Ich möchte Graupapagei(en) halten und habe einige Fragen

Diskutiere Ich möchte Graupapagei(en) halten und habe einige Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wo bleibt se denn, wo bleibt se denn? :hmmm: Schon ganz nervös bin.... *trommel trommel trommel* Hoffentlich hatte sie ne gute Fahrt.

  1. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Wo bleibt se denn, wo bleibt se denn? :hmmm:
    Schon ganz nervös bin.... *trommel trommel trommel*

    Hoffentlich hatte sie ne gute Fahrt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sittichfarm

    Sittichfarm Gnadenhof Lehnitz

    Dabei seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    bin auch schon ganz gespannt. War ja sonst nur stiller Mitleser dieses Threads...
    daumendrück von meiner Seite :trost:
     
  4. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    DAUMENDRÜCKEN-

    aber, LEUTCHEN- WAS SEID IHR NUR UNGEDULDIG...

    Erst mal hat sie doch einen langen ZEDDEL, dann soll sie auch noch fahren...

    DANN soll sie, wenn- JA- die HERZLEIN erst mal versorgen-

    Ja, und WANN denkt Ihr ernsthaft an einen Bericht ?

    Mitternacht rückt näher schon...

    Liebster Gruß von Eurer barbara
     
  5. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Ja, jaa, jaaaaaaaa! *grins* bin ja schon so schnell wie möglich durch den Nebel und über die jetzt schon leicht schmierigen Strassen geheizt... nur damit ihr nicht so lange warten müsst. :D:D Und einkaufen war ich auch noch schnell. ;)

    Alllllsoooooo.... die Fahrt hat sich gelohnt und das Pärchen ist ---drei---zwo---eins---MEINS!! *freu* :dance: Gut... dann mal der Reihe nach...

    Die beiden (Hahn und Henne) sind noch recht jung (unter 1 Jahr) und machen einen munteren, ausgeglichenen, neugierigen und gesunden Eindruck. Schönes Gefieder, Augen, Nasenlöcher, Kloake, Füße i.O. Geschlossene Beringung.

    Sie wurden vor einiger Zeit auf PBDF und Polyoma getestet = negativ.
    Auf meinen Wunsch hin werden sie jetzt nochmal getestet.
    Die Besitzerin sagte, dass sie jeden Test machen lässt, den ich wünsche, aber der Test auf PBDF und Polyoma ist doch ausreichend, oder was meint ihr?

    Es sind kräftige schöne Tiere - einer etwas größer als der andere.
    Eine gewisse Zutraulichkeit ist schon vorhanden - ich würde sagen: ausbaufähig! :)

    Ich habe mich nach einiger Zeit der Voliere langsam genähert, ohne dass sie geflüchtet sind. Sie kamen sogar etwas näher nach vorne ans Gitter. Danach wurden allerlei Kletterkunststücke vorgeführt. :) Etwa eine Stunde lang habe ich sie beobachtet und ab und zu ganz ruhig mit ihnen gesprochen. Die Besitzerin meinte, dass sie bei anderen Leute sehr aufgeregt und panisch reagiert haben und meine ruhige Art offenbar gut bei ihnen ankommt. *freu* Ich weiss nicht, ob man das bei Papageien auch sagen kann, aber die Chemie scheint zu stimmen!

    Die jetzige Besitzerin geht mit ihren Tieren zur selben Tierärztin wie Margaretha mit ihrem Lottchen. Die TÄ ist Spezialistin für Vögel und insbesondere auch Papageien, so dass ich trotz der Entfernung im Ernstfall auch dorthin gehen werde, falls ich nicht noch einen guten vogelkundigen TA in meiner Nähe finde.

    Ich habe mich entschlossen, diese beiden Süßen zu mir zu nehmen. Habe sie angezahlt und sobald ich hier alles fertig eingerichtet und vorbereitet habe, hole ich sie ab. Hab noch die Adresse eines guten und sehr günstigen Volierenbauers bekommen, der die Volieren nach Maß fertigt, was mir sehr entgegenkommt. Man muss sie dann nur noch zusammenfügen und verschrauben. Sie hat mir zwei Volieren von diesem Hersteller gezeigt und die haben mir sehr gut gefallen. Ein Element (ca. 1 x 2 m) kostet 35 Euro. Ich glaube das ist nicht zuviel. Die Stärke der Verdrahtung kann man sich aussuchen. Kann mit oder ohne Rückwände und Bodenplatte geliefert werden. Die Teile werden ganz individuell nach Wunsch gefertigt und dann versendet. Dort rufe ich morgen mal an und gebe die Maße durch und dann kann das losgehn! :zwinker:

    So und jetzt dürft ihr mir ganz kurz sagen, was ich alles falsch gemacht und vergessen habe :D:D und euch dann mit mir freuen! ;)
     
  6. #85 Dorith, 29. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2009
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Einen Wermutstropfen gab es bei meinem Besuch dort aber dennoch ... sie hat noch einen 20 Jahre alten ganz lieben Grauen dort sitzen, dessen Herrchen vor kurzem verstorben ist und für den sie bisher niemanden gefunden hat. :( Sie hat auch schon versucht, ihn mit einem anderen Gp zu vergesellschaften, aber das scheint bei diesem Vogel, der sein Leben lang alleine war mit seinem Menschen, doch etwas schwierig zu sein.

    Am liebsten hätte ich den armen Kerl auch genommen, aber das geht leider nicht. Ich möchte nicht mehr als zwei und er würde sich ohnehin nicht mit meinen vertragen.

    Vielleicht weiss ja einer von euch jemanden, der sich seiner annehmen würde - Raum Hamburg. Wäre so schön, wenn er auch einen tollen Platz findet.
     
  7. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Dorith,

    Ich hab jetzt auch immer mitgelesen, und freue mich total für Dich daß Du die Beiden nimmst und sie bei Dir ein gutes Zu Hause haben werden.
    Ich denke Du hast alles richtig gemacht.
    Das mit dem 20 Jährigen Grauen ist natürlich traurig, aber vielleicht findet sich ja noch jemand wo ihn aufnehmen kann.
    Dann hast Du ja nun noch richtig Arbeit vor Dir, die Du aber sicher gerne machst, schließlich ist es für Deine 2 Grauen!!
    Toll, ich freu mich richtig für Dich.
    Liebe Grüße Bettina
     
  8. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Liebe Dorith

    auch ich habe mitgefiebert. Wenn die Halterin so kooperativ ist, die Tests machen zu lassen, denke ich nicht, dass sie etwas zu verbergen hat. Nun bist Du zu den Grauen gekommen, wie die Jungfrau zum Kind. Ich gratuliere und freue mich von Herzen mit Dir. Ich hoffe, Du hälst uns auf dem Laufenden, wie alles von statten geht.

    Aus der Schweiz habe ich leider keine Möglichkeit, dem grauen alten Herrn zu dienen. Ich hoffe ganz fest, dass sich hier einen Weg findet.
     
  9. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Jabbadabbaduhuhuuuuuuuuuu..............!!!!!!!! :dance:

    Ich kann heut nicht mehr viel schreiben........ wegen meiner Hand......., aber ich

    f r e u h e u h e u e

    mich!!!!!!!!!
    *Purzelbaum schlag*
     
  10. quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Hi Dorith,
    wenn Du beide Vögel zusammen nimmst, brauchst du doch keine weiteren PBFD- + Polyomatests, die sind doch negativ (Du willst ja keinen weiteren Vogel dazusetzen, oder hast du noch andere Vögel, Wellies z.B.?) - sinnvoller wäre meiner Meinung nach eine Aussage über den aktuellen Gesundheitszustand: Leber, Niere, Aspergillose etc-==> Frage ist: gibt es einen aktuellen Behandlungsbedarf?

    An Deiner Stelle würde ich die jetzige Besitzerin bitten, Fr. Dr. Zsivanovits von der Schweigepflicht zu entbinden + dann mit der TÄ telefonieren, mit ihr abklären, welche Untersuchungen sie evtl. noch für sinnvoll hält.

    Diese TÄ kann ich Dir wirklich uneingeschränkt empfehlen, auch wenn der Weg weit ist - ich fahre auch 1,5 Std./Strecke... :k aber es lohnt sich...

    Bei Euch oben ist das mit den vkTÄ leider etwas rar :~

    Ich wünsche Dir, dass das der richtige Entschluß für Dich ist + dass Du trotz gesundheitlicher Probleme mit dem Staub klarkommst. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass das nicht ganz ohne ist. Für Dich (und die Vögel) ist ein möglichst häufiger Aufenthalt der Vögel in einer AV super, auch da, wo Du wohnst :D Seeluft ist ja super für die Atemwege, auch bei Papageien. Wenns zu doll bläßt, kommen sie ja freiwillig rein, daher ist ein direkter Zugang von Innen nach Außen + zurück das Beste, was Du machen kannst. Außerdem darf man Wind nicht mit Zugluft verwechseln. Gegen Wind läßt sich auch ein Windschutz bauen, gern auch aus Grünzeug. Mit Ideen wirst Du sicher zugeschüttet, wenn Du fragst (übrigens auch von Jens;), der eine wirklich schöne AV hat).

    VG Dörnte

    @Tüddel: das schreit gradezu danach, Dir "Gute Besserung" zu wünschen, auch wenn ich grad nicht weiß, warum...
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Dorith,

    ich denke da wie Dörnte, denn ein zweiter Test ist indem Fall wirklich nicht nötig, wenn bereits einer vorhanden ist.

    Wie Dörnte geschrieben hat, wäre ein Organscreen und eine Röntgenaufnahme weitaus sinnvoller. Diese kosten natürlich auch Geld und sollten eigentlich von dir übernommen werden, wenn es dir am Herzen liegt, ob die Tiere organisch gesund sind oder eben auch nicht. Wobei ich davon ausgehe, wenn diese noch so jung sind. Und der Hinweis mit der Entbindung der Schweigepflicht, kann ich auch nur empfehlen.

    Hast du dich nun bei der Vorbesitzerin auch erkundigt wie sie es mit der Ernährung handhaben tut. Wie sie z.B. Obst, Gemüse und Co. anbietet, da hier manche Papageien wirklich Spezies sind (bin da echt froh, dass meine alles fressen und die Darreichungsform auch völlig egal ist).
     
  12. #91 Moni Erithacus, 29. Dezember 2009
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Da ich doch sehr neugierig bin(wie fast alle Frauen:D),interessiert mich doch schon warum so junge Graupapageien(nichtmal 1Jahr?)abgegeben werden?ist nur eine Frage......
    Wünsche Dir Dorith Alles gute .
     
  13. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Cocorico,

    Für das Röntgen wäre aber eine Narkose erforderlich. Damit bin ich (auch bei meinen Vierbeinern) eigentlich immer etwas zurückhaltend, wenn nicht unbedingt eine Notwendigkeit dazu besteht. Jede Narkose birgt auch ein nicht zu unterschätzendes Risiko.
    Aber ich werde mit der Tierärztin mal sprechen und mich beraten lassen.

    Was die Ernährung angeht, so bekommen die Vögel dort sehr abwechslungsreiches Futter. Eine Liste hat sie mir bereits mitgegeben.
     
  14. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Dörnte,

    nicht dass ich wüsste, die Vögel machen einen sehr gesunden und vitalen Eindruck.
     
  15. quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    genau das solltest Du mit der TÄ klären! (Befeiung von der Schweigepflicht + Telefonat)
    Wenn sie die Tiere kennt, kann sie Dir sagen, ob + was noch untersucht werden sollte - vielleicht kann man ihnen den Stress ja auch sparen!
     
  16. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    DIE Frage habe ich mir auch gestellt. :hmmm:
     
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    wie ihr wisst, habe ich Kalle und Bibo übernommen. Kalle war damals gerade mal 6 Monate jung und Bibo 1,5 Jahre.

    Damals waren es familäre Gründe, die ich hier nicht preisgeben werde. Genauso könnte es dort sein oder der Kick an den Papageien ist vorbei, denn die machen ja auch Arbeit.
     
  18. Natoma

    Natoma Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Peine
    Naja,das sollte (muss) man oder Frau sich aber vorher überlegen!Ist ja leider fast immer so bei Abgabetieren,das das ganze nicht gut durchdacht war..leider sind dann immer die Tiere die Leidtragenden:(
     
  19. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Ist es denn nicht vollkommen egal, wieso weshalb warum die Tiere abgegeben werden ? Zumal die Abgebenden hier unbekannte sind ?

    Man muss doch nicht immer haargenau jedes kleinste Detail hier im Forum erörtern...wichtig ist doch, das die Tiere nun in ein endgültiges zu Hause kommen und es dort gut haben werden.

    Neugier ja...aber bitte in Maßen. Meine Meinung.

    Geierhirte
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ute,

    sicherlich sollte man sich die Anschaffung eines Tieres vorher genau überlegen. Einige tun dies ja auch sehr vorbildlich, andere wiederum nicht.

    Aber die Überlegungen sehen oftmals ganz anders aus als es dann der Alltag zeigt. Im Vorfeld denkt man, dass man mit dem Dreck klarkommt, macht ja auch nur ein wenig mehr Arbeit. Dass man mit manchem pfeifen auskommt, dann pfeift der Papagei doch mehr als vorhersehbar und dann wird dies zuviel wie eben der Dreck auch. Fangen dann die Papageien auch noch an, das Mobilar zu beanspruchen anstatts all die tollen Knabbersachen, Äste, Spielsachen, hängt der Haussegen schief. Oder es kann passieren, dass die Frau schwanger wird und man denkt, dass das mit einem Baby nicht geht und schwupps gibt man die Tiere ab.

    ICH, sehe es wie Olli, denn mir waren die Abgabegründe der Vorbesitzer immer egal, denn ich habe indem Moment, wo ich das Geld überreicht habe und den Papagei mitgenommen oder gebracht worden ist, die Verantwortung für das bzw. die Tiere übernommen und ich bin mir seit Jahren der vollen Verantwortung bewusst und stehe zu 100 % zu all den Dingen, die meine Papageien anstellen - viele andere User eben auch, worüber ich sehr froh bin.

    Auch denke ich, wenn ein Papageienhalter mal die Entscheidung getroffen hat, dass er die Tiere abgeben möchte, dass er ihnen zumindest ein schönes Zuhause suchen sollte und nicht einfach in die nächsten Hände weiterreichen soll.

    Und was den Kick anbelangt: Wieoft werden gerade zur Weihnachtszeit Tiere verschenkt, die dann mit höchster Freude angenommen werden und kommt dann die Alltagsituation mit Käfig saubermachen, sich mit den Tieren abgeben, dann das vorherige Interesse verloren geht und es eher zur Last wird. Klar, hätte man sich vorher überlegen sollen und ja, die Leittragende sind immer die Tiere.
     
  22. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo zusammen,

    Dem schließe ich mich mich an. Ich möchte nicht unhöflich sein und auch niemanden vor den Kopf stoßen, aber für das Thema hier ist es relativ unerheblich, welche Abgabegründe vorliegen - ändern kann man ohnehin nichts mehr daran. ;) Viel wichtiger sind m.E. Fragen, die sich auf Gegenwart und Zukunft der Tiere beziehen.
     
Thema: Ich möchte Graupapagei(en) halten und habe einige Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei draußen halten

    ,
  2. ich habe bronchialasthma sollte ich mir einen graupapagei anschaffen

    ,
  3. papageienhaltung wintergarten

    ,
  4. naturnahe zimmervoliere papageien
Die Seite wird geladen...

Ich möchte Graupapagei(en) halten und habe einige Fragen - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.