Wir dürfen endlich raus und fliegen

Diskutiere Wir dürfen endlich raus und fliegen im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; huhu... muss mich auch mal wieder melden... habe diese töne (wie bei michis erna & co im youtube) das erste mal beobachtet bzw. gehört als...

  1. karla

    karla ich hab nen vogel!!!!!!

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in oberfranken
    huhu... muss mich auch mal wieder melden...

    habe diese töne (wie bei michis erna & co im youtube) das erste mal beobachtet bzw. gehört als chicco den spiegel für sich entdeckt hat... könnte mein jungvogel etwa balzen? ansonsten gibt es mal laute und leise töne... er geht mittlerweile freiwillig in seine voliere am liebsten bleibt er aber draussen und macht wo er geht und steht vorzugsweise an den gardinenstangen :D mir kommt es vor als macht es ihm spass mit mir fangen zu spielen und... er traut meiner katze mehr als mir... katze sitzt auf dem stuhl der vogel auf der stuhllehne und auch vor der katze macht der "anschiss" keinen halt :zwinker:
    und er traut sich auch andere zimmer als sein revier (küche) zu erkunden... cherrytomaten, bananen, mandarinen sind bei mir fehlanzeige dafür äpfel, kiwis und spinat ;-) eisberg fliegt raus... was gibt es bei euch? hat es schon jemand mit cranberries probiert (gibts grad bei rewe) oder heidelbeeren? granatäpfel spar ich mir mal lieber :dance: ist mir farblich echt zu gefährlich...

    na denn @all weiterhin guten flug :+schimpf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karla... naja ob sich Cranberries oder Granatapfel so unterscheiden in der Farbe mag ich mal bezweifeln...:zwinker:

    Den Spiegel würd ich dir dringend raten raus zu nehmen. Irgendwann sieht er den da drinnen nämlich als Partner an und fängt an sein Futter für das Bild hochwürgen zu wollen. Kann unter Umständen böse ausgehen, außerdem wird dein Vogel fehlgeprägt... Viel besser dagegen wäre doch ein gegengeschlechttlicher Partner, oder?:bier:
    Dass so ein Kram wie Plastevögel und Spiegel in der Zoohandlung überhaupt angeboten werden, finde ich schrecklich, aber dort wird man ja auch nicht darüber aufgeklärt, dass Einzelhaltung nicht grade empfehlenswert ist!8(

    Ob Spinat zu füttern so gut ist, weiß ich nicht, hab´s noch nocht gefüttert, aber ich glaub der enthält was, was nicht so gut ist... Blausäure oder so?`
    Eisbergsalat bekommen unsere auch ab und zu, aber auch nur in Maßen, da Salat die Vögel glaub ich blähen kann.

    Und ansonsten sind bei uns Paprika, Weintrauben, Apfel, Pomelo, Physalis, Gurke, Mandarinen, Orangen und auch Birne hoch im Kurs. Allerdings kannst du fast alles probieren, was das Obstregal hergibt, Halsbandsittiche sind wahre Obstvernichtungsmaschinen!:D
     
  4. karla

    karla ich hab nen vogel!!!!!!

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in oberfranken
    hey snoopy,

    ja ich weiss mein vogel braucht noch jemanden mit dem er party machen kann onkelmichi meinte aber ich sollte noch warten bis sich herausgestellt hat was er eigentlich ist... der vogel... hahn oder henne...

    dachte die granantäpfel spritzen so sehr und die cranberries halten sich da eher zurück... okay, wieder was gelernt ;-)

    gurke, banane ist bäh und tomaten auch... momentan fahr ich am besten mit apfel in verschiedenen namensgebungen :+schimpf weintrauben sind auch fehlanzeige... aber vielleicht hast du da bessere karten hast ja auch mehr von den rackern... :zwinker: der spiegel hängt im wohnzimmer aber ich werde versuchen ihn so gut wie möglich davon abzulenken... so nen anderen plastikkram hab ich auch nicht halt das übliche krimskrams an spielzeug... das interessiert ihn aber noch weniger... hat wohl was mit mut zu tun und da ist er immernoch ein schisser... :) habt nen schönen abend :~
     
  5. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Damit war aber auch nicht gemeint, dass Du unter Umständen ein Jahr wartest. Ich bezog mich dabei auf einen kleineren Zeitrahmen. ;)
     
  6. karla

    karla ich hab nen vogel!!!!!!

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in oberfranken
    okay... was rät der Fachmann :idee:
     
  7. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Ab zum Onkel Doc und ein paar Federn rupfen lassen für den DNA Test. Außer natürlich, Du möchtest dem Vogel selbst die Federn rupfen. ;)

    Du kannst Dir auch viele Videos anschauen und nach geschlechtsspezifischem Verhalten suchen und schauen, ob sich Dein Vogel so verhält. Wenn man sich aber nicht auskennt, ist das eine ziemlich unsichere Methode.
     
  8. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Zur Zeit gibts noch recht viele Halsi´s, im Frühjahr wenn alle erst brüten sieht das anders aus, da kann man ewig suchen... rede da aus Erfahrung!:o
    Und deinem Vogel tust du nen riesen Gefallen, und zwei zu beobachten ist eh viel besser!:D
     
  9. Thyrael

    Thyrael Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle a.d. Saale
    hallo...
    war ne weile nicht mehr hier im forum...
    bonnie kommt immer noch fein auf die hand, fliegt aber auch fix wieder weg. auch clyde interessiert sich langsam etwas mehr und ist nicht mehr ganz so panisch (ist ja nun auch schon über 3 monate da) freiflug finden sie toll.. aber eine frage hätte ich dann doch mal... blumen haben wir ja jetzt schon weggenommen, weil sie die kaputt knabbern.. zur zeit knabbern sie aber den gummi von den fenstern (da wo die isolierung ist) und das macht nicht nur dreck (der schnell zu beseitigen ist), aber es ist ja weder gesund noch wirklich gut für die fenster. hat jemand einen vorschlag, wie wir den beiden schnuckeln das abgewöhnen können? für jeden vorschlag dankbar :-)
     
  10. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Hi, du hast ja ziemlich lebendige Vögel. Meine haben ja einen Strick durch die Stube und 2 große Schaukeln. Ich muss sagen, woanders setzen die sich gar nicht hin oder fliegen an die Blumentöpfe. Entweder sind meine gestört oder nur ziemlich liebt. Sie haben aber die Decke angeknabbert. Da hat mein Mann jetzt Bretter drunter genagelt, somit geht das nicht mehr. So richtig weiß ich da keinen Rat, außer, daß sie im Käfig genug zum Knabbern haben, wie Zweige. Wie kommen die denn überhaupt ans Fenster. Geht bei uns garnicht. Ich denke mal, Onkel Michi und die anderen werden Dir noch Ratschläge geben. Lg. Tine
     
  11. Thyrael

    Thyrael Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle a.d. Saale
    Bei uns das ist das relativ einfach mit den Fenstern. Unsere Fenster gehen bis zur Decke und sind in zwei Bereiche aufgeteilt. Der obere Teil ist nicht zum auf- sondern zum runterklappen. Der Hebel dafür ist natürlich waagerecht angebracht und demzufolge ein super Sitzplatz. Tja und da ist halt der Weg zum Gummi nicht so weit.
    Das untere Fenster wird einfach nur zum Festkrallen verwendet, so die Art wie sich an Bilderrahmen festgehalten wird. Nebenbei ist der Gummi nicht weit weg und zum Knabbern da :-)
    Gestern hab ich erstmal ein paar Seile und einen Spielplatz bei Zooplus gekauft. Mal sehen ob der den beiden gefällt...
     
  12. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Abgewöhnen wirst Du es ihnen wohl nicht können. Meist ist es das beste, den entsprechenden Sitzplatz unbequem zu machen, so dass sie nicht mehr drauf landen können.
     
  13. Thyrael

    Thyrael Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle a.d. Saale
    ja, das haben wir auch schon probiert... aber das hält meist nicht sehr lange...
    die sind zu clever und gewöhnen sich schnell an alles ;-)

    übrigens sind sie auch sehr lernbereit, wenn es darum geht abends wieder in die voliere zurückzugehen :-)
    seit das problem das erste mal auftrat Ende Oktober haben wir dann futter rausgenommen und abends erst wieder reingetan und das hat auch gut funktioniert. aber seit ende letzter woche sind sie wieder in die masche verfallen- einer geht rein und frisst, dann kommt der andere und der erste geht wieder raus :-) sehr geschickt und nervenaufreibend für unsere nerven. und unterstützend kommt dazu, dass clyde immer noch ein ziemliches nervenbündel ist... naja mal sehen wie es das nächste mal funktioniert..

    wer weiß was der spielplatz bewirkt. vielleicht lassen sie dann das fenster in ruhe :) aber vielleicht ist dann die voliere noch uninteressanter und unattraktiver :traurig::zwinker:
     
  14. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Seit dem wir die Seile durch die Stube gehängt haben und die Schaukeln, ist die Voliere auch sehr uninteressant geworden. Wir stellen das Futter wenn es etwas dunkel wird abends rein und gehen selber für eine halbe Stunde raus. Wenn es dann inzwischen richtig dunkel geworden ist, ist es über das Fressen dann dunkel geworden und sie bleiben drin. Klappt aber auch nicht jeden Tag. Ist auch nicht schlimm, wenn sie mal draußen schlafen. Und wenn wir möchten das sie drinne bleiben wegen Besuch und so, dann benutzen wir den Faden an der Tür. Den legen wir bis an die Stubentür und wenn sie beide zum Fressen drin sind, dann ziehen wir von weitem dran und die Tür ist zu. Geht ganz gut. Zu Weihnachten müssen sie ein paar Tage drin bleiben. Werden sie bestimmt sauer sein, aber geht nicht anders. Enkel, Kinder, Haus ist voll und wer will dann schon auf Zeitungen rumtrampeln in der Stube. Sieht immer lustig aus, einen Zeitungsläufer unter dem Seil. Aber dadurch habe ich überhaupt keinen Dreck. Und sie sind etwas ruhiger geworden, wenn man an den Käfig kommt und flattern nun nicht mehr. Und interessiert schauen sie auch, wenn man mit ihnen spricht.
     
  15. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Mal wieder ein Hallo von mir und von Rosel und Siggi. Den beiden gehts gut. Sie sind nur noch ganz selten im Käfig, nur zum Fressen. Das heimlich zumachen abends haben wir sein lassen. Sie schlafen über dem Käfig auf einer Schaukel direkt unter der Zimmerdecke. Dort scheint es ihnen zu gefallen. Heute haben wir sie aber mal eingesperrt. Weil wir Besuch mit einem kleinen Kind bekommen. Da wir ja einen Laufsteg mit Zeitungen immer liegen haben, wird sich der Kleine aber nicht daran halten und läuft dann in der Kacke rum und im Futter. Meine beiden Geier holen sich gern Weintrauben aus dem Käfig und fressen diese dann am Fenster auf ihrer Schaukel. Sieht immer lustig aus. Leider gehen oder vielleicht Gott sei dank, fliegen sie nicht woanders hin, sondern halten sich immer auf ihrem Seil und den beiden Schaukeln auf. Wir haben Ranken von Blumen unter der Decke langlaufen, alles uninteressant. Sie kommen auch nicht zu uns auf die Hand. Wir haben schon so viel probiert. Nur,wenn wir mittags mit ihnen erzählen, wenn wir Pause machen, dann kakeln sie kräftig mit. Schreien tun sie nur morgens mal halbe Stunde und mittags mal. Sie scheinen es nicht zu mögen, wenn wir mittagsschlaf machen wollen und alles Still ist. Unsere Halsis scheinen so ganz anders zu sein als Eure. Nachmittags und abends keinen Mucks mehr und sowie es dunkel wird, also gegen 17.00 Uhr ist ganz Ruhe. Da rühren sie sich nicht mal. Sie machen auch nichts miteinander außer mal kurz wegscheuchen. Sie schnäbeln nicht, sie gehen sich zwar auch nicht aus dem Weg und sitzen nebeneinander, aber sie sind ruhig. Was ihr so beschreibt, sind sie unnormal. Sie knabbern nichts an, obwohl wir Ihnen auch Zweige anbieten. Komisch. Aber wir schauen ihnen gerne beim Nichtstun zu. Fressen tun sie auch nur einmal am Tag immer zur selben Zeit, obwohl ich es auch schon mittags reinstell, fressen sie von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Dann sind sie mal drin im Käfig und schlagen sich ganz schön den Bauch voll finde ich. Manchmal finde ich sie echt langweilig. Schade.
     
  16. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Naja, gib denen noch ein wenig Zeit. Klingt für mich so, als würden sie sich noch ein wenig eingewöhnen wollen. Das kann durchaus länger dauern, bis sie sich richtig heimisch fühlen und Blödsinn machen. Bei unseren ersten hat es auch viele Monate gedauert, bis sie ihre neue Umgebung richtig akzeptiert haben und Jahre, bis sie halbwegs zutraulich waren. Man muss mit denen wirklich unglaublich geduldig sein. Also weit über das, was man vielleicht von anderen Tieren gewohnt ist.

    Ich kann leider nur sagen, dass es irgendwann dann mal besser wird. Und dieses irgendwann ist eben sehr unpräzise.

    Und sei froh, dass sie noch keine Ausflüge machen. Wenn sie irgendwann mal damit anfangen, wirst Du alles in Sicherheit bringen müssen. ;)
     
  17. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Ein frohes neues Jahr noch an alle.
    Wollte mal wieder von meinen kleinen Langweilern berichten. Sie haben endlich mal etwas Leben in sich gezeigt.
    Wir wußten ja nicht, ob wir überhaupt einen Hahn oder Henne haben. Aber zu Sylvester, als wir so alle in der Stube saßen, fing Siggi an so komische Laute von sich zu geben neben Rosel und sich merkwürdig zu verhalten. Ich habe mir von Onkel Michi ein Video angeschaut, wo ein Liebesspiel zu sehen war und so ähnlich hat sich Siggi verhalten. Rosel ist nicht drauf eingegangen, hat ihn immer weggehackt, aber weggeflogen ist sie auch. Nicht. Sah so aus, als ob sie nein gesagt hat, aber Ja gemeint hat. War echt lustig. Normalerweise sind sie ja nach 17.00 Uhr nicht mehr aktiv, da war es schon 23 Uhr. Sie schlafen ja draußen auf einer von ihnen ausgesuchten Schaukel. Ich hoffe nur, daß Rosel doch noch Interesse an ihn bekommt. Ich denke nun, daß es ein er ist. Einmal hat er es auch geschafft, ihr Köpfchen zu kraulen. Aber nur ganz kurz. Ich würde mich echt freuen, wenn sie mal aktiver werden. Auch mit dem Geschrei habe ich keine Probleme. Sie rufen morgens, wenn wir aufstehen und um die Mittagszeit. Ansonsten kein Laut. Sie schreien aber nicht nur, eigentlich wenig, sie brabbeln so ganz süß vor sich hin und wenn wir mit ihnen erzählen, erzählen sie zurück. Ich hatte sie Sylvester ausgetrickst und eingesperrt, doch sie schauten so traurig drein, daß ich schnell wieder frische Zeitungen ausgelegt habe und sie rausgelassen habe. Sie schlafen echt nur drinnen, wenn wir mal gegen 16. 17.00 Uhr nicht da sind und erst zuhause sind, wenn es dunkel ist, dann sitzen sie im Käftig ganz oben unter der Decke. Wir lassen die Tür dann aber auf. Aber da fliegen sie nicht mehr raus. Wenn wir allerdingst da sind, dann fliegen sie zum Essen rein und danach gleich wieder raus. Ich wünsch Euch allen noch was und immer viel Freude mit Euren Tieren.
     
  18. karla

    karla ich hab nen vogel!!!!!!

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in oberfranken
    ich hab meine zwei eingesperrt... mit dem trick von deti... :beifall: meine eltern kommen morgen mittag zum essen und wenn meine mutter sieht wie es hier normal aussieht kriegt sie nen anfall... tja und bei mir wurde jetzt schon im grossen stil die tapete bearbeitet :+schimpf und das finde ich jetzt eingentlich nicht lustig, hab ihnen quer durch die küche einen parcours gebaut... denke ich muss mal zweige holen... nur woher nehmen wenn nicht stehlen???:idee:

    neulich ist mir madame ausgebüchst also von küche ins wohnzimmer... ich hab sie dann versucht wieder aus dem wohnzimmer zu kriegen vor allem hatte sie ordentlich rabatz gemacht... als ich sie erfolgreich aus dem wohnzimmer bekommen habe wurde noch ein abstecher zum randlieren ins bad gemacht. ich hab da erstmal die türe zu gemacht (das bad ist recht klein) und hab auf sie eingeredet. dann habe ich meinen arm ausgestreckt und zu ihr komm gesagt... und... ich bin total begeistert ist sie ganz kurz (mehrere male) kurzzeitig auf meinem arm gelandet... :freude: denke aber das war nur mal so ne laune auf engen raum... in der küche fallen ihr solche spirenzchen nicht ein... da wird dann einige male lautstark rumgeschrien und das wars aber auch... :traurig:
     
  19. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Hört sich ja lustig an und schön, daß der Trick bei Euch funktioniert hat. Wir wenden ihn immer an,wenn wir die Stube gründlich sauber machen wollen und die Zeitungen austauschen wollen. Gestern hatten wir sie drin und heute lass ich sie auch drin. Sie haben gestern den ganzen Tag geschmust im Käfig. Rosel scheint jetzt zu wollen. Nach ein paar Monaten merken sie nunendlich, daß es da noch einen gibt. Habe ich gar nicht mehr mit gerechnet und ich bin so froh, daß ich wohl nun doch ein Pärchen habe. Siggi gibt ganz andere Laute von sich als Rosel und der quatscht viel mehr. Und Rosel hält immer das Köpfchen hin.

    Ich wollte Euch nun mal fragen, was ist wenn sie sich verpaaren. Züchten darf und will ich gar nicht. Was ist wenn Rosel ein Ei legt. Schmeiß ich das dann einfach weg oder fangen sie gar nicht an zu brüten wie meine Wellis,wenn sie keinen Nistkasten haben. Aber in der Stube gäbe es so einige Verstecke, wo sie die Eier ablegen könnte. Wie macht ihr das, ihr habt doch auch alle Pärchen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Also üblicherweise legen Halsis nur Eier, wenn sie auch eine Brutumgebung zur Verfügung haben, soll heißen einen Nistkasten oder eine Höhle, die sich zur Brut eignet. Du solltest also sicher gehen, dass sich in Deiner Wohnung keine Höhle befindet. Du kannst sie auch dabei beobachten, wie sie alle möglichen Höhlen inspizieren und beobachten und gerne auch reinklettern. Unsere machen das unheimlich gerne neben und über dem Fernseher. Allerdings sind die dort vorhandenen Höhlen entweder zu groß oder viel zu klein, so dass keine Gefahr besteht.

    Sollten sie dennoch aus irgendeinem Grund eine Höhle gefunden haben, die ihrer Meinung nach zur Brut geeignet ist, werden sie sich Nistmaterial besorgen wollen und das dorthin bringen. Auch das solltest Du schon bemerken, wenn auf einmal die Kissen zerfetzt sind, Zeitungen fehlen, etc.

    Wenn sie auch das heimlich geschafft haben und Eier gelegt haben, dann hast Du mehrere Möglichkeiten. Du kannst Dir eine Zuchtgenehmigung beim örtlichen Veterinäramt besorgen und die beiden brüten lassen. Wenn Du das nicht möchtest, musst Du die Brut irgendwie abtöten. Klingt jetzt ziemlich brutal, ist es in gewisser Weise auch.

    Du kannst die Eier wegnehmen, abkochen und wieder zurücklegen. Es empfiehlt sich dabei, die gekochten Eier zu markieren, damit nicht zufällig ein Racker durchkommt. Du kannst die Eier auch wegnehmen und gegen bestellbare Plastikeier austauschen. Die weggenommenen Eier kannst Du dann einfach in den Müll werfen.

    Was Du unter keinen Umständen tun darfst: die Eier ersatzlos entfernen! Wenn eine Henne Eier legt, dann muss sie die auch bebrüten können. Wenn daraus nichts schlüpft, ist das nicht weiter tragisch. Es passiert auch in der Natur häufiger, dass eine Henne unbefruchtete Eier bebrütet und das Gelege irgendwann aufgibt. Aber wenn Du die Eier nur wegnimmst, wird sie immer neue Eier legen. Das ist für den Vogel extrem anstrengend, kann zu einem Legezwang und damit auch zum Tod führen. Das gilt es also zu verhindern.

    Daher Faustregel: keine Bruthöhle anbieten und wenn, dann Ersatzeier bereitliegen haben!
     
  22. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Was wir uns seit gestern fragen ist, was denn passiert wenn die Vögel Liebe machen, können sie dann auch Eier produzieren auch wenn sie keine Nistgelegenheit haben?
    Oder werden sie einfach nicht "schwanger", obwohl sie Liebe machen, wenn es nix zum brüten gibt?
    Unsere Nymphen fangen das nämlich gerade an!:p
     
Thema:

Wir dürfen endlich raus und fliegen

Die Seite wird geladen...

Wir dürfen endlich raus und fliegen - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  3. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...
  4. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  5. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...