Neuigkeiten bei den Braunkopfsittichen

Diskutiere Neuigkeiten bei den Braunkopfsittichen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Aber ein ziemlicher! Glückwunsch zur erfolgreichen Aufzucht!

  1. Richard

    Richard Guest

    Aber ein ziemlicher!

    Glückwunsch zur erfolgreichen Aufzucht!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch ... ein reitzender Fratz ;)
     
  4. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Es piepst schon wieder.

    Hallo,

    von meinen ersten beiden jungen Braunköpfen hatte ich ein Weibchen behalten. Dieses wurde im Januar mit einem blutsfremden Männchen verpaart. Die Vögel verstanden sich von anfang an super. Innerhalb kürzester Zeit legte das Weibchen. Gestern abend beim füttern hörte ich deutliche Bettelgeräusche eines Jungvogels. Damit ist bei meinen Braunköpfen jetzt schon die F2 Generation geschlüpft. Für alle Rechner das Weibchen ist jetzt 18 Monate alt.
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Na das ist ja eine super Sache. Es geht doch nichts über den eigenen Nachwuchs. Gut das Du das Weibchen behalten hast. :zustimm: :beifall:
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch Rudi!

    Ach, wenn doch alle Züchter so gewissenhaft wären. Dann gäbe es keine Genpool-Probleme bei anderen Arten, wie z.B. Wellies oder Kathis.
     
  7. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    kurze Info. Bei meinem erfahrenen Zuchtpaar ist das Jungtier mittlerweile ausgeflogen. Wirklich ein Prachtbursche. Die ersten Tage flog er noch wie ein Hubschrauber durch die Voliere - etwas fett (Einzelkinder werden verwöhnt). Mittlerweile hat sich das Gelegt. Zielsicher steuert er alles an und frisst schon selber. Auch wenn man hin und wieder doch die Eltern noch anbetteln (nerven) kann.

    Bei meinem jungen Paar ist es ebenfall bei einem Jungvogel geblieben. Er ist jetzt auch schon 14 Tage alt. Sie hatten zwei Eier welche auch beide befruchtet waren. Leider ist der zweite Junge während des Schlupfvorganges stecken geblieben. Es war bereits ein größeres Loch in der Eischale.

    Trotzdem bin ich zufrieden. Wenn die Vögel bei der ersten Brut den Jungvogel erfolgreich großziehen.
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rudi!

    Kannst Du auch, denn ich finde das läuft recht gut und bei der nächsten Ornithea werden sie wieder von allen bewundert ;)

    Ich freu mich auch schon drauf.
     
  9. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    vorgestern ist mein F2 Braunkopfsittich ausgeflogen. Sprich er hält sich tagsüber in der Voliere auf. Nachts geht er zum Schlafen wieder in den Nistkasten. Ich denke auf der Ornithea wird wieder ein Schwarm dieser schönen Vögel zu sehen sein.
     
  10. #89 Christian, 21. Mai 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rudi!

    Äääh ... F2? Watt'n datt'n?
     
  11. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Christian,

    die Jungtiere eines Zuchtpaares sind bekanntermaßen die F1 Generation. Jungtiere dieser F1 Generation sind folglich die F2 Generation. Um es einfacher zu sagen. Es ist ein Jungtier eines bei mir bereits geborenen Elterntieres.

    Alles klar?

    Noch eine Besonderheit. Der Vogel hat am linken Fuss drei Zehen nach vorne und nur eine nach hinten. Er ist aber nicht behindert dadurch. Er sitzt aufrecht kerzengerade wie alle anderen und fliegt gezielt Sitzstangen an. Nur wenn man den Fuss aus der Näher betrachtet kann man das sehen.
     
  12. #91 Christian, 22. Mai 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Jau :zustimm:

    Tja, eine Laune der Natur ... zum Glück ohne negative Auswirkungen.
     
  13. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    ich habe heute die DNA der beiden jungen Braunköpfe bekommen. Es sind ein Männchen und ein Weibchen. Somit kann ich aus eigener Nachzucht ein drittes blutsfremdes Paar zusammen stellen. :)
     
  14. #93 Christian, 11. Juli 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rudi!

    Glückwunsch ... Schwein muß man haben ;)
     
  15. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Genau, besser geht es ja gar nicht. Braunkopfsittiche gibt es ja auch nicht mehr sehr viele.
     
  16. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    ich habe jetzt die beiden Jungvögel von den jeweiligen Eltern getrennt und sie in eine andere Voliere zusammen gesetzt. Sie verstehen sich anscheinend gut. Zumindest gibt es azf Anhieb kein Probleme. Sie fressen gemeinsam und schlafen auch abends nebeneinander.

    Cactorum
     
  17. #96 Christian, 20. Juli 2007
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Rudi, alter Glückspilz ;)

    Äääh was??
     
  18. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rudi,

    Einer meiner Kubasittiche hat das auch und lebt damit auch ganz gut ohne jegliche Behinderung. Ferner hatte ich auch mal einen St. Thomassittich, bei dem man allerdings regelmäßig die jeweiligen Krallen beschneiden musste, weil sie natürlich nicht abgenutzt werden und der Vogel offenbar keine Eigenpflege seiner Füße betrieb.

    Nach Low ist das im übrigens keine Laune der Natur, sondern hat vielmehr etwas mit falscher oder fehlender Nistkasteneinstreu bzw zu glattem Boden zu tun. Da die beiden Vögel, bei denen ich das nun erlebt habe, nicht bei mir geschlüpft sind, kann ich zur Einstreu nicht viel sagen. Ich weiß aber, dass der Kubasittich in einem Plastikrohr geschlüpft ist. Der Boden wird also in der Tat sehr glatt gewesen sein.

    Kannst Du mal Angaben zur Nistkasteneinstreu bei dem Elternpaar des Vogels machen?

    Beste Grüße

    Gert
     
  19. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Gert,

    ganz normale Holzsägespäne. Allerdings wird das meiste von den Altvögeln vor der Brut aus dem Kasten geworfen. Das machen übrigens beide Paare Braunköpfe. Insofern könntest du recht haben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ernstl

    Ernstl Guest

    Hallo Rudi

    Besteht die Gefahr das die Jungen Spreitzbeine bekommen, wenn kaum Hobelspäne als unterlage im Kasten sind.
    Oder kommst das durch etwas anderes.
    Würde mich Interessieren, da ich das Problem einmal bei einem Weißohrsittich hatte.
     
  22. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ernstl,

    ja auch Spreizbeine können durch mangelhaften "Grip" im Kasten entstehen. Als weitere Ursachen kommen auch Calcium-Mangel oder genetische Defekte in Betracht. Wenn die Nestgeschwister allerdings keine Probleme hatten, kann man das fast ausschließen.

    Beste Grüße

    Gert
     
Thema: Neuigkeiten bei den Braunkopfsittichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. braunkopfsittich

Die Seite wird geladen...

Neuigkeiten bei den Braunkopfsittichen - Ähnliche Themen

  1. Braunkopfsittiche

    Braunkopfsittiche: Hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir helfen, in der Entscheidung zwischen Katharinasittich (bisher für mich reserviert) oder einem...
  2. Schlechte Neuigkeiten von unserem Nonnengansnachwuchs von diesem Jahr

    Schlechte Neuigkeiten von unserem Nonnengansnachwuchs von diesem Jahr: Hallo, unsere kleinen Nonnengänse von diesem Jahr (es waren anfangs 3), jetzt noch 2, haben sich so weit sehr gut entwickelt. Es ist jetzt so,...
  3. Braunkopfsittich-Hahn 13 Jahre, einsam, Partner verstorben, sucht neues Zuhause

    Braunkopfsittich-Hahn 13 Jahre, einsam, Partner verstorben, sucht neues Zuhause: Unser Braunkopfsittich-Hahn, 13 Jahre, ist seit dem Tod des Partners einsam und leidet darunter. Wir suchen dringend ein neues Zuhause bei einer...
  4. Gute Neuigkeiten von der Nonnengans

    Gute Neuigkeiten von der Nonnengans: Hallo, habe ja vor kurzem berichtet, daß sich der Nonnenganter von der Nonnengans zurückgezogen hat. Heute Morgen nun gehe ich in den Stall...
  5. Handaufzucht / Verhaltensstörung bei Braunkopfsittich

    Handaufzucht / Verhaltensstörung bei Braunkopfsittich: Hallo Ihr Lieben, ich habe mich hier eben registriert, weil ich mir mit meinen Braunkopfsittichen keinen Rat mehr weiss. Ich habe seit ca. 6...