angst nähern kann, läßt ihn schon wieder ruhiger werden. Ich werde mich nicht dazu hinreißen lassen, ihm mit Gewalt entgegen zu treten - damit zerstöre ich unser Vertrauensverhältnis! Und soll meine Amazone mich als Gefahr sehen, die es zu vertreiben gilt???
    Auch wenn man seine Amazonen genauer beobachtet, kann man viel über seinen Vogel lernen!
    Ruhe, Verständnis und Wissen, das sind die Schlüssel zum Erfolg.
    Ich habe schon einmal hier im Forum geschrieben, dass man das Verhalten der Amazonen nutzen soll: Abends, wenn es dunkel wird, sind Amazonen ruhiger - jeder weiß das! Dann ist es Zeit, sich mit der "agressiven" Amazone zu beschäftigen! Mit uns leben unter anderem 2 Amazonen, die beides Handaufzuchten sind und der Hahn ist mitten in der "Pubertät". Ja, manchmal sind Amazonen schwierig, egal ob Handaufzucht, Naturbrut oder Wildfang. Aber man lebt doch mit seinen Tieren und man kennt sie doch, oder? Ich lese sehr viel über Amazonen und informiere mich, das ist mein Hobby! Meine Entscheidungen/Reaktionen auf bestimmte Verhaltensweisen der Amazonen treffe ich mittlerweile nur noch aus dem Bauchgefühl heraus, da viele gutgemeinte Ratschläge nicht auf meine beiden Individualisten anzuwenden sind.

    Also: Das wichtigste ist erst einmal, sich darüber zu erkundigen, was für ein Tier man da hält: Wo kommt es her (hier meine ich nicht den Zooladen, sondern das natürliche Verbreitungsgebiet!), wie lebt es, was frißt es? Und vor allem: Wie lebt es mit anderen Tieren zusammen? Wie verständigen sie sich, wie spielen sie miteinander? Gibt es Rangordnungen? Wie sehen die Strukturen innerhalb des Schwarms aus? Und und und.........

    Lieben Gruß

    - Anke -
     
  9. lora35

    lora35 Mitglied

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    das gleiche denke ich auch.ich kenne unsere lora 30 jahre und erkenne sofort das mit ihr los ist.jetzt wo ich versuche sie zu vergesellschaten habe ich vieles gelesen und auch ratschläge bekommen.irgendwann war mir aber klar,dass ich mich dabei auf men gefühl verlassen muss.jeder papagei ist eben anders.vieles was bei anderen klappt würde bei den beiden nicht klappen.man kann sich in den foren ratschläge holen aber ob man sie dann auch anwendet kann jeder nur selber entscheiden.

    liebe grüße,lena
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #49 Amazonenmama, 2. Juni 2009
    Amazonenmama

    Amazonenmama Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    ein sehr netter user hat mir ein sehr tolles forum empfohlen,
    auch bei allen anderen möchte ich herzlichs bedanken,
    ich werde auf jeden fall weiter berichten wie es dort weitergeht, ich habe da ein gutes gefühl
     
  12. #50 donauzicke, 15. Juli 2009
    donauzicke

    donauzicke Marina

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fichtelgebirge/Bayern
    Verhalten

    hallo,
    als heilpraktikerin arbeite ich unter anderem auch mit bach-blüten.
    es gibt für tiere mischungen - als globuli.
    diese zuckerkügelchen werden von meinen papageien begeistert aufgenommen, wenn sie mal etwas haben.
    vielleicht findest du einen tierarzt oder tierheilpraktiker in deiner nähe, der dir auf diesem weg weiter helfen kann.
    es ist eine gute unterstützung zum ausgleich seelischer probleme.
    ein allheilmittel ist es nicht - man muß immer das ganze sehen.
    lieber gruß aus bayern
    marina
     
Thema: was mache ich nur falsch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

was mache ich nur falsch - Ähnliche Themen

  1. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  2. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  3. Tierärztin schnabel falsch gekürzt

    Tierärztin schnabel falsch gekürzt: hallo, Habe seit ner woche einen salomonen kakadu hahn ca 5 monate alt. Er hat eine schnabelfehlstellung was ja eig kein problem ist. Ich war bei...
  4. Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?

    Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?: Hallo. Ich hoffe ich bekomme hier Antworten. Habe gerade die zweite Kunstbrut gemacht heute war der 22 Tag. Da bei der ersten Brut 3 Küken tot...
  5. Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche

    Falsch beringte Pflaumenkopfsittiche: Hallo, ich habe mir vor kurzem zwei Pflaumenkopfsittiche gekauft. Im Nachhinein habe ich leider erst erfahren , dass diese Artenschutzringe...