Was seid Ihr für Menschen im Real-Life?

Diskutiere Was seid Ihr für Menschen im Real-Life? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich halte die weitere beschäftigung mit diesem thema für zeitverschwendung, da sich der themen-/fragensteller sich leider nicht mehr meldet......

  1. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    @ Floyd::+klugsche Im allerersten Posting steht, dass nun erst mal für diesen Urlaub angesagt ist:
    "Wir sind jetzt für ein paar Wochen im Urlaub und ich mußte mir das hier irgendwie mal 'von der Seele schreiben'. Ich hoffe dann hier nach meinen Urlaub mit dem entsprechenden Abstand etwas Hilfreiches zu finden."

    Zum Thema
    : Wenn der Anlass gegeben ist [​IMG], ist es gut zu wissen, was andere/Nichtvogelhalter/Vogelhalter von einem denken. Denn dann kann man ggf. was ändern, an sich oder an den Haltungsbedingungen der Geier schrauben. Wenns zu laut ist, muss ich es gesagt bekommen. Z. B. Ruhezeiten einhalten ist angemessen, wieso auch nicht. Auch für uns Wohnungshalter sind erträgliche Geräusche wichtig, und das sagt jemand mit Nymphensittichen.

    Das mit den Tieren geredet wird, ist so. Manche Menschen reden laut und deutlich, andere knurren eher. Was willste machen....;)

    Die gegenseitige Rücksichtnahme ist wichtig, und auch Toleranz.
    Wenn ein Kommunikationsproblem besteht, bringt es in der Regel etwas, miteinander zu sprechen. Vorausgesetzt, Du weißt, was Du möchtest, was Du erwartest. Da macht der Ton die Musik.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich hab mir die beiträge durchgelesen, und hab viel davon über wohnen und nachbarn, und menschen gelernt.

    die beiträge waren keine zeitverschwendung.

    vielleicht meldet sich der thread-eröffner nach seinem urlaub ja noch.

    lg, mali
     
  4. floyd2010

    floyd2010 Guest

    o.k., daß hatte ich jetzt nicht mehr ganz so frisch in erinnerung - mein fehler!

    ansonsten hatte ich meine meinung in beitrag #5 dazu schon geäußert...
     
  5. ascsw

    ascsw Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr da draußen,

    so der Troll mit dem Urlaub in der kanadischen Seniorenresidenz hat mittlerweile bald die zweite Arbeitswoche nach dem Urlaub hinter sich und kommt leider erst jetzt dazu in Ruhe ein paar Zeilen zu schreiben, sorry.

    Danke Euch für Eure vielen netten konstruktiven und auch weniger konstruktiven Beiträgen. Hatte gleich nach dem Beitrag #2 ein sehr mieses Gefühl, was sich dann glücklicherweise aber bessern konnte. Hab mir viele Beiträge auch in Ruhe mehrmals durchgelesen und darin auch viel Richtiges gefunden - gerade auch zum Punkt des Miteinanders.
    Momentan haben wir nur das Gefühl sehr viel geredet zu haben. Immer ist die Aktion von uns ausgegangen, worauf es dann immer nur eine Reaktion gibt ohne das wir das Gefühl bekommen, daß unsere Gegenüber an einer wirklichen Lösung interessiert sind. Ich kann mir nicht vorstellen, daß das an dem fehlenden kühlen Bier gelegen hat :zwinker:
    Derzeit ist die Geschichte jedenfalls eine ziemlich Sackgasse geworden, da unsere Nachbarn mittlerweile total zu machen.

    wie auch immer, letztendlich stelle ich aber auch hier eine mehrheitliche 'Friß oder Stirb'-Mentalität fest. Wäre ja wie angemerkt auch ein Troll, wenn ich hier auch was anderes erwartet hätte ;)
    Nach vielen Gedanken in unserem Urlaub haben wir uns nun wohl für die 'Stirb'-Seite entschieden und ein Verkaufsgutachten für unseren 'Traum' in Auftrag gegeben. Wir haben glücklicherweise durch die vielen Eigenleistungen keine Bank im Nacken und sind noch jung genug um nochmal an dem Traum zu arbeiten.

    Nochmal vielen Dank für Eure Beiträge und ein schönes Leben, denn davon gibt es nur eins - eins zu wenig um es sich durch Ärger kaputt zu machen!
     
  6. johanna

    johanna Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    lärm und nachbarn

    moin,

    auch unsere heißgeliebten krummschnäbel dürfen nicht ad libitum lärm machen! sie müssen "ruhezeiten" einhalten - notfalls muß der halter dafür sorgen. im allegmeinen sind dies von 22 bis 6 uhr und zwischen 13 und 15uhr. soweit ich weiß, sind auch bestimmte dezibelgrenzen einzuhalten. hierzu gibts auch urteile.

    ihr habt zeit, geld und herzblut in euren traum investiert! papageien hin oder her - es gibt grenzen. auch für papageien.

    sonnige grüße,
    jo + co
     
  7. Schnissje

    Schnissje Guest

    Johanna, mich würde besonders von Dir intressieren, wo Du die Grenzen gezogen hast, bei Deinen Papageien?! ;)

    Zur Nachbarschaft: Hmmm, hinterm Haus mein Nachbar ist ja glaub ich mittlerweile schon vielen bekannt...das is der, der morgens um 4 unterm Kirschbaum steht, in die Hände klatscht damit nur ja kein Vöglein eine von den Kirschen nascht. Den hab ich allerdings im Griff...
    ich lass ja auch zu dass der zum Beispiel JETZT seinen Rasen mäht...so n Pensionär hat ja auch den ganzen Tach keine Zeit..:~

    Vorm Haus die Nachbarin die verkauft nun scheinbar Ihre Hütte. Das macht nüx....die hasst eh Tiere, lies mir aber meine Ruhe. Nun seh ich doch heute abend dass da einer sich das Haus begutachtet. Der is vom Zoll....*grins* aber der hat 2 Hunde. Nun hoff ich ja mal dass der tolerant ist. Wenn net wirds schwer. Der hat was aufm Kasten das weiss ich.
    Sowie ich Ihn kenne, ein Gemütsmensch...ich hoffe dass er sein sonniges Gemüt behalten hat und sich genau so freut wie andre Nachbarn wenn meine Geier 50x hintereinander die Walküre trällern!
    Zur Einweihung bring ich dem e Kaschde Urpils riwwer...das klappt bestimmt dann :D

    LG Petra deren Geier eigentlich keine Grenzen haben...*grübel*
     
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Von 22 bis 6 Uhr kein Problem - da ist es dunkel und die Geier halten den Schnabel.
    Aber wie schafft man es, ihnen den Schnabel von 13 bis 15 Uhr zu verbieten ???
     
  9. floyd2010

    floyd2010 Guest

    meines wissens nach gibt es diese klassische mittagsruhe/-zeit zwischen 12-14 bzw. 13-15 uhr nicht mehr.
     
  10. Rena

    Rena Guest

    die mittahsruhe muss allgemein eingehalten werden für mensch wie auch für tier.....in der zeit muss man sie halt reinholen und die fenster zu machen.....denke nicht das dies den tieren schadet (vögel)
     
  11. floyd2010

    floyd2010 Guest

    hallo rena! haha, sag das mal allen leuten, die jetzt gerade arbeiten müssen... :D

    ich werde gleich auch wieder weiter staubsaugen, darf ich auch vom vermieter aus!!!
     
  12. Rena

    Rena Guest

    nun...ich denke wenn sie in der arbeit sind,die vögel eh´nicht draussen sind....schwieriger wirds bei hunden,aber wer hat schon einen hund,der dann den ganzen tag eingesperrt ist...höchstenst es ist jemand da....hmmmm!
     
  13. floyd2010

    floyd2010 Guest

    ich meinte das mit der ruhe halten um diese zeit. aber ist nicht so wichtig.

    der themensteller scheint wohl als einzige lösung der wegzug zu bleiben, aber eine solche situation ist aus der ferne oft nur schwer zu beurteilen.
    wenn der papageienhalter wirklich nicht "kommunikativ" ist, kann man wirklich entweder nur wegziehen oder den rechtsweg suchen, wenn man mit dem papageiengeräuschen nicht leben kann und will.
    aber achtung, genau schauen wo man als nächstes hinzieht... :D
     
  14. Gipsy_Lora

    Gipsy_Lora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frau Namenlos,

    ich empfehle Ihnen bei einem so grossen Ruhebedürfnis die Weiten Sibiriens oder Kanadas.

    Vielleicht sollten Sie sich mal mit ihren Nachbarn unterhalten.
    Auch er hat sich an Zeiten zu halten wo Ruhe zu herschen hat.
    Vögel müssen dann eben hereingebracht werden und soweit abgedeckt werden dass sie schlafen.


    MfG Jan
     
  15. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    1.Beitrag ever hier und dann gleich pöbeln ????? Kommt nicht so gut....und läßt doch heftig vermuten, daß sich hinter dem Namen Gipsy Lora der Nachbar verbirgt, der ja offenbar tatsächlich keine Manieren hat ..... sehr schade, denn solche Menschen schadem dem Image aller Papageienhalter
     
  16. johanna

    johanna Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    @ Petra,

    die grenzen für meine papageien sind sehr klar definiert, daran haben sich beide seiten zu halten. ich lebe seit jahren in einem mehrfamilienhaus im typisch schwäbisch dichtbesiedeltem wohngebiet. die wände der wohnungen sind so dünn, dass man hört, wenn der nachbar sich am hintern kratzt. wenn ich meine, die rostkappen seien zu laut, werden sie zur ordnung gerufen, ansonsten kommen sie rein. feierabend. sonntags wird das fenster vor 10 nicht geöffnet, wenn sie schreien sollten. ist blöd, denn das vogelzimmer geht nach osten. da kann ich nicht gescheit lüften und es wird ganz schnell ganz warm. pech. abends und am we müssen meine papageien den feierabend/we der nachbarn respektieren. ich würde als nicht- papageienhalter auch nicht gern "melodiöses" papageiengebrabbel haben wollen nach einem anstrengenden arbeitstag. seit 16 jahren hats seitens der nachbarn keine einzige beschwerde gegeben. und ich halte rostkappenpapageien!

    während der arbeitszeit sind die vögel im vogelzimmer.

    eine andere halterin hat für ihre papageien eine konstruktion gebastelt, die um 11uhr die papageien in die av rausläßt, während sie arbeitet.

    es geht alles, wenn man nur etwas kreativ ist und rücksicht nimmt.

    ach ja, Petra. deine papageien haben keine grenzen? DIE fangen spätestens am volierengitter an.... auch wenn nicht: es ist schade für die vögel, denn die brauchen grenzen. macht jedes papageienelternpaar in freiheit und der schwarm ebenso.


    ich verstehe einfach nicht, wie so viele halter ihre papageien mit "geier" betiteln!?!?! was, um alles in der welt, haben die wunderschönen krummschnäbel mit diesen häßlichen assfressern gemeinsam?? hab ich was verpaßt???

    grüße,
    jo
     
  17. #76 floyd2010, 28. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. August 2009
    floyd2010

    floyd2010 Guest

    erst einmal - geier sind sehr schön!
    wie kann man diese wunderschönen und wichtigen vögel nur als "häßlich" betitulieren? :nene:

    und:
    bevor ich papageien auf grund ihres natürlichen verhaltens anfangen würde zu "erziehen" und in ihrer natur "einzuschränken", um keinen ärger mit anderen menschen zu bekommen, verzichte ich doch lieber auf diese vogelarten.
    was ich ja auch mache, da es mehr als genug andere vogelarten gibt, die für die haltung in mehrfamilienhäusern oder in dichter besiedlung geeignet sind.
     
  18. johanna

    johanna Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    @ascsw (hast du auch einen vornamen?)

    hast DU schon mal deinen papageiennachbarn auf seine vögel angesprochen und gefragt, was ihn an diesen tieren so fasziniert? es gibt, glaube ich, kaum einen papageienhalter, der nicht begeistert über seine vögel plaudern würde. wäre ein eisbrecher...?

    warum bist du in einem papageienforum, wenn du keine papageien hast, Floyd? wärst du nicht besser in einem floh-forum aufgehoben? dort könntest deine weitreichende erfahrungen besser weitergeben.

    jo
     
  19. floyd2010

    floyd2010 Guest

    schwache antwort... :o

    ich informiere mich über die ordnung der papageienvögel, und deren haltung in menschenhand, um mein allgemeinwissen zu bereichern. :zwinker: 8)

    oder dürfen nur papageienhalter sich über papageien informieren und austauschen? :?

    übrigens - wenn du magst, pack ich dir gerne ein paar flöhe in ein glas und schicke sie dir zu, dann können wir uns über deren haltung und erziehung auch austauschen! :p :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Johanna,

    so wie DU es erklärst isses erstmal okay.
    Aber WIE Du schreibst klingt es sehr hartherzig. Biste auch so zu Deinen Rostkappen?
    "pech gehabt" "ruhe ist"
    Boaah...also Dich könnte ich mir gut in ner Kaserne als Feldwebel vorstellen...:~

    Dann...Geier sind wunderschöne Tiere! Meine Meinung. Man sieht aber was in Deinen Augen zählt...nur die Schönheit eines Tieres. Ein Rupfer ist für Dich dann auch hässlich ne?

    Mit den Grenzen..liebe Johanna, ich stimme Dir zu dass am Volidraht die Grenze da ist..ABER zumindest bei meinen ist der Draht sehr weit weg. Meine können durch 2 Häuser fliegen (grosse Häuser) und wenn Sie denn mögen auch in die angrenzende AV! Und die Häuser sind vogelsicher ausgestattet.

    Ich verstehe nicht diesen unterschwelligen aggressiven Ton.
    Biste mir noch böse weil ich meine Meinung zu Frau Mundt und Frau Niemann kundgab?

    Hat doch das eine nix mit dem anderen zu tun!

    Wieso brauchen Papageien Grenzen? Ich habe nun seit fast 10 Jahren Papageien, und ich habe keine Probleme.
    Und wenn Grenzen darin bestehen Vögeln einen Maulkorb zu verpassen wie Du es ja scheinbar tust, verzichte ich drauf.

    Dass Du Floyd empfiehlst ein Floh Forum auszusuchen finde ich ehrlich gesagt total daneben. Ich empfehle Dir ja auch nicht das Forum der Deutschen Bundeswehr.


    LG Petra
     
  22. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    NOCH sind wir in einem VOGELforum...vielleicht ist dir das ja entgangen oder du bringst die Foren durcheinander, in denen du angemeldet bist...man weiß es nicht.

    Und egal ob jemand Vögel hat oder nicht, so hat er doch das Recht dazu, hier zu sein.

    Geierhirte
     
Thema:

Was seid Ihr für Menschen im Real-Life?