Bräuchte einen Tipp für kranken Nymphensittich

Diskutiere Bräuchte einen Tipp für kranken Nymphensittich im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ich habe einen Nyphensittich, und dem geht es seit heute garnicht gut. Er sitzt lustlos unten im Käfig in der Ecke aufgeblasen und die...

  1. hakixx

    hakixx Guest

    Hallo
    ich habe einen Nyphensittich, und dem geht es seit heute garnicht gut.
    Er sitzt lustlos unten im Käfig in der Ecke aufgeblasen und die Augen zu.
    Er hat so wie es aussieht eine Erkältung er wirgt öfters Schleim raus.
    Was kann ich für meinen Liebling tun damit es Ihm schnell wieder bessergeht ?
    Danke für die Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo hakixx,

    was Du tun kannst ?
    ...Schnell zum Tierarzt gehen!

    Es kann, muß aber keine Erkältung sein!!
     
  4. Addi

    Addi Guest

    und wie ging es ihm gestern irgendwelche anzeichen

    für krankheit vorher beobachtet?

    Solltest ihn schnellstens mit Antibiotica versorgen lassen

    vorher unbedingt viel waerme zum Vogel führen, futtermaessig mit dem Besten animieren usw
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Hakixx :0-


    Ich weiß nicht wo Du wohnst aber in jeder Stadt gibt es einen tierärztlichen Notdiest bei dem Du anrufen kannst.

    Gib Deinen Nymph Rotlicht aber nur so das der halbe Käfig beläuchtet ist, falls es zu warm ist.
    Koche verdünten Kamillentee und erhöhe die Luftfeuchtigkeit z.B. mit nassen Handtüchern. Ich decke damit dann den halben Käfig ab.

    Wie schaut der Kot des Vogels aus?
    Hat er vieleicht eine Zimmerpflanze o.ä. angeknabbert und davon eine Vergiftung?
     
  6. hakixx

    hakixx Guest

    gestern war er ziemlich normal

    er war etwas ruhiger als normal aber sonst war alles in ordnung ich habe ihm jetzt mal lauwarmen kamillentee reingestellt und ein infrarot lampe vor den käfig gestellt und alle türen und fenster geschlossen damit er keine zugluft abbekommt
    er hat ziemlich normalen kot zimmerpflanzen habe ich keine in seiner reichweite nur er läuft oft auf dem boden spazieren ich weiss nicht ob er da was schädliches in den schnabel bekommen hat

    edit: er sitzt jetzt wieder auf seiner stange und nicht mehr auf dem boden des käfiges und er putzt sich ab und zu sein gefieder also etwas agiler als vor ein paar stunden
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Hakixx


    Hat er heute schon was gefressen?

    Lege ihn Kolbenhirse und in Tee eingeweichten Zwieback in Reichweite.
     
  8. Addi

    Addi Guest

    wenn du noch eine chanche hast dann nimm den schleim und bewahre ihn auf

    damit er untersucht werden kann allein die tatsache dass er wieder oben sitzt ,,,,freu.......bedeutet nicht dass er nicht krank ist wenn du erst mal schleim und kot untersuchen laesst am besten noch ne feder dabei, brauchst du nicht den vogel zu transportieren , wir gehen ja auch nicht zum arzt wenn richtig krank ausserdem finde ich wartezimmer f kranhken vogel abscheulich und saugefaehrlich
     
  9. hakixx

    hakixx Guest

    kein futter angerührt

    das futter hat er seit heute morgen nicht angerührt
     
  10. Addi

    Addi Guest

    versuche ihn zur nahrungsaufnahme mit dem besten was du hast zu animieren , niest er

    er oder bricht er noch konntest du schleim sammeln?

    hast du antibiotica aus der humanmedizin zu hause wenn ja welches?

    y
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Probiere mal wie ich davor geschrieben habe im Kolbenhirse direkt vor den Schnabel zu halten oder sonstiges Lieblingsfutter.

    und unbedingt morgen Früh zum Tierarzt.


    Beobachte auch seinen Kot.
    Am besten legst Du den Käfig mit Zeitung aus und nimmst eine Kotprobe mit zum TA.
     
  12. Addi

    Addi Guest

    Was

    denkst du was deinen vogel hatt erkranken lassen ? hast ne vermutung?
     
  13. hakixx

    hakixx Guest

    ich habe gerade versucht ihm sein lieblingsfutter und wasser zu geben aber er frisst es nicht sondern wendet sich davon ab.
    niesen musste er vorhin paar mal mittlerweile nicht mehr er wirgt auch keinen schleim mehr raus ich konnte auch keinen sammeln es war relativ wenig und das hat er in alle 4 himmelsrichtungen geschleudert
     
  14. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Hakixx,
    bist Du sicher das es Schleim war,und keine halbverdauten Körner.RalfW
     
  15. Addi

    Addi Guest

    hakxxs

    der schleim kam der aus nase oder schnabel?


    denke dass es erkaeltung ist also

    fast wie bei den menschen, waerme und ruhe "pflaster seine naehe zu mit leckerbissen" und GÖNNE ihm Ruhe
     
  16. hakixx

    hakixx Guest

    hier ist er

    und wieder mit apetitt
    der schleim kam aus dem schnabel er hat ja nix gegessen es kann nur schleim sein
    auf jeden fall gibt er auch wieder laute von sich und ist gleich mal aus dem käfig ausgebüchst und hat die lage im zimmer begutachtet:)
     

    Anhänge:

  17. Addi

    Addi Guest

    gute nacht

    y
     
  18. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    UMGEHEND Zum Tierarzt

    Hakixx,

    Ist das 1 Nymphensittich?

    Hat er da einen Spiegel im Käfig?

    Lies mal unbedingt das:
    http://www.birds-online.de/gesundheit/gesinfektion/wuergen.htm

    Er füttert den Spiegel, meint es ist sein Partner. Auch wenn es ihm jetzt wieder etwas besser zu gehen scheint, nimm die Ratschläge unbedingt an und geh zum Arzt - entweder mit Schleim und Kot, ich denke aber besser mit dem Tier und zwar sofort.

    Vögel haben die Gabe, dass sie ihren schlechten Zustand verstecken, weil sie normal und in Freiheit im Schwarm leben, kranke Tiere würden ausgeschlossen werden.

    Bitte geh zum Arzt - und dann lies dies:
    www.paarhaltung.info
     
  19. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Hakkix
    Bitte gehe wie Inge gesagt hat unbedingt zum Ta. wenn dein Vogel schon auf dem Boden gesessen hat ist er wirklich krank und es kann sein das er dir stirbt wenn du länger wartest. Ich kann dir aus Erfahrung sagen das die Vögel ihre Krankheit bis zum Ende verstecken. Ich hatte einen Nymphen der ist eines Tages einfach von der Tür gefallen und kurz darauf gestorben . Er hatte sich bis dahin aber nix anmerken lassen . Den Spiegel nimm bitte auch sofort weg. Ich hoffe du hast die Links die Inge reingestellt hat gelesen und wenn es deinem Nymphie besser geht bekommt er vielleicht einen Partner. Darüber wäre er sehr glücklich.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Hakkix :0-


    Wie gehts Deinen kleinen :?

    Ich hoffe du wars beim Tierarzt mit ihm :?
     
  22. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Hakkix,

    Entschuldigung, wenn ich direkt werde, aber der Nymphi gehört in Behandlung zu einem vogelkundigen, verantwortungsbewußten TA! Zeigt ein Vogel Krankheitsanzeichen ist höchste Eile geboten, sonst kommt jede Hilfe zu spät!

    @Addi:

    Ich finde es unverantwortlich hier Tipps bezüglich Antibiotika abzugeben und mehr oder weniger zu einer Selbstbehandlung zu raten!!!

    1. kann nicht jedes Antibiotika verwendet werden

    2. ist es normalerweise verboten Antibiotika aus der Humanmedizin in der Veterinärmedizin anzuwenden und wenn, dann hat ein TA darüber zu entscheiden!

    3. Sollte ein fachkundiger TA darüber entscheiden, ob Antibiotika gegeben wird oder nicht und auch, ob dies intramuskulär oder oral verabreicht wird!

    4. Kannst Du mir sagen, in welchem Verhältnis das Antibiotika verdünnt wird und wieviel davon täglich ein Nymphi erhalten soll, ich nehme an, dass Du es nicht weißt, also bitte nicht solche Ratschläge geben! Außerdem muss Antibiotika über einen bestimmten Zeitraum verabreicht werden, um keine Resistenz zu bewirken!

    5. Sollte neben einem Antibiotika grundsätzlich ein leberentlastendes, entgiftendes Medikament z.B. aus der Homöopathie gegeben werden und zusätzlich vorgelspezifische Lactobazillen die dafür sorgen, dass die Darmflora nicht zersört wird

    6. Was ist wenn der Nymphi mit Pilzen zu tun hat, dann ist Antibiotika sein Tod, hast Du Dir darüber mal Gedanken gemacht?

    Man rät keinem Foren-Mitglied zuhause nach einem brauchbaren Antibiotika zu suchen, sondern dazu, das Tier einem TA vorzustellen und wenn das nicht gemacht wird, kann man leider nicht helfen!!!

    Wütende, kopfschüttelnde Grüße
    Cora
     
Thema: Bräuchte einen Tipp für kranken Nymphensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich schleim nase

    ,
  2. kranker nymphensittich kolbenhirse

    ,
  3. nymphensittich antibiotika geben Leckerbissen

    ,
  4. kranker nymphensittich wann stirbt er,
  5. nymphensittich schleim aus nase
Die Seite wird geladen...

Bräuchte einen Tipp für kranken Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...