Ist F10 hier bekannt?

Diskutiere Ist F10 hier bekannt? im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Der Hersteller hat ihren von Toronto "nächsten" Vertriebspunkt in England... Dann würde ich mal abchecken, ob F10 Biocare auch nach Canada...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann würde ich mal abchecken, ob F10 Biocare auch nach Canada liefern ... sind dann zwar herbe Lieferzeiten, aber besser als gar keine Lieferung ;)

    Oder kommt sie regelmäßig nach D?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #102 papageienmama1, 18. März 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo,
    also ich selbst habe bereits in england F10 bestellt, weil es dort um längen billiger ist.
    ich habe es nun bereits zum zweiten mal innerhalb eines jahres gemacht ud es hat problemlos geklappt.
    ich habe jeweils einen 5 liter kanister bestellt, der trotz versand noch um einiges billiger ist, als wenn man es hier kauft.
    ich habe es mir dann jeweils mit einigen anderen usern aus einem anderen forum geteilt:zustimm:
    jeder hat 1 bis 1,5 liter genommen.
    ich werde es auch weiterhin so halten.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn man aus'm Ausland ordert, kann das Sinn machen, ansonsten eher bei Züchtern mit großen Volierenanlagen.
     
  5. #104 papageienmama1, 18. März 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    ....oder halt, wenn man sich mit mehreren zusamentut
    wie bereits geschrieben haben wir jeder in etwa die menge genommen, die für knapp 1 jahr reicht.
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ist mit Sicherheit nicht verkehrt.
     
  7. cougar

    cougar Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr,

    meine Freundin hat sich gemeldet. Der Hersteller hatte direkt F10 Biocare in die Mail als cc: gesetzt und die haben sich nun auch gemeldet. Sie versenden nach Canada, und erstaunlicherweise entspricht das Porto nicht wie normal bei solchen Sachen circa dem Kaufpreis eines Kleinwagens, sondern ist erheblich billiger.

    Vielen Dank für den Tipp!!! Jetzt kann die Aspergillose-Henne ja aufatmen :prima:

    Annika alias cougar
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, das nenne ich mal gute Nachrichten :zustimm:
     
  9. Stefanie

    Stefanie Guest

    Mir wurde auch F10 empofohle bzw. für meinen Schatz gegeben.
    Mir wurde dann allerdings auch schnell wieder davon abgeraten, hab mich erkundigt. Da F10 noch keine Langzeitstudien aufweisen kann und keine Nebenwirkungen auf lange Sicht bekannt sind, lasse ich es meine Tiere nicht damit Inhalieren. Ich habe auch schon oft gelesen das es anscheinend gut hilf....aber ich weiss nicht, es fehlen einfach zu viele Info´s auf lange Sicht gesehen. Es gibt einen großteil TA die es empfehlen aber auch einen großteil die einfach davon abraten. Ich bin bei sowas lieber skeptisch und greife lieber auf Mittel zurück von denen man weitau mehr weiss. Letztendlich muss das aber jeder für sich und sein Tier selber entscheiden. :)

    LG Steffi
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... weiß, daß sie schon bei kurz- bis mittelfristiger Anwendung die Organe erheblich mehr belasten als F10.

    Sorry, kann ich nicht nachvollziehen.
     
  11. Stefanie

    Stefanie Guest

    Die Organe werden mit dem einen oder anderen Mittel so oder so belastet. Es geht mir "PERSÖNLICH BEI MEINEN TIEREN" einfach darum das ich sie nicht als Versuchskarnikel benutzen. Es gibt keine Langzeitstudien die besagen das F10 auf "LANGE" sicht gesehen keine Nebenwirkungen oder Spätfolgen hat. Kannst du mir über Nebenwirkungen oder Spätfolgen von F10 etwas sagen? Das einzig positive was ich gehört, gelesen habe ist das es anscheinend gute Erfolge erziehlt, was mir aber nicht ausreicht. Ich habe nichtmal Verbraucherinformationen über das Mittelchen gefunden das mich ausreichend informiert. Ich schlucke auch keine Medikamente ohne den Beipackzettel gelesen zu haben! Wie gesagt jedem seins, gel! :bier:

    LG Steffi
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Diese Pauschalaussage ist aber leider falsch, da es bei der Belastung drastische Unterschiede gibt.

    Ich habe das Thema F10 lange mit unserem Tierarzt diskutiert. Als reines Desinfektionsmittel ist es weniger aggressiv und schädlich als nahezu alle Konkurrenzprodukte. Mein Schatz z.B. reagiert als Asthmatikerin auf ALLE Desinfektionsmittel mit Hustenattacken, auf F10 hingegen nicht.

    Weiter im nächsten Posting ...
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Soll es bei der Inhalationstherapie bei Pilzerkrankungen der Atemwege Anwendung finden, gilt es festzuhalten, daß bei einer Therapiedauer von bis zu einem Jahr bislang keinerlei Probleme berichtet wurden, hingegen aber durchaus deutliche Erfolge. Bei einer derartig langen Therapie mit "klassischen" Antimykotika ist hingegen eine so starke Organbelastung gegeben, daß Entgiftungen durchgeführt werden müssen. Hinzukommt, daß F10 aus zwei Wirkstoffen besteht, die schon seit langem in anderen Produkten Anwendung finden.

    Sieht man also, daß bei Alternativen zu F10 schon die mittelfristigen Schäden schlimmer ausfallen, kann ICH Deine "Versuchskaninchen"-These beim besten Willen nicht nachvollziehen ... viele Tierärzte übrigens auch nicht, denn F10 wird eben wegen der mittelfristig geringeren Organbelastung im Vergleich zu herkömlichen Antimykotika zunehmend vorgezogen, denn gerade hier sieht es mit Langfristschäden erwiesenermaßen übel aus.

    Man könnte also sagen, F10 ist das geringere Übel.
     
  14. #113 bartolommeo, 4. April 2008
    bartolommeo

    bartolommeo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi, hier ist die aus Kanada hoechstselbst... ;)

    Der englische Vertreiber sagt mir, ich brauche das F10SC Veterinary Disinfectant; das ist schon 1:250 angemischt ist den Angaben nach. Demnach muss ich es nicht verduennen... Allerdings hat all die Jahre in Deutschland mein TA gesagt, das fertig angemischte Zeug sein nicht laenger als 4 Wochen haltbar (und zudem im Kuehlschrank lagern). Hat jemand davon schon mal gehoert? :?

    Das Konzentrat scheinen die Britten nicht zu haben, da waere ich ja auf der sicheren Seite...

    Gruss
    bartolommeo
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, dann erstmal willkommen :0-

    Sehr merkwürdig ... die haben sich sicher vertan ... schau mal HIER auf deren Website. Das F10SC Veterinary Disinfectant müßte eigentlich das Gleiche sein, wie das in Deutschland erhältliche ... vergleich mal die Flaschen, ist die Gleiche, die ich hier stehen habe, steht auch alles in Englisch drauf ... siehe HIER und HIER ... das SC im Namen steht ja auch für Super Concentrate.
    Das F10 Ready to Use Dinfectant ist hingegen definitiv das im Verhältnis 1:250 vorgemischte Produkt. Daß dies weniger lange haltbar sei, ist mir neu.

    Das Mischungverhältnis 1:250 ist zwar ideal für die Inhalationstherapie bei Aspergillose, aber denkbar ungeeignet für Desinfektionszwecke ... hier wird 1:125 benötigt, weil nur damit viele Bakterien und Pilzsporen abgetötet werden können.

    Von daher würde ich immer nur das Konzentrat F10SC kaufen. Und das haben die verwirrten Tommies da in ihrem Online-Shop auch stehen :D

    Kannst ja noch mal den Hersteller anschreiben, um auf Nummer Sicher zu gehen ... die werden schon wissen, was sie da nach England liefern.
     
  16. #115 bartolommeo, 7. April 2008
    bartolommeo

    bartolommeo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich bin noch mal tiefgetaucht in die Beschreibungen; es war mein Fehler! :o

    Das angehaengte Datei enthielt eine Formulierung die zweideutig war und die ich als "schon verduennt" gedeutet habe, sie laesst sich aber auch als "noch zu verduennen" lesen - und dann passt alles wieder :)
    Und das SC fuer "super concentrated" steht, war mir auch nicht so evident... Danke! Mit den bestellten 400 ml kann ich dann die ganze Stadt inhallieren lassen...

    Jedenfalls ist das Zeug unterwegs... und der Zwerg kann dann absehbar losinhallieren - und natuerlich schimpfen, sie schaetzt die Prozedur nicht so sehr.... :nonono:

    bartolommeo
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fällt einem meist erst auf, wenn man sich die Beschriftung der Flasche mal näher anschaut.

    Vielleicht kann man das Ganze für sie ja angenehmer machen, indem man sie danach mit Leckerchen belohnt ... sie wird schnell eine entsprechende Vorfreude entwickeln, die das ganze wahrscheinlich erträglicher für sie macht.
     
  18. #117 bartolommeo, 11. April 2008
    bartolommeo

    bartolommeo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    das ist meine exakte Strategie seit Jahren, klappt auch :)
    Nur ist Madame etwas verfressen, zuviel Leckerchen ist nicht... Das erste Jahr war schlimm, aber wir haben uns seitdem kontinuierlich verbessert :dance: Besucher sprechen zuweilen oft vom abgebruehtesten Sittich den sie je sahen.

    Dennoch: sie mag es nicht und ohne ausgiebige Kuschel/Schmuse/Aufmerksamkeitssonderzeit (plus superkleines Leckerlie) geht's nicht. Die Extraschmusetrosteinheit fuer Tapferkeit vor dem Inhallationsgeraet bekommt meine alte Grand Madame dann selbstverstandlich auch :) Waere ja noch schoener.

    bartolommeo
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, so einen Kadetten habe ich hier auch rumturnen ... zum Glück macht seine Henne dem faulen Sack ordentlich Feuer unter'm Arsch :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #119 bartolommeo, 12. April 2008
    bartolommeo

    bartolommeo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    tja, ihr Hahn kann das leider nicht mehr so seit der Arme letztes Jahr fast vollstaendig erblindet ist. :traurig: Es ist mehr so, dass sie ihm die Leckerlies und das Gemuese zeigen muss, damit er es findet... Insofern ganz gut, das sie so verfressen ist... plus dass sie so zu ihm haelt...:trost:

    Es war eine ziemliche Umstellung fuer uns alle, aber er kommt erstaunlich gut klar und ist schlicht der tapferste kleine Kerl den man sich denken kann. Er ist unglaublich, jetzt im Fruehjahr tapert er und tastet sich blind zum Fussboden um fuer seine Henne und sich auf Hoehlensuche zu gehen.:beifall:

    bartolommeo
     
  22. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Oha, da hast Du ja gleich zwei Sorgenkinder ... schön, daß sie ihr Schicksal so gut meistern.
     
Thema: Ist F10 hier bekannt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. F10 gegen pilzerkrankung

    ,
  2. f10 desinfektion inhalation vogel

    ,
  3. F10 gegen Aspergillus

    ,
  4. inhalieren mit f 10
Die Seite wird geladen...

Ist F10 hier bekannt? - Ähnliche Themen

  1. Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW

    Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW: Hallo zusammen, nun hab ich die Abstrichergebnisse meiner kleinen Emmi bekommen und sie hat nun einen multiresistenten Erreger und zusätzlich...
  2. Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal

    Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal: Als ich das sah dachte ich nur das Tier muss zum TA. Es handelt sich um einen Graupapagei. Angeschrieben hab ich ihn schon aber keine Antwort...
  3. Mit F10 die Wohnung nach PBFD kranken Tieren reinigen

    Mit F10 die Wohnung nach PBFD kranken Tieren reinigen: Hey Leute, hatte zwei kleine Papageien die mit PBFD infiziert waren in meiner Wohnung gehalten. Die beiden sind nun aber zu einer Dame umgezogen...
  4. Angaben zu täglichem Vitaminbedarf bekannt?

    Angaben zu täglichem Vitaminbedarf bekannt?: Hallo zusammen, hat jemand einen Hinweis für mich über den täglichen Vitamin-, Mineral- und Nährstoffbedarf eines Graupapageien? Ich füttere...
  5. Kranker Hahn - Symptomatik bekannt?

    Kranker Hahn - Symptomatik bekannt?: Hallo zusammen, es geht um meinen 2 1/2 Jahre alten Blaugenick-Sperlingspapagei Hahn Charly, welcher mir ernsthaft schlaflose Nächte bereitet. Am...