Mara ist gegangen (3.1.2011)...... (ehem.: Mara ist Krank)

Diskutiere Mara ist gegangen (3.1.2011)...... (ehem.: Mara ist Krank) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Elke, liest sich nicht gerade gut, aber ihr seit Kämpfer und Klein-Mara sowieso. Die Zeit bis 18.00 Uhr ist noch richtig lange und ich...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Elke,

    liest sich nicht gerade gut, aber ihr seit Kämpfer und Klein-Mara sowieso. Die Zeit bis 18.00 Uhr ist noch richtig lange und ich glaube, wenn Mara meine Graue wäre, würde ich direkt hinfahren und nicht zuwarten. Ich würde lieber in der Praxis warten bis ich an der Reihe wäre als daheim. Bist du einmal in der Praxis und der TA sieht wie Mara ausschaut, wirst du evtl. sogar vorgezogen. ist halt immer davon abhängig welche andere Notfälle in der Praxis warten.

    Normalerweise würde man sagen, dass du positiv denken musst, damit es irgendwie vorwärts geht. Aber das wird wohl in deinem Falle schwierig sein, wenn Mara ganz still ist (obwohl sie noch die Kraft zum beißen hat).

    Also, entweder nimmst du Mara jetzt und fährst direkt zum TA oder aber, du gönnst ihr noch die Ruhe bis ihr wirklich losfahren müsst, um den Termin einzuhalten so schwer es dir auch fallen wird. Stell sie irgendwo hin, wo sie RUHE hat, damit sie relaxen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ach Elke :trost:...

    hoffendlich gibt es gleich vom Tierarztbesuch wenigstens ein wenig was positives zu berichten..hoff hoff...
    und ich megadoll Daumen drück, das sie schon rot werden.
     
  4. *Moongirl*

    *Moongirl* Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    95028 Hof
    Hallo Elke!

    Bisher habe ich nur immer still mitgelesen...und dein Thread war jeden Tag der erste bei dem ich nachschaue!

    Ich drücke deiner Maus ganz kräftig die Daumen, dass Sie noch kämpft! Jetzt hat sie so lange durchgehalten! Ich hoffe wirklich, dass es wieder aufwärts geht!
    Da unser Nymphensittich vor 7 Wochen gestorben ist, und er war unser ein und alles, drücke ich wirklich ganz feste die Däumchen, denn es ist sehr schlimm ein geliebts Tier zu verlieren! :traurig:

    Ganz liebe Grüße
     
  5. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Elke,

    och menno, hab die letzten Tage schon verfolgt, wie schlecht es Mara wieder geht... machen uns richtig Sorgen :traurig: Die Schutzengel sollen mal bisschen besser auf sie aufpassen...

    Wir denken ganz doll an euch! :trost: Hoffen Du berichtest bald positive Neuigkeiten! :trost:
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich schick mal schnell den Schutzengel für Mara vorbei :trost:....

    [​IMG]
     
  7. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Danke Ihr Lieben
    Also sie hat eine leichte Vergiftung von irgendwelchen Kraütern,dann arbeitet ihr Drüsenmagen nicht ,sie hat Streptokokken,Saphlokokken,ist total Verpilzt.wiegt nur noch 256gramm.
    Sie ist gerade Zwangsernährt worden und hat den Rachen gespült bekommen.
    Sie bekommt was gegen die Vergiftung und Amoxycilin dann muss sie Inhalieren und bekommt ein Pilzmittel.
    Sie ist viel zu dünn und braucht im moment mehrmals täglich Brei und Vitamine und Mineralien.
    Und ich glaube ich habe sie angesteckt mit diesen Streppto und Staphlokokken weil ich auf der arbeit einen Vogel Pflege seit 2 Wochen der diese dinge hat.
    Ich fühl mich so schuldig und dabei habe ich so aufgepasst das ich mich nach seiner Behandlung gut Desinfiziere ,aber ich habe wohl nicht gut genug aufgepasst.
    So eine Sche......!!!
    Aber ich weiss nicht wo sie an die Kraüter kommen soll ich zermater mir die ganze Zeit schon das Hirn!!!!
    Erstma nen Kaffe damit ich wieder klar denken kann .
    Ich bin soooo:traurig::traurig::traurig::traurig::traurig::traurig:


    Gruss ERlke
     
  8. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Elke,

    erstmal :trost:

    Ich denke nicht, dass Du Dir allzuviele Vorwürfe machen solltest, wenn sie so angegriffen und eh schon geschwächt ist, nimmt sie jedes noch so kleine und schwache Bazillus willkommen auf... Da kann sooo schnell was passieren!

    Ich wünsche Dir soooo sehr, dass ihr es schafft, ihr kämpf gemeinsam so toll miteinander! Gebt nicht auf!

    Wir denken ganz doll an euch! Und wenn Du Hilfe brauchst, melde Dich einfach!!! :trost:
     
  9. rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ich drücke dir und mara die Daumen .die Maus schafft es bei solch einer Pflege . Und es ist nicht deine Schuld sie ist doch schon geschwächt und daher auch anfälliger. DAUMEN und KRALLEN gedrückt
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Elke,

    deine arme Maus muss aber echt alles durchmachen, was es so gibt. Solche Bakterien schwächen natürlich ihren Körper noch mehr als er ohnehin schon war.

    Ich habe keine Ahnung, ob man diese Bakterien evtl. auch über die Bekleidung heimbringen kann. Ich weiss nur, dass man bei Polyomaviren aufpassen muss, aber selbst bei denen sagt man, dass diese in einer bestimmten Zeit absterben, aber dennoch soll man rein vorsorglich, sich abduschen, Haare waschen und die Bekleidung komplett wechseln bevor man wieder mit seinen eigenen Tieren in Kontakt kommt.

    Mit verpilzt meinst du sicherlich, dass sie eine starke Aspergillose hat und daher nun inhalieren muss - oder? (ich kenne die spez. Mitteln für diese Krankheit nicht, weiß nur, dass es ein Mittel gibt, die bei Grauen nicht angewendet werden dürfen).

    Was hat denn dein TA gesagt, was du nun alles zu beachten hast, sprich, muss du sie nun auch zwangsernähren?

    Ich finde das alles so schrecklich und leide richtig mit dir, eigentlich genauso, als ob sie mir selbst gehören würde. Man möchte so gerne helfen, man weiß nur nicht wie.

    Ich wünsche dir und deiner Mara aller Kraft der Welt, dass sie nicht aufgibt und vor allem diese Bakterien ganz schnell wieder weg sind.
     
  11. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ja sie ist ja schon in der Praxis mit nehr Sonde Zwangsernährt worden wenn sie das Futtern nicht selber wieder anfängt muss ich sie auch so füttern:nene:
    Nein sie hat die Hefepilze überall.
    Die restlichen Ergebnisse bekomme ich erst am Mittwoch.
    Gruss Elke
     
  12. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    oh man elke .... habe jetzt nen tag hier nicht gelesen und bin auch ganz geschockt :trost:

    drücke euch ganz doll die daumen dass mara es schafft wieder auf den damm zu kommen :trost:

    denke an euch :)
     
  13. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Muss mich mal outen, auch ich lese hier still mit.
    Wo es doch um einen Timneh geht, ihr wisst doch, denen gehört mein Herz im besonderen.

    Nur 256 Gramm? Meine Güte, was ist Mara ein Leichtgewicht geworden... :( Was wog sie denn in besseren Zeiten?
    Meine Willi wiegt wieder 330 Gramm. Gott sei Dank, sie war ja auf ihrem Pflegeplatz auch recht dünn geworden. Aber seit sie wieder zu Hause ist, frisst sie wie ein Scheunendrescher.
    Auch Maxi hat abgenommen, aber hier bin ich noch am Kämpfen, denn die Zicke ist was Futter angeht, entschieden wählerischer.
    Habe gelesen, dass du Mara auch schon mit Brei gefüttert hast, damit päppel ich Maxi auch gerade auf.
    Wenn ich lese, wie lange du dich schon um Mara kümmerst und bemühst, habe ich Hochachtung vor dir und leide still mit.

    Alles Gute für euch Beide und ich hoffe sehr, dass die Kleine wieder etwas auf die Rippen bekommt.

    Grüße Cosima
     
  14. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Also wir habe gestern mal nachgeschaut ihr Gewicht als ich sie bekam war zwischen 202 und 207 gramm da habe ich mich kaum getraut sie anzufassen.
    Das höchste war über 300 aber über einen längeren Zeitraum hält sie es nicht weil immer wieder so ein Rückschlag kommt:traurig:
    Heute morgen hat sie schön artig ihren Brei gefuttert und im Moment schläft sie .
    Werde weiter berichten.
    Gruss Elke
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Elke,

    sie wird es schaffen, sie kämpft und das seit längerer Zeit. Denk an die Worte deiner Tierärztin :trost:

    Ich bin richtig erleichtert, dass sie heute morgen schon ihren Brei gefuttert hat und die nächste Portion mit Sicherheit auch.

    Wie machst du es mit der Menge? Gibst du ihr etwas in den Napf und sie futtert alleine oder fütterst du sie mit einem Löffel? Ich würde vermutlich erst mit Löffel füttern, ihr dann aber auch die Chance lassen, sich selbst am Napf zu bedienen, nur dann eben nicht über einen längeren Zeitraum stehen lassen, eben wegen den Bakterien.

    Aus meiner Zeit als ich frisch transplantiert war, hat man mir offene Dinge wie z.B. Kuchen spätestens nach zwei Stunden der Essensanlieferung wieder entfernt, weil sich sonst zuviele Bakterien darauf befunden hätten. Mir war es damals egal, da ich ohnehin nichts gegessen und entsprechend wie Mara tierisch abgenommen habe.

    Diese Zeit war für mich auch ausschlaggebend dafür, dass ich seitdem Obst und Co. längstens nach ein - zwei Stunden bei meinen Papageien entferne, egal ob Sommer oder Winter.
     
  16. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Nein ich gebe ihr den Brei mit der Spritze damit erst garnichts passieren kann .
    Sie hat gerade ein paar geschälte Körner gefuttert.:freude:
    Ansonsten biete ich ihr ständig was leckeres an und lass sie viel Schlafen.
    Gruss Elke
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Och mensch, die kleine Maus hat aber auch zu kämpfen :traurig:.
    Mach dir keine Vorwürfe, du tust wirklich schon alles erdenkliche für Mara.

    Das sie heute morgen schön ihren Brei gefuttert hat, ist schon mal ein gutes Zeichen :prima:.
    Ich wünsch euch ganz doll, dass sie es schafft und es bald wieder bergauf geht :trost:.
     
  18. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Gerade hat sie auch ihren Brei mit der Medi gefuttert.
    Sie hat auch nicht so gemeckert.
    Elke
     
  19. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Elke,

    schön, dass Mara wieder alleine futtert - sie ist halt ne Kämpferin! Wir hoffen so, dass es wieder aufwärts geht und ihr alle Feinde in die Flucht schlagt! :prima:

    Bei uns gab's auch grade Brei ( Gemüse-Hirse, wovon wir Dir erzählt haben ) und Lamisil...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sahra&Carsten
    Ich bin erstaunt das sie soviel auffuttert,und den Gemüsebrei mag sie nicht mehr,aber ich habe mehrere zur auswahl .
    Morgen bekomme ich die restlichen Ergebnisse vom TA ,ich hoffe das sie nicht noch mehr gefunden hat:nene:
    Hoffe bei Sky geht es auch Bergauf.
    Gruss Elke
     
  22. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Elke,

    schön zu lesen, dass Mara nun wieder ordentlich futtert und hoffentlich wieder zunimmt.

    Drücke dir für die morgige Befunde alle Daumen und vor allem, dass nichts zusätzliches gefunden wird. Mara hat ohnehin schon genug an der "Backe".

    Aber du siehst, Mara kämpft und futtert nun alles auf einmal, worauf sie einige Tage verzichtet hat.

    Und schätze dich glücklich, dass sie den Brei trotz der Medikamente futtert. Das ist ja dann auch immer so eine Sache, ob sie es dann auch wirklich schlucken oder wieder ausspucken. Sie weiss, sie benötigt es und schluckt es halt.

    In Gedanken bin ich bei euch.
     
Thema:

Mara ist gegangen (3.1.2011)...... (ehem.: Mara ist Krank)