Hallo, wir sind's, Kima und Malik

Diskutiere Hallo, wir sind's, Kima und Malik im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe Malik auch gerade entdeckt, dieses Foto scheint wohl beliebt zu sein, wurde ja auch schon einmal in einer anderen Zeitschrift...

  1. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Hallo,

    ich habe Malik auch gerade entdeckt, dieses Foto scheint wohl beliebt zu sein, wurde ja auch schon einmal in einer anderen Zeitschrift veröffentlicht.
    Aber ich finde es auch schön!

    Sorry, ich habe gerade keinen Computer, muss noch warten, bis mein Laptop kommt, dann kann ich wieder öfters ins Forum schauen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Als ich in das neue WP geschaut habe, dachte ich, schön das mal wieder ein grüner Kongo zu sehen ist.
    Dann fiel mir ein, das ich dieses Bild schon einmal gesehen habe...

    Sophie und Malik, ich habe mich total für euch gefreut.
    Herzlichen Glückwunsch! :beifall:

    Süßer Malik, du eroberst alle Herzen im Sturm.
     
  4. #83 greenkongo, 23. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2013
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
  5. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Sophie,

    Das erste Foto konnte ich sehen und hab es neu hochgeladen, das zweite kann ich nicht öffnen, versuchst Du das noch einmal?
    Das Bild ist richtig herzig :)
     
  6. Anja

    Anja Pechvogel

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Sophie,

    die Bilder sind göttlich. Verstehen sich Kima und Malik immer so gut,
    oder fliegen auch schon mal die Fetzten, ähm ich meine die Federn? :zwinker:
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sophie,

    die Bilder sind wirklich sehr schön. Echt hübsch die beiden :).
     
  8. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Malik als Chef zeigt es Kima schon, wo es lang geht. Er ist einfach der Stärkere und dass sich Kima dann mal wehrt, kommt eher selten vor. Außer am Freisitz im Wohnzimmer, wo sich meistens Kima aufhält (unser Fressmonster :) )kann es auch mal passieren, dass Kima Malik wegscheucht. Sonst hat aber er die Oberhand. Und die Federn fliegen sprichwörtlich, wenn mal wieder Jagdzeit durch die ganze Wohnung stattfindet.

    Jedoch füttert Malik Kima auch relativ oft, wenn Kima Malik füttern will, klappt das nicht so gut, da Kima deutlich kleiner ist und Malik sich dann nicht kleinmacht.
    Malik hält Kima auch sein Köpfchen zum Kraulen hin, meistens krault Kima ihn dann auch. Doch wehe sie hat mal keine Lust, dann ist mit Malik nicht mehr zu spaßen.:+schimpf
    Und Malik ist auch ein kleiner Macho, denn wenn Kima gekrault werden will, hat er keine Lust dazu. Arme Kima... dann möchte sie von uns Federlosen gekrault werden.
     
  9. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo!

    ..das sind wunderschöne Bilder..Sophie!

    ..habe das Bild auch vor ein paar Tagen im WP-Magazin entdeckt und sofort gewusst..das `Papageichen`kenne ich!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  10. #89 greenkongo, 6. Januar 2014
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Hallo,

    Malik hat heute Mittag in Kima's Fuß gebissen :traurig:
    Ich habe jetzt schon länger das Trenngitter zwischen den beiden, weil Malik an manchen Tagen Kima keine Sekunde in Ruhe lassen kann. Mit dem Trenngitter hat Kima ihre Ruhe und wird nicht von überall weggescheucht. Leider ist das Trenngitter nur einfach vergittert, was jetzt auch ein Fehler war, denn die beiden waren in ihrer Voliere als es passierte. Wahrscheinlich ist Kima dann mal wieder am Gitter "geklebt", wollte zu Malik schauen und dieser hat dann eben zugebissen. Wobei ich mir da nicht sicher bin, ob das so böswillig von Malik war. Papageien spielen ja gerne das Spiel "in die Füße zwicken". Nur hat er jetzt fester zugeschnappt.

    Was ich jetzt aber nicht so richtig nachvollziehen kann ist, warum muss Kima auch immer an dem Gitter hängen?
    Sie kann doch einfach weg bleiben, ich habe auch schon absichtlich extra keine Sitzgelegenheiten in Trenngitternähe angebracht. Aber nein, Kima hängt sich trotzdem dran...

    Und wie ihr ja auch auf meinem letzten eingestellten Foto gesehen habt, wenn Kima und Malik nicht in der Voliere sind, herrscht Friede. Sie füttern sich relativ oft, kraulen sich (naja, ab und zu). Aber sie verstehen sich wenigstens und es wird nicht gebissen. Immer nur in der Voliere gibt es das Theater... Klar haben sie dort weniger Platz als im Freiflug, trotzdem könnte Malik dort aber auch versuchen, Kima zu schnappen. Macht er aber nicht. :?
     
  11. #90 Manfred Debus, 6. Januar 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Sie möchte bestimmt sehr gerne zu ihm.
    Aber das geht ja nun durch dieses Gitter nicht.
    Also hängt sie sich an dieses.
    Doch leider werden durch solche Trennungen
    immer wieder Verletzungen herbei geführt.
    Deshalb Warne ich auch immer wieder davor
    einen Vogel auf der Voliere laufen zu lassen
    und der andere ist in der Voliere.
    Das gibt immer wieder sehr oft schlimme Verletzungen.
    Ich würde, wenn ein Trenngitter nötig ist eine Plexy Glas dazu geben.
    Desweiteren würde ich bei Freiflug auf die Voliere eine Sperrholz Platte legen.
    Das hatte ich bei Lucy und Chicco auch.
    Somit ist das zwicken, bzw beißen in die Füße ausgeschlossen.

    LG.
    Manni!
     
  12. #91 Manfred Debus, 6. Januar 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Eine Frage!
    Sag wie groß ist die Voliere?
    Haben die beiden genug Platz um sich auszuweichen?

    LG.
    Manni!
     
  13. #92 Tanygnathus, 6. Januar 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Sophie,

    Manni hat Dir zu dem Trenngitter schon eine gute Antwort gegeben, durch ein Gitter sind sie oft erst recht so dass sie zanken und in die Füße beißen.
    Ein Plexiglas ist da nicht so schlecht, um das zu verhindern.
    Ich denke einfach in der Voliere sitzen sie enger aufeinander und darum streiten sie sich eher ( obwohl Du ja schon extra eine größere Voliere gekauft hast ).
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sophie,

    ich würde auch eine zusätzliche Plexiglasscheibe zum Schutz der Zehen anbringen. Das ist sicher die einfachste Lösung ;).
     
  15. #94 greenkongo, 7. Januar 2014
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Gut, die gleiche Idee mit dem Plexiglas hatten wir gestern auch noch und dieses dann auch gleich bestellt.

    Aber wir hatten jetzt eigentlich den Plan, die Plexiglasscheibe nicht zusätzlich zum Gitter anzubringen, sondern das Gitter aus dem Rahmen zu lösen und dort dann das Plexiglas reinzuschrauben. Wenn wir das Gitter dranlassen, wird vermutlich immer ein kleiner Spalt zwischen Scheibe und Gitter sein, vielleicht auch nur ein winziger, aber auch das reicht dann ja schon, dass sich jemand die Zehen dort einklemmt. Deshalb lieber ohne Gitter.

    Manni, die Voliere ist 2*0,9m, hatten ja letztes Jahr extra eine Größere gekauft.
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sophie,

    wie jung sind denn deine beiden? Kann es sein, dass sie im Balzalter sind? Da ist es eigentlich normal, dass gerade die grünen ihre Zicken haben. Aber das haben die grünen Kongos ohnehin.

    Ich vergleiche sie immer mit meinen Graupapageien. Die sind im Verhalten schon anders, da grüne Kongos einfach weitaus flinker und neugieriger sind. Gerade bei meiner Kalle frage ich mich oft, warum sie immer wieder auf Paulis Bogenlampe landet, wenn sie doch ganz genau weiß, dass es Pauli nicht mag, wenn er auch darauf sitzt. Aber nein, sie machte es immer wieder und sucht dann Schutz bei mir.

    Und wenn du das Plexiglas in die Voliere machst, würde ich auch das Trenngitter entfernen. So kann keiner mehr am Gitter kleben und sich gar den einen oder anderen Zehen einklemmen. Aber die Frage ist auch, ob sie dann nicht gegen das Plexiglas fliegen, weil sie meinen, dass sie da durch kommen. Ich würde es irgendwie bekleben, nicht, dass da noch ein Unfall passiert und sie sich eine böse Gehirnerschütterung einfangen.
     
  17. #96 greenkongo, 7. Januar 2014
    greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Hallo Moni,
    beide sind jetzt 3,5 Jahre alt, also im Juni 2010 geschlüpft.
    An das Dagegenfliegen hatte ich auch schon gedacht. Kima und Malik fliegen normal nie gegen Scheiben, aber so genau wissen kann man es auch nicht. Zumindest am Anfang wäre irgendeine Beklebung hilfreich, damit sie die Scheibe gewöhnt werden. Eben so, dass sie sich auch noch gut sehen können.

    Kima's Zehen sieht heute aber auch schon wieder deutlich besser aus. Zumindest ist jetzt alles trocken, wenn sich dann noch eine Kruste gebildet hat, wird es auch schneller heilen.
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    es gibt auch getönte Plexiglasscheiben, die sicher auch ein Vogel direkt als Hinderniss erkennt :zwinker:.
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Sophie, dann sind die zwei voll im Balzalter und da ist es völlig normal, dass sie sich anders als gewohnt verhalten.

    Das wird eine Weile so sein und dann sind sie wieder die gewohnten Papageien.

    Ich kann dir aus meinen Erfahrungen mit meiner Coco und ihrem verstorbenen Partner, Lisa, berichten. Die zwei haben sich damals meine Küche als ihr Revier auserkoren. Wann immer ich oder er in die Küche rein sind, mussten wir uns beeilen. Lisa schoß wie irre auf uns zu und hat uns am Hals, am Arm, .... gebissen. Er war wie ausgetauscht. Lisa war immer sehr verschmust und dann das. Es hat aber nicht lange angehalten und er war wieder wie gewohnt. Liebesbedürftig vom Menschen und ihrem Coco. (PS: Lisa war ein Hahn, was ich anfangs nicht gewusst habe :-))
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rico47

    Rico47 Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen!
    Ich habe für solche Fälle immer kleine Miniaturfüsse benutzt,die mann in die BADEWANNE legt,(mit Saugnäpfen) damit man nicht in der Wanne ausrutscht.
    Nach ein paar Tagen kann mann sie dann wieder entfernen ohne das Plexiglas zu beschädigen.
    Freundliche Grüsse Rico 47
     
  22. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Das Plexiglas ist heute gekommen.
    Wir haben jetzt einfach etwas Klebeband benutzt, dass sie nicht dagegen fliegen. Ich denke, so wird es dann schon funktionieren.
    Kima hat erst mal ihren Hals gaaanz lang gemacht...
     
Thema: Hallo, wir sind's, Kima und Malik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hallo malik

Die Seite wird geladen...

Hallo, wir sind's, Kima und Malik - Ähnliche Themen

  1. hallo zusammen

    hallo zusammen: Ich wollte uns Mal kurz vorstellen, wir sind aus Friedrichshafen am schönen Bodensee und sind an einen sehr lieben Fratz (Nico)geraten, also...
  2. Hallo Vogelgemeinde!

    Hallo Vogelgemeinde!: Hab gerade euer Forum entdeckt :)! Ich habe auch gleich eine Frage an euch. Und zwar, habe ich im letzten Winter einige Schwalbennester bei uns in...
  3. ein Hallo von uns

    ein Hallo von uns: Hallo zusammen, ich stöbere schon ein paar Tage durch euer Forum. Nun möchte ich uns mal vorstellen. wir sind eine Familie mit 4 Kindern und ein...
  4. Hallo erstmal...

    Hallo erstmal...: Hallo zusammen, ich habe seit gut 1 Monat einen grauen Hahn. Er ist jetzt ca. 9 Monate alt und recht zahm. Bis jetzt läuft alles ganz gut....
  5. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...