Diskussion zum Thema "Massentötung von Rabenvögeln"

Diskutiere Diskussion zum Thema "Massentötung von Rabenvögeln" im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Welche Fehler? Die Links von südwind habe ich mir angesehen. Da sind sehr wohl Schonzeiten für den Fuchs zu finden. Außerdem brauch ich diese...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du das so weißt, dann sag mir wo es Schonzeiten für Fuchswelpen gibt, abgesehen von Berlin ? Ich will garnicht wissen, von wann bis wann, sondern einfach nur die Bundesländer.

    Und ich wüßte immer noch gern, wie inbesondere diese Welpen Deiner Ansicht nach verwertet werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
  4. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ausgänglich ging es um den Fuchs und nicht um Fuchswelpen. Ein Fuchswelpe ist nunmal auch ein Fuchs. Die einzelnen Bundesländer mit den dazu gehörigen Tieren und Schonzeiten sind auch in den Links aufgeführt.
    Zur Verwertung hatte ich schon etwas geschrieben. Sie werden genauso, wie andere erlegte Tiere verwertete bzw. entsorgt.

    Viele Grüße Meggy
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Stell dir vor, Jagdverbände suchen Jäger! Sowas Komisches aber auch
    :nene:
     
  6. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ich erhoffe mir, durch viel öffentlichkeitsarbeit, darauf aufmerksam zu machen, welches unrecht den vögeln angetan wird. dafür stehen meine beiträge.

    wenn angehende jäger heuzutage in drei bis 4 wochen in kompaktlehrgängen, ihren jagdschein machen können, dann frage ich, was lernt man in dieser zeit eigentlich?

    Kompaktlehrgänge
    3 1/2 Wochen Schule einschließlich Prüfung/Schießprüfung nach 10 Tagen.
    Schießausbildung: 9 mal (ca. 300 Ausbildungsstunden).
    http://www.jagdschulegutgrambow.de/ausbildungsvarianten.php?pid=2
     
  7. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ob Berlin oder nicht, spielt hier gar keine Rolle und davon bin ich nicht ausgegangen. Allgemein kann es regional unterschiedlich sein, auch wenn keine Schonzeiten vorliegen. Das heißt, wenn keine Schonzeiten für Füchse und deren Jungtiere eingetragen sind, können aber Schonzeiten eingeräumt werden und diese auch verlängert werden. Außerdem ist ein Jungtier kein Welpe mehr.

    Viele Grüße Meggy
     
  8. tamborie

    tamborie Guest

    Was hat das mit Rabenvögel zu tun?????
    Was soll Deine Hatz auf Jäger hier??


    Tam
     
  9. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Daran ist ja wohl der Jäger nicht schuld, wenn die Kompaktlehrgänge zu kurz sind. Was die da lernen, meld dich doch mal an, dann weisst du es aus erster Hand.

    Viele Grüße Meggy
     
  10. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    *grins*
    ich weiss garnicht, was sie gegen mein forum haben, tam und dagmar.
    sie kennen es doch garnicht. können es auch nicht beurteilen.
     
  11. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    du verstehst anscheinend nicht, was ich meine. es geht um die auswirkungen. denk mal darüber nach.
    einen jagdschein brauch ich nicht. ich will keine tiere umbringen.
     
  12. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Südwind,

    wie lang war den deine Ausbildung zum "anerkannten" Jagdgegner? Eine DIN A4 Seite lesen, oder doch vielleicht weniger?

    In der Regel ist es so, das angehende Jungjäger bereits vorher Erfahrungen gesammelt haben. Man wird nicht von heute auf morgen zum Jäger. Darüberhinaus gibt es auch immer neue (z.B. wissenschaftliche) Erkenntnisse und Erfahrungen die einen Weiterführen.
    Ist dir z.B. bekannt, das man nach der Jägerprüfung drei jahre noch braucht, in denen man seine Kenntnisse erweitern soll unter Anleitung, bis man selbst vielleicht auch nur mal die Hoffnung hegen darf, selbst als Revierpächter Selbsständig spezielle Jagdliche Entscheidungen zu treffen?

    Bei dir erstreckt sich die weitere Ausbildung zum Jagdgegner ja scheinbar nur im lesen von Veganen Kochbüchern, oder wie ist das?
     
  13. tamborie

    tamborie Guest

    Das ist der ökologische Jagdverband?
    Im ersten Moment sah es für mich aus wie Tukan_World.
    Naja wieder was gelernt! :+schimpf

    Tam
     
  14. #713 mäusemädchen, 6. Juni 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Der Artikel ist in der Verbandszeitschrift des ÖJV erschienen, eines Jagdverbandes, der sich größtenteils aus Förstern und nur zu einem geringen Teil aus Hobbyjägern zusammensetzt. Diese Tatsache spricht ihre eigene Sprache und sie bedarf keiner weiteren Erklärung!
     
  15. tamborie

    tamborie Guest

    Das diesem Jagdverband größtenteils Förster angeschlossen sind, woher hast Du diese Info, dass Du in dieses hier als Tatsache verkaufen kannst MM?
     
  16. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sicher geht es dir da um die Auswirkungen, für die du dann wieder die Jäger verantwortlich machst, die überhaupt nichts dafür können, wenn ihr Ausbildungslehrgang 4 Wochen dauert. Alles klar.
    Außerdem kann sich niemand die Dauer seiner Ausbildung aussuchen.
    Ich meinte ja nicht, dass du den Jagdschein machen sollst. Sondern du kannst ja so daran teilnehmen, damit du weisst, was dort so passiert. Aber vielleicht willst du es nicht wirklich wissen.

    Viele Grüße Meggy
     
  17. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Wieso Hatz ?
    Was das mit den Rabenvögeln zu tun hat ?

    Jäger sind es, die über die Köpfe von Naturschutzverbänden, Biologen und Wissenschaftlern hinweg, bestimmen wollen, was in unserer Natur leben darf oder sterben muß.

    Und dann will man uns weiterhin weismachen wollen, daß sie fundierte Kenntnisse über das Ökosystem haben, aktive Naturschützer sind und eine junge Saatkrähe von einer Rabenkrähe unterscheiden können ? Nach 4 Wochen Ausbildung ?

    @Aday : Es geht nicht darum, wann ein Jäger in eigenem Revier Entscheidungen treffen darf, sondern darum, was oder wer da berechtigt ist auf lebende Zielscheiben zu schießen bzw. Herr über Tod und Leben zu spielen
     
  18. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Karin, wo hast du den exelentes Wissene her?
    Das Füchse, zumindest die zur Aufzucht notwendigen Elterntiere geschont werden ist nunmal in den Gesetzen und Verordnungen verangert. Da kannst auch du nichts machen und ändern. Eine komplette Schonzeit gibt es in einem Bundesland auch. Nichts anderes wurde hier irgendwo behauptet und im Gegensatzt zu deinen, sind diese Aussagen klar und eindeutig nachzuschlagen.
    Wenn du dann noch, nur um mal wieder zum wiederholten male als absolut uninformiert darstehst, suchst du mal wieder Ausreden, anstatt deinen Kenntismangel zuzugeben.
    Selbiges mit den Schonzeiten gilt auch für andere Tierarten, bevor du jetzt wieder wie von der Hummel gestochen eine weitere Ausrede suchst und weiter Beispiele anbringen willst.
     
  19. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar, 6 Wochen lang und zwar die Fähen, denen man danach die Welpen vorm Bau wegfängt, erschlägt oder erschießt. Und wenn keine Welpen da sind, gibt es auch keinen Grund mehr die Fähen zu schonen, gelle ?

    Was soll denn das für eine Schonzeit (= Zeit, in der sich das jagdbare Wild ungestört vermehren kann) sein, wo es theoretisch bundesweit (abgesehen von Berlin) erlaubt ist, alle Jungfüchse zu jeder Jahreszeit zu töten ?

    WO denn ? Zeigen, und nicht nur einfach behaupten

    Nochmal : Zeigen und nicht einfach behaupten !

    Welcher Kenntnismangel ? Meine Aussagen sind belegt, im Gegensatz zu Deinen.

    Ich rede aber nicht von anderen Tieren ! Allerdings würde mich mal interessieren, wie das mit der Schonung von Elterntieren bei Kaninchen aussieht, die ja hierzulande auch vielerorts keine Schonzeiten haben.

    Sorry Aday, aber mich kannst Du nicht für dumm verkaufen ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. quiet

    quiet Guest

    Wie geduldig Papier ist, zeigt sich wohl gerade derzeit nirgends deutlicher wie in der Auslegung der selbstgestrickten "Jagdgesetze" und den "Ausflüchten" aus denselben.

    Beispiel:
    - ein Kreisjägermeister Hilbrands genehmigt sich und seinen Jägern die Ausweitung der Massenerschlagung voll in die Schonzeit hinein.
    - Früsmer Ortgies aus Friesland, Ehemann von Frau Landtagsabgeordnete Inse-Marie Ortgies, genehmigt sich selbst noch im April einen EU-weit verbotenen Krähenfang - um nur mal den letzten ERWISCHTEN zu benennen!

    Und was passiert??
     
  22. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ganz einfach. Da kannst du sehen, wie es in der Theorie und Praxis so ist und weisst dann besser Bescheid. Seit wann glaubst du alles, was in der Zeitung steht?

    Wenn der neu ausgebildete Jäger eine Waffe besitzt könnte es so sein. Aber los lassen kann man nur jemanden, der vorher an der Leine war.
    Der arme Bundeswehrsoldat, wenn der bewaffnet in der Natur herumschleicht. Na hoffentlich kannst du dann beide noch von einander unterscheiden. Soviel zur Bewaffnung.

    Hab ich nicht vergessen. Meine Antwort war:
    Nach deiner Ansicht theoretisch. Das diese Jagdzeiten nicht aktuell sind, hat dich doch bisher noch nicht gestört. Jedes Jahr werden die Jagdzeiten neu festgelegt. Schonzeiten können auch für einzelne Reviere bzw. Gebiete individuell vorgenommen werden. Für dich theoretisch. Für andere Praxis.

    Wenn ich mich recht erinnere, hast du geschrieben, das Welpen vor dem Bau abgeschossen werden. Welpen halten sich im Bau auf. Wenn sie den Bau verlassen, sind sie nach meiner Ansicht nach, Jungtiere. Aber ist eigentlich auch egal, da ich dich nicht von deiner Meinung abbringen will. Du wirst deine Gründe haben.

    Viele Grüße Meggy
     
Thema: Diskussion zum Thema "Massentötung von Rabenvögeln"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Tauben- elsterfang

    ,
  2. singvogelmord in ägypten

Die Seite wird geladen...

Diskussion zum Thema "Massentötung von Rabenvögeln" - Ähnliche Themen

  1. Thema Eier schieren.

    Thema Eier schieren.: Hallo an euch alle, Ich habe ja in einem anderen Beitrag schon geschrieben das ich meine erste Wellibrut habe. Ich habe zwei Liebespärchen zum...
  2. Thread-Thema verändern

    Thread-Thema verändern: Hallo, ich bin kein spezieller Vogelliebhaber und besuche die Vogelforen nur zum Zweck der Bestimmung meiner Fotos von Vögeln. Bei...
  3. Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung

    Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung: Hallo liebe Vogelfans und -experten, ich möchte mich gerne mit diesem Anliegen an euch wenden. In meinem Freundeskreis sorgt dieses Thema immer...
  4. Interview mit Forscherin zum Thema Auswilderung großer Soldatenara

    Interview mit Forscherin zum Thema Auswilderung großer Soldatenara: Wer mehr über die Lebensbedingungen beim großen Soldatenara in Costa Rica wissen mag, sollte sich das verlinkte Interview anlesen. Da ich öfter...
  5. Feldlerche hat Diskussion ausgelöst

    Feldlerche hat Diskussion ausgelöst: Hallo Zusammen, diese Feldlerche hat mein so manchen Bekannten von mir kleine Diskussion ausgelöst. Manche meinen Haubenlerche zu sehen....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.