Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Erstes Bild links: Pfau zweites Bild , links müsste Truthahn Schwanz sein und Bussard

  1. eric

    eric Guest

    Erstes Bild links: Pfau
    zweites Bild , links müsste Truthahn Schwanz sein und Bussard
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blu-macaw

    Blu-macaw Fan der Blauen Aras

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Vielen Dank für die Bestimmung meiner Federn.
     
  4. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    16
    Halli hallo,

    ich hab auch mal wieder was für euch.

    Feder 1: Ich vermute irgendwas Hühner-Schnepfen-artiges. Gefunden in Norddeutschland im Hochmoor. Es ist nur eine Feder - links eher von der Seite (sie ist recht stark gebogen), rechts von vorn fotografiert.
    Den Anhang Feder1.jpg betrachten

    Feder 2: Schirmfeder einer Schnepfe?
    Den Anhang Feder2.jpg betrachten

    Feder 3: Für mich ja eigentlich sicher Handschwinge einer Waldschnepfe...
    Den Anhang Feder3.jpg betrachten

    Feder 4: Limikole, aber welche?
    Den Anhang Feder4.jpg betrachten

    Gruß
    Lisa
     
  5. eric

    eric Guest

    - Fasan
    - Waldschnepfe
    - Waldschnepfe
    - Fasan weiblich Schwanz
     
  6. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    16
    Danke, Eric! Aber bist du dir bei der ersten Feder ganz sicher? Ich finde sie für eine Fasanen-Handschwinge deutlich zu klein...
     
  7. eric

    eric Guest

    - Rebhuhn passt mit der Bänderung nicht und ist kleiner
    - Birkhuhn, ist nicht so gebändert
    - Wachtel, viel kleiner
    - Haselhuhn ist ebenfalls nicht so gebändert

    Was bleibt sonst noch ausser Fasan? Ja sie ist relativ klein. Henne?
    Hühnerartig ist sie auf jeden Fall.
     
  8. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    16
    Dann werde ich dir da diesbezüglich mal vertrauen... Ich hab auch keine Idee, was es sonst sein könnte.
     
  9. Königsfasan

    Königsfasan Federsammlung

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haldensleben
    Ja die Hennen-Handschwingen sind fast genauso klein wie die von Rebhühnern. Normalerweise sind die Querstreifen stärker aber es gibt so viele Unterarten und Varianten
     
  10. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.811
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bis auf die erste Feder gehe ich mit. Diese ist aber sicherlich nicht von einem "normalen" Jagdfasan. Sie sind zu klein und die Zeichnung der Außenfahne paßt nicht. Aber es ist ein Hühnervogel, keine Frage. Rebhuhn kann es auch nicht sein. Vielleicht gar kein Wildvogel?

    VG
    Pere ;)
     
  11. #2170 FederhannesSH, 21. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2011
    FederhannesSH

    FederhannesSH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Gehe mit eric mit und es könnte ein männlicher Jährling bei der Fasanen-Handschwinge sein. Wenn sie ausgefärbt sind, ist die Bänderung meistens weg. Daraufhin weist auch die Verlängerung des Kiels.Das kann auch die Größe erklären, beim Jungvogel wächst die Feder mit dem Flügelteil in die Adultgröße mit rein, bei Erwachsenen ist der Kiel kürzer und dicker an der Stelle. Hennen haben mehr hell, beige, ocker im Kontrast und breitere Bänder, beim Tenebrosus in dunkekbraun-rötlich.
     
  12. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.811
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Könnte eine mögliche Erklärung sein. Aber dass der Junghahn kürzere Federn als die alte Henne haben soll, erscheint mir seltsam. Ich vermute, dass der männliche Jährling ein höheres Gewicht als die alte Henne hat. Mit den kürzeren Schwingen müsste er dann erheblich flugbehindert sein und hätte relativ geringe Überlebenschancen. Das wäre doch recht ungewöhnlich, wenn die Natur das so eingerichtet hätte.

    Aber ich lerne gerne dazu, also nur her mit Gegenargumenten!

    VG
    Pere ;)
     
  13. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    ich hoffe ich rede hier nicht dazwischen!?

    habe hier was in meiner federkiste gefunden, bin ratlos was das ist da ich mich mit den kleinen singvögeln nicht wirklich auskenne. ist aber wahrswcheinlich nicht sehr schwierig.

    wenn man sie von oben betrachtet, ist der obere 'kante' leicht gelbllich, und die untere weiss.

    https://lh3.googleusercontent.com/-...I/AAAAAAAAAfE/ZazG87xUQNc/s1280/IMG_8629z.jpg
    https://lh6.googleusercontent.com/-_JI0D2bIrcQ/TvJYyyUcevI/AAAAAAAAAfE/Q_tA1xjETgs/s640/IMG_8625.JPG

    LG
     
  14. #2173 FederhannesSH, 21. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2011
    FederhannesSH

    FederhannesSH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also ich meinte das so, dass der Kiel-Teil bei den noch nicht ganz ausgewachsenen Jungfasanen länger ist, dadurch, dass die Feder mit dem Jugendalter-Flügel parallel hinein ins Erwachsenenalter mitwächst, wobei der Fahnen-Anteil flächenmäßig etwas weniger beträgt. Dünner, enger, stutziger. Miss mal die Längen der Kiele bis da hin wo die Fahne beginnt, und das auch bei Federn von älteren Fasanen. Bei Hühnervögeln findeste das fast überall bis zum ersten Erwachsenenkleid. Manchmal sind die Kiele ganz unten leicht gebogen, das hängt auch mit dem 'Mitwachsen' zusammen.
    Mit dem Gewicht, das müsste hinkommen, noch nicht ganz wie ein vollständig erwachsener Hahn, aber i.d.R. mehr als die erwachsene Henne. Es gibt dann aber noch die Unterschiede der Individuen, das kennst Du sicher bei Greifen auch, dass es sehr große aber auch recht kleine Einzeltiere auch aufs Geschlecht hin bezogen gibt. Wenn man die Federn von Jagdfasanen/Ringfasanen aus einer Volierenzuchtlinie mit solchen vergleicht, deren Träger wild leben, sind die Unterschiede manchmal ziemlich überraschend. Das hängt wohl nicht ganz geringfügig auch mit dem Nahrungsangebot während der Kükenzeit, Genpool der Population und noch anderen Faktoren zusammen. Und muss nicht immer, nicht überall gleich ausgeprägt sein.

    Das, was ich hier schreibe, entstammt natürlich nur meiner eigenen Erfahrung. In der Natur sind die Variationen oft größer, weitreichender, als man es aus Büchern gängig so beschrieben kennt.

    Freue mich auch immer über Neues, Hinweise auf Irrtum und Ungekanntes ;-)

    @buteo, nee, keine Sorge...das zweite dürfte ne juvenile Blaumeise sein.
     
  15. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    16
    Also bei Phasianus seid ihr euch doch erst einmal alle einig, oder? Hier im Gebiet, wo ich die Feder gefunden habe, gibt es sehr viele Fasane und auch viele verschiedene Unterarten, hab schon welche mit und ohne weißen Halsring gesehen, sehr rötliche, aber auch helle Hähne.

    Das hat mich ja so stutzig gemacht: Die Handschwinge ist fast so klein wie die eines Rebhuhns. Wenn die Federn "mitwachsen", ist Fasan natürlich auch plausibel.

    So wirklich einheimisch ist der Fasan natürlich auch nicht ;)

    Also erstmal vielen Dank!
     
  16. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.811
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nein, nicht wirklich. Probiers mal mit der Kohlmeise ...

    VG
    Pere ;)
     
  17. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    danke pere, ich vertrau jetzt einfach mal auf deine ornithologischen kenntnisse und etikettiere sie mit Parus major : )

    war gerade in barcelona, dort gibt es unnötgerweise kleine papageien auf der strasse zu kaufen. echt schlimm, inzwischen gibt es tausende (ausge)wilde(rte) die die umgebung unsicher machen. ich konnte ein paar federn finden und ein (grottenschlechtes) foto machen. weiss jemand was das für vögel sind?
    google wäre irgendwie zu einfach, viellicht weiss es ja hier jemand...

    Den Anhang IMG_9025e.jpg betrachten [​IMG]


    LG
     
  18. #2177 Merops Apiaster, 4. Januar 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl

    Frohes Neues Jahr!

    Klar, ist ein Mönchsittich :-)



    VG, Merops :-)
     
  19. Blu-macaw

    Blu-macaw Fan der Blauen Aras

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich hätte da so einiges zu bestimmen ;).
    Nun aber erst einmal die ersten drei Federn.
    Den Anhang DSC08879.jpg betrachten
    Weiß jemand von wem diese Federn stammen?

    Außerdem wollte ich fragen, wie man seine kleine Federsammlung am besten aufbewahrt.
    So wie ich es bissher gemacht habe ist es etwas...unübersichtlich.
    Kann mir hier jemand helfen?
     
  20. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    endlich mal wieder was los in der federbestimmung :)

    also ich habe meine schönsten eingerahmt und an die wand gehängt, die zahlreichen sind in schuhschachteln die nach gattungen sortiert sind und ein 'inhaltsverzeichnis' dran hängt. darin alle in verschliesbaren gefrierbeuteln.

    zu den federn:
    links und rechts sind von einem uhu! (sind die aus dem zoo?) ich studiere bei meinen allerdings auch welche stoßfedern sind und welche armschwingen....
    das in der mitte sieht spannend aus! vielleicht irgendeine weihe!?
    vielleicht auch nicht bei der beachtlichen größe fällt mir gerade auf..

    LG
     
  21. Blu-macaw

    Blu-macaw Fan der Blauen Aras

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo buteo88

    Ersteinmal vielen Dank für deine Hilfe.
    Die Uhufedern... nein die habe ich in einem Wald gefunden. also nicht aus einem zoo oder nationalpark ;).
    Die Feder in der Mitte habe ich vor vielen Jahren geschenkt bekommen. Mir war aber noch nie so wirklich klar was es sein könnte.
     
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen bilder,
  5. haselhuhn federn,
  6. kondorfeder,
  7. steinadlerfedern,
  8. milan feder,
  9. vogelfeder bestimmen,
  10. storchenfeder,
  11. Steuerfeder Mäusebussard,
  12. feder kondor,
  13. vogelfedern bestimmen,
  14. elster feder,
  15. habicht federn,
  16. steinadlerfeder,
  17. elsterfeder,
  18. kondor feder,
  19. eulenfedern erkennen,
  20. mäusebussard feder,
  21. eulenfeder,
  22. eulenfedern bestimmen,
  23. Weißkopfseeadler feder,
  24. taube rupfung,
  25. mäusebussard federn
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo zusammen, ich bräuchte Hilfe bei der Bestimmung einer Feder. Bin ratlos :-) Habe diese Feder im Südschwarzwald gefunden... Dachte an einen...
  2. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, oft finde ich auf Feld und Flur Federn von vermeintlichen Greifvögeln. Ich habe schon oft versucht sie einem Vogel zuzuordnen, was mir...
  3. Vogelfederbestimmung

    Vogelfederbestimmung: Hallo Allerseits, hatte vor einiger Zeit Vogelfedern fotografiert und habe leider keine Ahnung, hinsichtlich der Bestimmung. Würde mich freuen...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo Ich habe hier drei verschiedene Federn, hab aber keinen Plan von welchen Vögeln sie sein könnten. Kann mir jemand weiterhelfen?[ATTACH]...
  5. Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren

    Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren: Hallo Freunde, Wir haben heute den Dr. Bürkle da gehabt und unsere 4 jährigen Schwarzohren hatten eine Rundumuntersuchung. Das federbestimmte...