Federbestimmung

Diskutiere Federbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Herzlich willkommen, Die Federn dürften von einer weiblichen Stockente sein. Viele grüße! ☺

  1. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Herzlich willkommen,
    Die Federn dürften von einer weiblichen Stockente sein.
    Viele grüße! ☺
     
    Eva25 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eva25

    Eva25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön!
    Ja, ich sehe hier öfters Stockenten in den Feldern und manchmal kommen sie auch auf unseren Parkplatz, dann wird das stimmen. :)
    Liebe Grüße, Eva
     
  4. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    @Eva25 Wenn es eine Stockente ist, was sogar sehr wahrscheinlich der Fall ist, dann ist es keine weibliche. Wenn, dann von einem Erpel (Männchen). ;)
     
    Eva25 gefällt das.
  5. Eva25

    Eva25 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @annika_w Danke für die Info!
    Liebe Grüße, Eva
     
  6. Yakarii

    Yakarii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. April 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Norddeutschland
    Hi!

    Am Alsterlauf in Hamburg fielen uns diese Federn auf, war wohl eine Rupfung. Die größte Feder war über 20 cm lang.
    In der Nähe befanden sich Kanada- und Graugänse. Könnten die Federn von einer dieser Arten gewesen sein? (Auch Kot ist zu sehen.)
    Danke für eure Hilfe.
     

    Anhänge:

  7. #3386 Peregrinus, 4. Juni 2017
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.996
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wieso Rupfung? Das sind Mauserfedern, wohl von der Kanadagans.

    VG
    Pere ;)
     
  8. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
  9. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    hab sie schon ausgewaschen und geföhnt das hilft aber nicht.
     
  10. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Ein paar Beschädigungen sind vorhanden, die sich nicht beseitigen lassen. Einige Federstrahlen sollten sich über Wasserdampf aber wieder zusammenfügen lassen.
     
  11. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Hallo Eric,
    hab ich gestern und Vorgestern schon probiert,hat nicht geholfen.
     
  12. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
  13. Asio Otus

    Asio Otus Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwaben, Bayern
    Ist das vlt.Altersbedingt,dass das bei mir nicht funktioniert?Hab die Feder immer über ein kochenden Topf mit Wasser so 10 min. gehalten.
     
  14. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    Also bei mir klappt das, was man auf Erics Bildern sieht, meist auch ohne Wasserdampf. Hab schon sehr viele Waldkauz-Federn, die genau so wie die Bussard-Feder aussahen, ohne irgendwelche Hilfsmittel wieder heile bekommen. Kann leider nicht genau beschreiben wie, aber ich versuche per Hand die einzelnen "Härchen" wieder zusammenzufügen. Mit Wasser habe ich die Erfahrung, dass die Federn davon kaputt gehen. Die einzelnen "Härchen" lassen sich nicht mehr zusammenfügen, Feder fängt an sich zu wellen... Wasserdampf hingegen hilft. ;)
     
  15. Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
    @Dodo´s Delight

    Das mit den Schwarzmilanfedern kommt hin. Habe in meiner Sammlung auch welche mit heller Handwurzel. Den Anhang Schwarzmilan.JPG betrachten
     
  16. #3395 DiaryOfDreams, 4. Juni 2017
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Duisburg
    @Heliman: Nur aus Neugierde, stammen die Federn aus einer Einrichtung, oder hast Du die in der Natur gefunden? Sehen ja fast wie aus'm Ei gepellt aus. Glückwunsch dazu. :D
     
  17. Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
    Jeder fängt mal klein an...:D

    PS: Sortieren würde ich die Federn trotzdem...
     
  18. #3397 Heliman, 4. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2017
    Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
    Ich habe wohl so ungefähr zw. 2000 und 5000 Federn, alles Greife und Eulen (nie gezählt). Die allerwenigsten stammen aus der Natur.

    Habe gute Kontakte zu Falkner, Züchtern und Falknereien. Teilweise seit fast 30 Jahren.
    Sind natürlich auch Tauschfedern dabei, von Tauschpartnern aus In- und Ausland. (Federn sammle ich seit ca. 11 Jahren, davor Präpaprate)

    Die allermeisten Federn sind picopello (im Vergleich zu dem was man hier so sieht, speziell den Wildfunden), ich bin da etwas penibel...:zwinker:

    Vielleicht stelle ich hier mal ein paar Fotos ein in nächster Zeit. Federrätsel oder so...

    Warum nicht gleich: Frage von welcher Art stammen die Schwungfedern? Den Anhang SA.JPG betrachten
     
  19. Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
    Hier im Thread ist bzw. war die Rede vom Aufbewahren der Federn. Es wundert mich ein wenig dass nicht die Schädlingsprophilaxe angesprochen wurde(?!?) Die ist mindestens genau so wichtig wie die fachgerechte Aufbewahrung!

    Denn was nützt es den Federn in der Tüte wenn sie in einer verschließbaren Platiktüte sind, aber schädlingsbehaftet sind (Motteneier).Das ist letztendlich nur Schadensbegrenzung, was andere Federn oder Arten angeht.

    Außerdem, ich gehe jetzt von mir aus, nimmt man die Federn auch gelegentlich heraus zu betrachten, zum bewundern. Oder zum Fotos machen.:)
     
  20. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Kreis Minden-Lübbecke
    @Heliman Die Federn habe ich auch - sind vom Schopfadler. ;)
     
  21. Heliman

    Heliman Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden
Thema: Federbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habichtfeder

    ,
  2. möwenfeder

    ,
  3. federbestimmung

    ,
  4. vogelfedern bestimmen,
  5. vogelfedern bestimmen bilder,
  6. haselhuhn federn,
  7. milan feder,
  8. kondorfeder,
  9. storchenfeder,
  10. steinadlerfedern,
  11. vogelfeder bestimmen,
  12. eulenfedern bestimmen,
  13. Steuerfeder Mäusebussard,
  14. feder kondor,
  15. elster feder,
  16. habicht federn,
  17. steinadlerfeder,
  18. elsterfeder,
  19. kondor feder,
  20. habichtfeder bussardfeder vergleich,
  21. federn bestimmen,
  22. wespenbussard rupfung,
  23. eulenfedern erkennen,
  24. mäusebussard feder,
  25. eulenfeder
Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, hier eine tolle Seite zur Bestimmung der Federn: featherbase.info Gruß Kyla
  2. Hilfe bei Federbestimmung

    Hilfe bei Federbestimmung: Hallo liebe Forumsmitglieder, kann jemand die Feder einem Greifvogel zuordnen ? Gefunden unter einem bestzten Horstbaum neben Rupfungsresten eines...
  3. Nochmal Federbestimmung

    Nochmal Federbestimmung: Und wenn ich schon dabei bin - hier liegt auch schon einige Zeit lang die folgende Feder herum, die ich irgendwo im Wald fand. Mein erster Tipp...
  4. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, am Rupfplatz eines Roten Milans fand ich heute 1. Federn eines Grünspechts 2. Federn einer Stockente (!) 3. die hier angehängten Federn,...
  5. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo zusammen, ich bräuchte Hilfe bei der Bestimmung einer Feder. Bin ratlos :-) Habe diese Feder im Südschwarzwald gefunden... Dachte an einen...