Diskussion zum Thema "Massentötung von Rabenvögeln"

Diskutiere Diskussion zum Thema "Massentötung von Rabenvögeln" im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Tamborie hat ganz klare Aussagen getroffen, welche sich in keinster Weise widersprechen und sehr gut zu verstehen sind, so wie er es meint. Wenn...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #861 mäusemädchen, 14. Juni 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ich bin wirklich geneigt, ein Stoßgebet gen Himmel zu schicken. Immer noch nicht verstanden, daß es bei dieser "Studie" um die Effektivität der Norwegischen Massenfangfalle geht und alles weitere unter "ferner liefen" verbucht wird? Und in diesem Zusammenhang laß Dir mal die beiden (widersprüchlichen) Aussagen von "tam" auf der Zunge zergehen. Des weiteren ziehe ich den Schluß, daß Ihr nach dem Motto handelt: "Es zählt nicht das, was ich schreibe - sondern das, was ich meine." :D



    Eine "Festellung" basiert auf gemachte "Erfahrung". Ich muß also vorab eine Erfahrung machen, bevor ich etwas feststellen kann - richtig!? In dem hier genannten Zusammenhang ist die "Beobachtung" = Erfahrung mit zukünftiger Feststellung (also "wird feststellen"). Die Bedeutung des Wortes "Zukunft" beinhaltet nicht nur Tage, Monate, Jahre... sondern die kommende Sekunde fällt auch unter diesen Begriff.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tamborie

    tamborie Guest

    Zum einen und dies habe ich gestern bereits erwähnt da ist kein Widerspruch, selbst bei kritischster Betrachtungsweise nicht.
    Zum anderen: Wieso gen Himmel, sind Deine Leute nicht in der anderen Richtung? :dance: :dance:
    Hör einfach auf persönlich zu werden auch wenn es Dir vielleicht sehr schwer fällt und auch ich werde mich zurückhalten!

    Tam
     
  4. #863 mäusemädchen, 14. Juni 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ist hier jemals das Gegenteil geschrieben worden? :?


    aday, mit diesen beiden Sätzen hast Du Dich zum wiederholten Male geoutet! Es ist die Höhe! Es fehlt nur noch der dritte Satz der besagt: "Aber was ist mit den Menschen, die sie unbedingt erschießen möchten, dies jedoch aufgrund der Intelligenz dieser Vögel nicht in gewünschtem Maße möglich ist." Ganz klar und mehr als deutlich: Es geht Dir einzig und allein um die (abartigen) Wünsche des Menschen und keinesfalls um die Belange der Tiere. "Egoismus grenzenlos" nenne ich solch eine Einstellung und ich wundere mich auch nicht mehr, daß unser Planet "Erde" an "Homo sapiens" erkrankt ist!
     
  5. tamborie

    tamborie Guest

    Amen!
    (Der Spruch *gähn* ist im übrigen lange, lange ausgelutscht!)
    Wir wissen ja das BÖSE ist der Mensch.

    Gruß
    Tam
     
  6. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Kommt laßt sein, Gina, Mäusemädchen, Südwind.

    Laß sie hier weiter die Rabenvögel erschlagen und die Menschen diffamieren, die sich gegen deutschen Vogelmord aussprechen. Eine Diskussion auf diesem Niveau hatten wir doch mehr als genug.

    Die zuletzt hier gemachten tier- und nicht zuletzt menschenverachtenden Äußerungen der anwesenden Studienbefürworter spricht eine eindeutige Sprache und ist m.E. ein Schandfleck in der Rubrik Arten- und Tierschutz dieses Forums.

    Wir haben hier gelernt, daß Arten- und Tierschutz nicht bei allen sogenannten Arten- und Tierschützern für jede Vogelart gilt.

    Ist doch auch ´ne dolle Erkenntnis, oder ? ;)
     
  7. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    Vorwürfe gegen Rabenvögel aus der Luft gegriffen

    BUND fordert Rabenvogelerlaß beizubehalten

    Göttingen/Hannover, 09. Mai 1998 - Die jüngsten Meldungen, wonach Rabenkrähen für den Tod von zehn Lämmern verantwortlich gemacht wurden, erwiesen sich als unhaltbar. Untersuchungen der Tierärztlichen Hochschule Hannover ergaben jetzt, daß die Tiere schon vorher durch streunende Hunde oder andere wildlebende Säugetiere getötet wurden, bevor sich die Krähen auf den Lämmern niederließen.: "Es hat den Anschein, daß die Horrorgeschichte von den Killervögeln bewußt in die Welt gesetzt wurde, um Stimmung gegen die Rabenvögel zu machen", erklärte am Samstag nachmittag der stellvertretende Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Niedersachsen Dr. Reinhard Löhmer auf der Jahresdelegiertenversammlung des Umweltverbandes in Göttingen. Der Zoologe forderte grundsätzlich veterinärärztliche Untersuchungen, bevor solche Meldungen verbreitet würden. "Schon wiederholt haben sich Nachrichten über den Angriff von Rabenvögeln auf andere Tiere als unwahr herausgestellt. Nur genaue Untersuchungen können diese emotionsgeladene Debatte noch versachlichen. Das Umweltministerium darf dem Druck, den vor allem Landwirte und Jäger ausüben, um die Rabenvogelschutzverordnung wieder zu kippen, nicht nachgeben", forderte der BUND-Experte. Das Beispiel zeige einmal mehr, daß die Anti-Raben-Lobby nicht vor "Jägerlatein" zurückschrecke, wenn es darum ginge die Rabenvögel in Verruf zu bringen, so der Vorwurf des BUND-Sprechers.

    Verantwortlich:
    Robert Exner, BUND-Pressereferent
    Tel.: 05 11 - 9 56 59 - 0

    http://www.bund-niedersachsen.de/pr...5-06-31&path_back=suchen.php?id=x&weiter=id=x
     
  8. tamborie

    tamborie Guest

    Diffamierung????
    Vielleicht solltest gerade Du nochmal Deine Texte lesen oder soll mal im Duden nachschlagen!

    Tam
     
  9. #868 mäusemädchen, 14. Juni 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    tam - ich sehe es als total sinnlos an, mit Dir über diese Deine Aussage zu philosophieren. Des weiteren lassen Dich diese zwei :dance: :dance: in keinster Weise "cooler" wirken.
     
  10. tamborie

    tamborie Guest

    Muß ja auch nicht, über die coole Phase bin ich seit Jahren raus.
    Heute bin ich froh wenn mal jemand in der Strassenbahn aufsteht!
     
  11. #870 mäusemädchen, 14. Juni 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Er mag Dir "ausgelutscht" vorkommen. Jedoch ist er in der heutigen Zeit aktueller als jemals zuvor! Guck´ Dir doch "aday´s" Äußerungen bezüglich schwarz, schwarz-weiß und bunt an!
     
  12. #871 mäusemädchen, 14. Juni 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Diese Aussage betrifft den Körper.


    Diese Aussage betrifft den Geist.
     
  13. tamborie

    tamborie Guest

    Ja ein guter Spruch!
    Danke Aday!!

    Tam
     
  14. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ach Aday, wie schön muß die Welt sein, wenn man sich, wie Du, seine eigene Wahrheit strickt und tatsächlich daran glaubt :D

    Die Diskussion wird dort fortgeführt, wo ALLE daran teilnehmen können. Hast Du nicht dem Mumm Dich dorthin zu begeben oder nimmst Du grundsätzlich nur an Heimspielen teil und kickst munter weiter, wenn die Gäste längst abgereist sind ?

    Gilt übrigens nicht nur für Dich ;)
     
  15. #874 mäusemädchen, 14. Juni 2005
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Na, da hat mein Stoßgebet letztendlich doch etwas gebracht. Nach hunderten von Postings ist es Dir endlich gelungen, Deine ehrliche Einstellung zu diesem Thema auf den Punkt zu bringen.
     
  16. tamborie

    tamborie Guest

    s-lol s-lol s-lol s-lol
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Diskussion? Ihr wollt doch garkeine, ihr sucht doch nur Leute, die euch blind nachdackeln.
    Hier in diesem Forum wars nötig, darauf hinzuweisen, dass die Darstellungen aus den Kreisen der Studiengegner stark ideologisch gefärbt und keineswegs sachlich-neutral sind.
    Auf eurem Heimatplatz ist das nicht erforderlich, da merkt jeder sofort, in welcher Gesellschaft er sich befindet, und kann sich anschließen oder eben nicht.
     
  18. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mäusemädchen,

    die Erfahrung mußt du nicht jedes mal neu machen. Es muß auch nicht jeden Tag das Feuer oder das Rad neu erfunden werden.
    Das einzige was du machen mußt, ist paralellen aus bereits bekannten Erfahrungen zu sehen und diese zu übertragen. Wenn du das endlich mal geschaftt hast, wirsd auch du erkennen, das eine überhöhte Population, die niemand der etwas Ahnung davon hat leicht erkennen kann, sich negativ auf andere auswirkt.
    Das und nur das ist hier der Fall und gerade aus dem Grund ist eine Regulation unumgänglich wenn man andere Arten schützen will.
    Verweise jetzt bitte nicht wieder auf z.B. die Studie von Helb. Bis jetzt ist das mißverhältnis in den Zahlenangaben noch nicht geklärt, was mit sicherheit daran liegt, das von einigen so etwas nicht gesehen werden will, da man ja dann doch schon erhebliche Zweifel bekommen würde, ob das was man auf deren Grundlage Philosophiert wirklich richtig war und man dann doch Fehler eingestehen muß.

    Ich weiß nicht ob du das so langsam merkst, aber das Grundgerüst auf das sich hier einige stützen bröckelt und dank von Studien wie die von Help stürzt das Kartenhaus ein. Betrachte doch einfach mal die Pro-Krähenstudien kritisch und verteufele nicht einfach alles, was gegen deine bisherige Auffassung verstößt. Aber ich merke schon, du bist gar nicht gewillt auf Mißstände aus den eigenen Reihen einzugehen und zu hinterfragen. Es ist ja einfacher sich blind auf etwas zu berufen, vielleicht auch noch auf etwas wo Dr. oder Prof. davorsteht. Warum ist Helb eigentlich noch kein Prof.? Woran liegt das wohl? Vom Alter und allem her, müßte er es ja schon lange sein. Hat man vielleicht auch in Fachkreisen zweifel?

    So Fragen solltest du dir und einige anderen vielleicht auch mal stellen, anstatt munter darauf los zu wettern.

    Ich verfolge zeitweise auch andere Foren und vor allem den fast Monolog eines ehemaligen Users aus diesem Thread.
    Ich finde es interessant, wie bestimmte Sachen dort versucht werden zu begründen, auch verkneife ich es mir, auch dort noch mitzuspielen, obwohl viele aber absolut Falsche, insbesondere Zahlenmäßige Behauptungen dort unkorriegiert hingenommen werden und das man als nicht Forenmitglied dort genannt wird und man dort sogar gegen Mitglieder anderer Foren mehr oder weniger die unwissenheit des Betroffenen ausnutzent in den "Dreck zieht". Ist für mich kein feiner Zug und müßte eigentlich für jeden aussenstehenden der beides kennt abstossent wirken.

    Aber

    Beweiräuchert euch doch selber auf euerem Privaten Spielplatz, verschont aber bitte andere.
     
  19. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Karin,

    ich bin damals in das Vogelforum gekommen, weil ich ein bestimmtes Niveau gesehen habe. Zumindest ist hier dank der Moderatoren und von Seiten des Betreibers relativ neutral gehalten. Auf seitenlange Monologe eines einzelnen habe ich eigentlich keine Lust ich kenne nähmlich zwischenzeitlich aus diversen Beiträgen die Ausdauer von Roland.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Schließe mich da mal voll mit an.

    Informationen gehören weitergegeben und das nach allen Seiten. Bei einer einseitigen Geschichte gibt es keine Diskusion, sondern bekannterweise nur ein immer höheres aufpuschen. Sieht man ja auch und es fällt dort noch nicht mal auf wenn mit Zahlen und Begriffen gespielt wird, bzw. Sachen behauptet werden als vermeintlich aktuell, die es seit jahren nicht mehr gibt, bzw. erheblich eingeschränkt wurden.
     
  22. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt ! So abstossend, daß man sich hier zurückzog ! Du inbesondere hast nachgetreten und Dir für Deine "Scharfsinnigkeit" selbst auf die Schulter geklopft, weil es niemand mehr wiederlegt hat, was Du behauptet hast. Du hast dabei einfach ausgeblendet, daß man hier einfach nicht mehr auf diesem Niveau weiterdiskutieren wollte.

    Du bist ein Held, Aday !

    Das gleiche gilt für Tamborie und Dagmar. Meggy kommt auch zwischendurch mal, nachdem sie scheinbar tagelang analysiert hat, warum rot einfach nicht rot sein kann und ganz bestimmt orange gemeint war, da man 2 Monate vorher mal gelb erwähnt hat.

    Wenn der Anlaß nicht so traurig wäre, könnte man über soviel Ignoranz schon fast lachen, doch leider ist es zu ernst, viel zu ernst.

    Eines werde ich mir für die Zukunft allerdings nicht verkneifen ! Sollten diese Fallen mal landesweit- oder gar bundesweit aufgestellt werden können, ganz legal, dann werde ich jeden, der sich darüber empört, daß diese niemand verhindert hat, auf diese Diskussion hinweisen und betonen, daß hier "Tierschützer" gesprochen haben.
     
Thema: Diskussion zum Thema "Massentötung von Rabenvögeln"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Tauben- elsterfang

    ,
  2. singvogelmord in ägypten

Die Seite wird geladen...

Diskussion zum Thema "Massentötung von Rabenvögeln" - Ähnliche Themen

  1. Thema Eier schieren.

    Thema Eier schieren.: Hallo an euch alle, Ich habe ja in einem anderen Beitrag schon geschrieben das ich meine erste Wellibrut habe. Ich habe zwei Liebespärchen zum...
  2. Thread-Thema verändern

    Thread-Thema verändern: Hallo, ich bin kein spezieller Vogelliebhaber und besuche die Vogelforen nur zum Zweck der Bestimmung meiner Fotos von Vögeln. Bei...
  3. Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung

    Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung: Hallo liebe Vogelfans und -experten, ich möchte mich gerne mit diesem Anliegen an euch wenden. In meinem Freundeskreis sorgt dieses Thema immer...
  4. Interview mit Forscherin zum Thema Auswilderung großer Soldatenara

    Interview mit Forscherin zum Thema Auswilderung großer Soldatenara: Wer mehr über die Lebensbedingungen beim großen Soldatenara in Costa Rica wissen mag, sollte sich das verlinkte Interview anlesen. Da ich öfter...
  5. Feldlerche hat Diskussion ausgelöst

    Feldlerche hat Diskussion ausgelöst: Hallo Zusammen, diese Feldlerche hat mein so manchen Bekannten von mir kleine Diskussion ausgelöst. Manche meinen Haubenlerche zu sehen....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.