Beobachtungen April 2024

Diskutiere Beobachtungen April 2024 im Forum Beobachtungen im Bereich Wildvögel - von unserer Tochter: Katze mit zwei Köpfen :D
Über meinem Stadtviertel lange vor der Sonne kreisend: Ein Rotmilan? Jedenfalls weiße "Fenster".
Und wieder 10' lang, diesmal von 2 Dohlen + 1 Rabenkrähe oder Kolkraben geärgert (Gebietsgrenze).... dann solo, immer höher.
 

Anhänge

  • VltRotmilan7.jpg
    VltRotmilan7.jpg
    9,6 KB · Aufrufe: 5
  • VltRotmilan6.png
    VltRotmilan6.png
    56,3 KB · Aufrufe: 5
  • VltRotmilan5.jpg
    VltRotmilan5.jpg
    21 KB · Aufrufe: 6
  • VltRotmilan4.jpg
    VltRotmilan4.jpg
    21,5 KB · Aufrufe: 5
  • VltRotmilan3.jpg
    VltRotmilan3.jpg
    17,6 KB · Aufrufe: 5
  • VltRotmilan2.jpg
    VltRotmilan2.jpg
    16,6 KB · Aufrufe: 4
  • VltRotmilan1.jpg
    VltRotmilan1.jpg
    16,5 KB · Aufrufe: 4
Highlight heute im See nahebei... Gelbes Stockentenküken mit 7 Geschwistern, hier 2 und die Mutter.
 

Anhänge

  • GelbesStockentenKüken.jpg
    GelbesStockentenKüken.jpg
    42 KB · Aufrufe: 8
  • GelbesStockentenKükenMit2Geschwistern.png
    GelbesStockentenKükenMit2Geschwistern.png
    753,1 KB · Aufrufe: 8
  • GelbesStockentenKükenMit2GeschwisternUndMama.jpg
    GelbesStockentenKükenMit2GeschwisternUndMama.jpg
    261,2 KB · Aufrufe: 8
Dankeschön!
Da dürfte es doch auch ziemlich kalt geworden sein?
 
Dankeschön!
Da dürfte es doch auch ziemlich kalt geworden sein?

Bitteschön. Wie ist eigentlich die Haltung im Forum zur Standortmitteilung? Ich habe mich gefragt, ob ich den Nilgänsen einen Gefallen tue, wenn ich ihren Standort öffentlich verbreite. Ich gehe nicht davon aus, dass nun Menschenmassen an die Kiesgrube Kröllwitz strömen werden, zumal aus verschiedenen Regionen Deutschland. Ich habe aber auch schon die Erfahrung gemacht, dass unbedachte Handlungen sehr aggressive Reaktionen anderer auslösen können. Ich möchte nicht, dass den Nilgänsen durch mich ein Schaden entsteht.

Kühler als in den vergangenen Wochen ist es hier wie in anderen Regionen auch, d.h. weniger als 10 Grad Celsius. Es schneit aber nicht und ist kein Frost.
 
Das ist unterschiedlich. Manche nennen den genauen Standort bzw die Stadt, manche nur ein größeres Gebiet und manche schreiben gar nichts dazu. Ich persönlich bin schon zufrieden wenn ich weiß ob Norden, Osten, Süden, Westen oder auch die Regionen in Europa. Man kann die Sichtungen dann besser einsortieren.
Ein Beispiel im Süden Deutschlands und auch in der Rheingegend ist es meistens wärmer und Insekten, Vögel etc sind früher im Jahr dran.
In manchen Gegenden brüten die Singvögel schon während in anderen Frost herrscht .
 
Es lohnt sich derzeit echt, zum Hundegassi die Kamera mitzunehmen. Rehe, Rehe überall. Störche sowieso. Weit weg flog ein Kuckuck laut rufend vorbei. Schnatterenten tummelten sich auf dem Bach. Eine Stockente flog herbei. Schwanzmeisen turnten im Geäst. Starenschwärme fielen im Feld ein und ein Fasan fühlte sich pudelwohl unter Schafen.
Ich glaube meinem Hund hats genauso gut gefallen wie mir...er aber nicht den Nilgänsen. Die haben ordentlich geschimpft.A1_05523_DxO.jpgA1_05525_DxO.jpgA1_05527_DxO.jpgA1_05538_DxO.jpgA1_05554_DxO.jpgA1_05555_DxO.jpgA1_05560_DxO.jpgA1_05622_DxO.jpgA1_05632_DxO.jpgA1_05607_DxO.jpg
 
Gestern beim Spaziergang, ich bin nicht schlau daraus geworden. Zunächst dachte ich, es sei eine Spinne, die ein Insekt verspeist.
Dann flog das ganze jedoch zu einer anderen Blüte, es sah wieder ganz anders aus. Es ist weder eine Biene noch eine Hummel, oder was meint ihr?
 

Anhänge

  • IMG_0682.jpeg
    IMG_0682.jpeg
    272,4 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_0680.jpeg
    IMG_0680.jpeg
    267,5 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_0681.jpeg
    IMG_0681.jpeg
    310,8 KB · Aufrufe: 18
Habe jetzt gegoogelt, die einzige, welche infrage käme, wäre die Furchenbiene.
Auch der Lebensraum und Zeit wären passend. Friedhof, brach liegendes Grab mit. Wild-Blumen und Unkrautbewuchs.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für eure tollen Fotos (meine Handykamera bringts da nicht). Heute morgen ist ein Pärchen Schwarzkehlchen um mein Womo herum eifrig am Sammeln von Nistmaterial. Auf dem Puerto de Ipaneta zwischen Spanien und Frankreich.
 
Thema: Beobachtungen April 2024

Ähnliche Themen

Peregrinus
Antworten
39
Aufrufe
2.259
Charlette
Charlette
Lampe
Antworten
66
Aufrufe
6.774
Ornitomania
O
micarusa
Antworten
47
Aufrufe
6.841
Lampe
Lampe
Zilpzalp123
Antworten
68
Aufrufe
7.800
HeidiHH
HeidiHH
Karin G.
Antworten
25
Aufrufe
2.317
SittichLady
SittichLady
Zurück
Oben