Hallo, ich war lange nicht hier

Diskutiere Hallo, ich war lange nicht hier im Aras Forum im Bereich Papageien; Ooh, Evelyn, soooo schlecht geht es Tiger nicht!! Das Du nicht mehr schlafen kannst...... Sie frisst, quatscht und lässt sich kraulen. Wir haben...

  1. luma

    luma Guest

    Ooh, Evelyn, soooo schlecht geht es Tiger nicht!! Das Du nicht mehr schlafen kannst...... Sie frisst, quatscht und lässt sich kraulen. Wir haben aber vom Anfang an gesagt, dass ich Dir gegenüber sehr ehrlich bin was Tiger betrifft und die Sache nicht schönreden werde, gell?! Ich möchte dass die Vögel die hier leben 150% glücklich sind und nicht nur halbherzig glücklich.

    Sie putzt sich, ruft den Kindern vom Jugendheim hinter dem Haus Sachen zu und beschäftigt sich schon sehr gut. Nur, sie möchte MIT uns im Garten spielen, nicht nur zuschauen, versteht du? Vielleicht übertreibe ich es auch und geht sie ganz gut damit um. Komm doch einfach vorbei und wir treffen zusammen die Entscheidung.

    Sie reagiert ziemlich eifersüchtig auf Kindern, habe ich gemerkt. Kennt sie auch gar nicht, deswegen kann man das gut verstehen. Da unsere Nachbarn gerade Besuch aus Kanada haben, ist die Unterhaltung für Tiger schon sehr interessant. "Good girl" "Bite" "Stop it" "come here" usw.

    Evelyn, melde mich nachher mal kurz bei Dir, okay!! :zustimm:

    Ich sehe diesen Beitrag auch nicht als Vorwurf mir gegenüber, sonst würde ich GAR nichts schreiben, um aus allem raus zu bleiben. Wollte ich aber nicht, weil sich doch einige gut mit dem Thema auskennen (Doris, Ann --> DANKE!!) Es geht mir absolut nicht ums HABEN, sondern um das Wohl der Vögel!!

    Grüße,
    M.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stone

    stone Guest

    hi monique
    wenns dir recht ist komm ich nächste woche donnerstag....

    lg
    evelyn
     
  4. Raymond

    Raymond Guest

    genau das habe ich auch angenommen, wenns dir nicht um das wohl waere wuerden wir hier nichts von dir lesen :zwinker: :D
     
  5. luma

    luma Guest

    DANKE, Doris!!

    Habe übrigens ganz vergessen zu erzählen, dass wir absolute Ruhe in der Gruppe haben, seit Tiger hier ist. Der Pablo hat seine Eltern vorher ziemlich genervt, Mama belästigt, Papa gehackt, wie Kinder halt so sind.... hahaha!! Meine natürlich nicht, das ist klar ;)

    Pablo sitzt jetzt ganz oft bei Tiger in der Voliere, die andere geniessen die Ruhe und kraulen sich wieder ganz, ganz oft. Nur zur zweit, ENDLICH!! Pablo geht ständig zu seinen Eltern zurück, und prüft die Lage. Sobald ich aber mit Tiger spreche kommt er angeschossen wie eine Rakete!!

    Wenn ich Tiger kraule, schreit der Pablo seit vorgestern wie am Spieß!! und kommt gleich hergerannt. Doch ein bißchen Liebe?? :zwinker:

    Ich glaube meine mögen Tiger sehr, nur ungekehrt ...... Optisch passen Pablo und Tiger übrigens sehr gut zusammen. Beide SAUHÜBSCH, ehrlich! :D
     
  6. stone

    stone Guest

    und wer krault mich ???? lol

    na wenigstens 2 glückliche ara's........
    lg
    e
     
  7. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Evelyn,

    vielleicht wird es schon bald 4 glückliche Aras geben :dance: Ich finde, es hört sich doch schon gut an, wie Pablo und Tiger miteinander umgehen. Sie müssen sich doch auch erst kennenlernen.

    :+streiche :+streiche
    wenigstens ein paar virtuelle Streicheleinheiten.

    Gruß Gisela
     
  8. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Monique

    das liest sich doch schon viel positiver als mein anfang mit den aras war, da hat keiner den anderen beachtet sie sind sich monatelang total aus dem weg gegangen..denke er muss da nur noch eine bischen schlawenseln und dann klappt das mit der nachbarin :D

    Evelyn..wenn uns keiner krault brauchen wir uns auch nicht zu streiten :D :D
     
  9. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Ihr Zwei

    gebt nur nicht so schnell auf, es sieht doch schon sehr gut aus. bei den wenigsten gibt es die liebe auf den ersten blick auch nicht bei uns federlosen. man beäugt sich tastet sich ab und dann irgendwann funkts und die grosse liebe kommt :D zeit ist hier alles. die zwei bekriegen sich nicht und von den anderen wird sie geduldet, dass ist doch die halbe miete. bei meinen roten war es auch so ähnlich und jetzt sind sie schon ein festes paar und haben sogar eier gelegt. vom kennenlernen bis zum ersten füttern vergingen auch ca 3 - 4 monate und nun sind sie unzertrennlich. wenn sie menschliche zuwendung haben will gib sie doch auf alle verteilt, dagegen ist doch nichts ein zu wenden. ich würde sie draussen lassen, wenn es aber unbedingt sein soll dann eben abends mit pablo zusammen reinhohlen. würde vorher versuchen die zuwendungen abends aus zu dehnen, aber auch nicht ins unermessliche das muss man halt immer individuell entscheiden. ich denke mal bis jetzt ist in der sache noch nichts falsch gemacht worden.
    ihr werdet es schon machen zum wohle der geier.

    @ Evelyn auch von mir :trost: und :+streiche
     
  10. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr Zwei!
    Ich finde es hört sich alles gar nicht so schlecht an für die kurze Zeit und ich würde auf keinen Fall beim Stammtisch noch nach einer anderen Möglichkeit suchen.Das Tiger nun mehr schreit ist doch normal-wie soll sie sich sonst äußern.Ich bin mir aber sicher das sich das wieder legen wird wenn sie sich eingelebt hat.
    Ich schicke euch mal eine dicke Portion GEDULD !
    Liebe Grüße,BEA
     
  11. #70 Ann Castro, 29. Juni 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Tiger sofort wieder weitergeben halte ichauch für gar keine gute IDee.

    Da muss Ruhe reinkommne und eigentlich passt es ganz gut. So scheint es.

    ich hatte das auch missverstanden (es muss die Hitze sein). Ich dachte die Frage ging,d arum, ob Du sie eine zeitlang ins haus holen sollst. Mir war nciht bewusst, dass Du die Möglichketi gar nicht hast.

    Wenn es nicht geht, dann geht es halt nicht, dannmusst Du eine andre Möglichkeit finden ihr menschliche Ansprache zu geben, und die scheinst Du ja nun nach der Beschreibung gefunden zu haben.

    Mein Päärchen dunkelroter will auch mit dabeis ein, und wenn ich zu Hause bin dürfen sie es auch oft genug.

    Jack, der Harness trägt, darf dann auch mit den Garten erkunden. Scarlett habei ch das nie beigrbracht,a ber sie darf im haus mit dabei sein.

    Da wechsele ich alle Papageien, die dabei sein dürfen immer mala b, damit sie auch einbisschen intensivere direktbetreuung bekommen.

    Oft ist auch der ganze Schwarm im Haus, aber ich merke,d ass ihnen die "Einzel- oder zweierstunden" mit mir auch gut tun. Man muss halt schaun und beobachten, was die Vögel wollen. Sie teilen es einem ja schon mit.

    LG,

    Ann.
     
  12. luma

    luma Guest

    @all

    danke für die Unterstützung. Dann sieht es wohl doch nicht soooo schlecht aus, vielleicht?! Lassen wir Evelyn nächste Woche mal die Entscheidung treffen, ist ja ihr Vogel, gell?

    Unterbringung im Haus wäre echt ein Problem: erstmal hätten wir ein Platzproblem. Ich müsste sie im Wohnbereich integrieren, ein sep. zimmer hätte ich nicht. Das Haus ist zwar groß, aber total schlecht eingeteilt. Wir haben eigentlich noch nicht mal 2 Kinderzimmer.......

    Vorübergehend könnte ich den Wintergarten nehmen, ABER...... Pablo könnte ich nur 1 Mal abends reinbringen, dann hätte ich auch wirklich keine Hände und wo möglich auch keine Arme mehr. Er ist ein Naturbrut, ohne viel Kontakt zu Menschen aufgewachsen. Somit natürlich scheu, frech, agressiv und seeeehr beißfreudig, leider. Seinen Umzug zu mir hat der Vorbesitzer mit Handschuhe bis zum Schulter, mit Metall drin durchgeführt und noch war er verletzt.... Trotzdem ein Vogel, der sehr interessant ist vom Verhalten her. Tiger tut er GAR NICHTS, das macht ihn doch echt liebenswert, oder??

    Dann ist da noch das "Hauptproblem", das ich eigentlich nicht so ausdiskutieren möchte, aber vielleicht doch angebracht ist zu erwähnen.

    Obwohl ich immer behauptet habe, Tierallergien wären zum Teil "einbildungssache" und "eine Ausrede von Eltern damit keine Tiere ins Haus kommen". Tja, mein Sohn (2 j. alt) hat tatsächlich Federstauballergie, und zwar massiv. Ich wollte daran nicht glauben, aber nachdem wir nachts mehrmals mit Rettungswagen und Blaulicht von zu Hause geholt wurden (es hat angefangen als er gerade 8 mon. alt war) und immer nur dann, wenn wir einen Papagei in Pflege im Haus hatten, musste ich es einsehen. Der Zeitraum von der stat. Behandlung wurde immer länger, es ging ihm echt sehr schlecht und ich musste die Ärzte letztendlich davon überzeugen, doch den Test zu machen und zu wiederholen. Als Papageienliebhaberin wäre so eine Allergie eine Katastrophe, aber die Gesundheit der Kinder geht vor, ohne Frage!! :trost:

    Tja, das Ergebnis war seeeehr deutlich, also keine Papageien mehr im Haus, und zwar ohne Ausnahme. Gesundheit geht vor, ist ganz klar!! Abgesehen davon möchte ich meine Gesundheit auch nicht riskieren mit Pablo, hahaha!

    Das war es..... nur als Erklärung! Hoffentlich habe ich Euch nicht gelangweilt. Fand es aber wichtig, dass ich es erkläre. Hat nichts mit "Tiere werden bei mir nur draußen gehalten" zu tun. Ist halt momentan die einzige Lösung.

    LG,
    M
     
  13. #72 Ann Castro, 29. Juni 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das Leben ist halt nciht perfekt. Man muss sich arrangieren. Nur so kann man den besten Kompromiss finden...

    Wie wärs mit Voliere an Wintergarten anbauen? (ich kanns halt nicht lassen :D :D :D)

    LG und schönen Abend,

    Ann.
     
  14. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Luma

    ich hoffe, das es mit der allergie deines sohnes nicht schlimmer wird und du die vögel ganz abschaffen musst. ist ja nun nicht gerade der idialfall aber auch bestimmt nicht ausichtslos. alle 7 jahre stellt sich der menschliche körper um und da besteht auch die hoffnung, dass dein sohn die allergie verliert. wie du es schon schreibst, würde ich da aber kein grösseres riesiko eingehen, gebe ihnen draussen mehr zuwendung es wird schon werden.
    ich drücke euch die daumen.

    das hört sich ja an wie ein kampfara, habe ich auch :D

    mal ehrlich, dass ist aber ein bissel geflunkert :D :D :D :dance:
     
  15. luma

    luma Guest

    Hai Jörg,

    eeeeeehm, der hat natürlich nicht durch das Metall durchgebissen, aber einfach dort wo keine Handschuhen waren. Schulter, Brust usw. ;) Hast Du gemeint ich gebe ein wenig an mit dem Pablo, gell? ;) hahaha!

    Der Abdruck vom Schnabel konnte man übrigens im Arm sehen, trotz Handschuhe, ehrlich!!

    Allergie --> Draußen macht es ihm gar nichts aus, zum Glück!! Er liebt die Papageien ja... Zuerst konnte er "papa", dann "mama" und dann "PAGEI" sagen. Ein Test machen wir noch, in ca. 3 Wochen. Dann wird spez. auf Kakadu-und Ara Federn geprüft, frage mich bitte nicht was das bringen sollte. Akuter Atemnot bis Atemstillstand gab es zufällig bei den Kakadus, das stimmt. Aber auch Grauen oder Amazonen lasse ich jetzt lieber draußen.

    Für ihn ist es schwer nicht mit rein zu dürfen, aber vielleicht ändert sich das tatsächlich noch in 7 Jahren. Dann ist es vom Alter her auch besser, gell?!
    Wobei es hier schon ein paar Vögel gibt, die gar kein Kinderkontakt haben sollten.....

    Grüße,
    M.
     
  16. stone

    stone Guest

    hmm.....wenn ich so eure beiträge lese, beruhige ich mich wieder ein bischen. ich will halt nur nicht dass der vogel unglücklich ist, bei mir war er es nicht bevor die eierlegerei anfing, da bin ich mir sehr sicher.

    schade dass tiger nicht mit ins haus kann, mal abends fernsehen, ein bischen schmusen etc..würde ihr bestimmt gut tun aber sie kommt ja auch nicht mehr auf die hand sagt monique :-((

    wie lange dauert denn so eine umstellung vom hausvogel zum draussenlebenden vogel oder denkt ihr sie wäre besser wieder in einm haus mit leuten drum rum ? monique hätte da ja noch jemanden oder ich erkundige mich hier...

    gruss
    evelyn
     
  17. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Liebe Evelyn!
    Du hast dir Monique doch bewußt ausgesucht weil sie dir gefallen hat als Mensch und ihre Art wie sie mit den Vögeln umgeht.Bitte zweifle nicht so sehr an deiner Entscheidung.Es ist nicht gut sich immer wieder zu fragen ob Tiger nun so oder so glücklicher wäre.Du möchtest ihr einen Partner gönnen-Pablo ist sehr bestrebt ihr Herz zu erobern,jetzt braucht Tiger nur noch Zeit.Sich immer wieder hin zu setzen und sich zu überlegen ob sie nun besser im Haus oder bei dir oder bei einem anderen oder draußen oder oder oder bringt gar nichts außer das du dich total verrückt machst und immer unsicherer wirst.Tiger hat menschlichen Anschluß den sie noch braucht,sie wird umsorgt und Monique macht sich die Sache nicht einfach sondern überlegt auch immer wieder aufs Neue.
    Bitte laßt doch alles jetzt einfach mal so laufen wie es läuft ohne euch verrückt zu machen.Denkt noch einmal an Doris deren Aras 18 Monate gebraucht haben um sich zu nähern.Seit wann probiert ihr es?Na also-was erwartet ihr denn?Es gibt keinen großen Streit,kein Blut fließt...........also alles im grünen Bereich.
    Liebe Grüße,BEA
     
  18. stone

    stone Guest

    ja du hast natürlich recht...monique ist klasse und die volieren und tiere die sie hat sind auch grosse klasse.......das ist auch nicht mein problem, mein problem ist eigentlich mehr meine unfähigkeit tiger ein anders leben hier zuhause zu bieten und das gefühl zu haben ich hab sie abgeschoben in ein leben was zwar angeblich besser sein soll aber dem vogel nicht gefällt...bis sein wille gebrochen ist und er vogel sein wird was er nie war..

    oder so ähnlich....:-((
     
  19. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Evelyn,

    ich kann die Gedanken, die du dir machst verstehen, aber ich kann auch die anderen nur unterstützen.
    Als du Tiger zu dir geholt hast, hast du es bestimmt in der Absicht getan, sie für immer bei dir zu behalten. Nun hast du gesehen, dass du ihr nicht 100%ig gerecht werden kannst und hast für sie eine Möglichkeit gesucht um sie dauerhaft zufrieden zu stellen. Dass Tiger das nicht von heute auf morgen versteht ist doch klar, aber ich denke nicht, dass ihr ihren Willen brecht, sondern sie braucht Zeit um sich "zu erinnern", dass sie ein Vogel ist. Wenn sie das geschafft hat, und dabei scheint Pablo sie ja zu unterstüzen, dann kann sie glücklich werden. Sollte sie wieder in die alten Lebensgewohnheiten kommen, auch wenn nicht bei dir, dann glaube ich, wird sie dauerhaft bestimmt unglücklicher, weil ihr Instinkt ihr zeigt, dass was fehlt.
    Fahr sie besuchen, aber ändere nicht vorschnell was und gib allen noch Zeit. Sie ist doch erst so kurz da und testet noch aus.
    Ich warte auf den Tag, an dem Monique uns berichtet, dass Tiger erkennt, dass sie Artgleiche Freunde hat. Ich bin überzeugt, der Tag wird kommen!!!

    Mach dich nicht unglücklich, indem du dich fragst ob du es hättest besser machen können. Du hast das Richtige getan! Tiger wird es bestimmt bald erkennen.
    Für dich
    :trost: :trost: :+streiche :+streiche :gimmefive :+streiche :blume:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 sternchen, 30. Juni 2005
    sternchen

    sternchen Guest

    Hallo
    Wenn der Hahn so lieb zu Tiger ist wie hier beschrieben glaube mir dann wird sie sich ihn auch bald anschließen :trost:
    aus meiner erfahrung muss ich sagen das wenn der Mensch sich von ihr bis auf drei mal täglich zu festen Zeiten entfernt klappt es am schnellsten und sie braucht auf nichts verzichten
    wir haben unsere zum schmusen jeden morgen für 2 Stunden raus genommen was sie am anfang auch toll fand allerding schrieh der Hahn lautstark nach ihr und sie antwortete irgend wann auch auf seine rufe
    durch den abstand von uns wahr sie am anfang seehhhrr traurig und konnte es auch nicht verstehen das wir nur noch zu bestimmten zeiten zu ihr kamen doch durch den liebesenzug von uns schloss sie sich immer mehr den Hahn an und heute sind sie nach nur 2 monaten ein festes Paar wo keiner auf den anderen verzichten kann :zwinker:
    sie kommt immer noch zu mir allerding ist es bei mir fast wie bei monique sie beiss sehr schnell in meinne Hand wenn ich nicht aufpasse ich bin in ihren Augen halt die die sie alleine gelassen hat meinen Mann würde sie nie beissen
    die selben gdanken die du jetzt hast sie wieder zu trennen hatte ich auch aber ich bin heute überaus froh auf alle anderen hier im Forum gehöhrt zu haben und sie zusammen gelassen hab :zustimm:
    lass ihr zeit es wird ganz bestimmt und nimm sie auf keinen fall zurück ins Haus da ist die umstellung vom Mensch los zu lassen noch schwehrer für ihr weil sie immer hin kann wenn sie will
    Grüße Melanie
     
  22. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ach Evelyn! :trost: Das Probelm haben alle Menschen die sich ein Tier anschaffen und dann merken das sie ihm nicht das bieten können was es braucht.Was du getan hast ist aber nicht "abschieben" sondern ihr aus Liebe die Möglichkeit geben ein besseres Leben zu führen.
    Tiger wird momentan auf gar keinen Fall "der Willen gebrochen"!Sie soll sich an eine neue Lebenssituation gewöhnen und das wird sie auch schaffen.Klar trauert sie erst einmal und ist auch unsicher.Dein Blick sollte aber nicht so sehr auf diese "Umstellungsphase" gehen sondern mehr auf das "Ziel" das du erreichen willst-ein Leben unter Artgenossen mit einem Partner an ihrer Seite.
    Da gibt es nur eine Frage-kannst du es ihr bieten?Das mußtest du mit "nein" beantworten und somit hast du im Sinne für den Vogel entschieden und ihn dorthin gegeben wo sie dieses Ziel erreichen kann.
    Kennst du glückliche Paare?Es gibt nichts schöneres als die beiden zu beobachten wie sie gemeinsam schmusen,fressen,putzen,spielen,sich suchen und rufen,kuscheln,sich ärgern..................glaub mir es ist kein Vergleich zu einer Vogel/Mensch Liebe.Erst wenn du den Umgang von zwei Vögeln miteinander gesehen hast merkst du was du als Menschenpartner einfach nicht bieten kannst egal wie du dich anstrengst.
    Freue dich auf die Zeit wenn auch Tiger ein Leben mit Partner führen kann und unterstütze sie bei der Umstellung-mach dich aber nicht fertig mit solch negativen Gedanken.Du kannst stolz auf dich sein das du wirkliche Tierliebe bewiesen hast.
    Liebe Grüße,BEA
     

    Anhänge:

    • 0jh.jpg
      Dateigröße:
      21,3 KB
      Aufrufe:
      49
    • 0jh1.jpg
      Dateigröße:
      25 KB
      Aufrufe:
      52
    • 0jh2.jpg
      Dateigröße:
      22,4 KB
      Aufrufe:
      50
    • 0jh3.jpg
      Dateigröße:
      24,7 KB
      Aufrufe:
      50
    • 0jh4.jpg
      Dateigröße:
      23 KB
      Aufrufe:
      53
Thema:

Hallo, ich war lange nicht hier

Die Seite wird geladen...

Hallo, ich war lange nicht hier - Ähnliche Themen

  1. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  2. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  3. hallo zusammen

    hallo zusammen: Ich wollte uns Mal kurz vorstellen, wir sind aus Friedrichshafen am schönen Bodensee und sind an einen sehr lieben Fratz (Nico)geraten, also...
  4. Hallo Vogelgemeinde!

    Hallo Vogelgemeinde!: Hab gerade euer Forum entdeckt :)! Ich habe auch gleich eine Frage an euch. Und zwar, habe ich im letzten Winter einige Schwalbennester bei uns in...
  5. ein Hallo von uns

    ein Hallo von uns: Hallo zusammen, ich stöbere schon ein paar Tage durch euer Forum. Nun möchte ich uns mal vorstellen. wir sind eine Familie mit 4 Kindern und ein...