Ungeplanter Familienzuwachs

Diskutiere Ungeplanter Familienzuwachs im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen, ich möchte Euch nicht vorenthalten, das wir seit ein paar Tagen ungeplanten "Familienzuwachs" bekommen haben Ursprünglich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo Zusammen,

    ich möchte Euch nicht vorenthalten, das wir seit ein paar Tagen ungeplanten "Familienzuwachs" bekommen haben

    Ursprünglich angekündigt als Pflegevogel (Herrchen war plötzlich schwer erkrankt, sollte auch noch zur Kur und konnte sich nicht mehr richtig kümmern - Papagei fing an sich zu rupfen), bekamen wir Sonntag einen kleinen Grauen nach hause gebracht. Und weil der Käfig nicht ins Auto passte, brachte man ihn in einen Schal gewickelt unter der Jacke -so ist der Typ die ganze Zeit Auto gefahren 8o
    So, und nun sieht es so aus: Das Herrchen ist Freitag verstorben und sein Stiefsohn hat ihn uns nun gebracht und bat uns, ihn doch zu behalten! Vorausgesetzt, das es mit Yucca gutgehen sollte. Fakt ist, das nicht auf die Idee kommen würde, mir einen Grauen zu kaufen um ihn mit Yucca zu "verpaaren", die Situation ist nun so da, wir sind noch selbst ganz überrumpelt von dem neuen Stand der Dinge und müssen nun erstmal sehen, wie es weitergeht. Alles ist offen, nichts unmöglich ...

    Es handelt sich um einen besonders kleinen (wie ich finde) Timnehgrauen, er ist zahm, hat ein freundliches Wesen und wurde bisher mit Erdnüssen und SB-Kernen ernährt, ohne Obst, gemüse, Mineralien etc. 0l Alter ca. 4-5 Jahre, Papiere werden mir nachgebracht.

    Ich tippe auf Weibchen - zu 90 %! (Obwohl man sich da ja gewaltig irren kann) "Kirby" hat gleich einen größeren alten Käfig von Yucca bekommen und unglaublicherweise ist hier absoluter Waffenstillstand - keine Aggressionen von Yucca gegen die Neue -das wundert mich SEHR!!

    Gestern ist sie irrtümlich an Yuccas Käfig gelandet (sie fliegt nicht sehr gut) und selbst da gab es nur eine kurze Drohgebärde und die Situation war geklärt - MERKWÜRDIG ....

    Kirby schleicht sich an ...

    [​IMG]

    Duptiduptiduuu ...

    [​IMG]

    "Halt mein, Freund - hier wohne ich!!"

    [​IMG]

    Mein Mann Detlef hat sich mit ihr auch schon angefreundet und hilft ihr über den Kummer und Verlust ihres "Herrchens" liebevoll hinweg.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Puuh, das wars fürs Erste! Zwar gibt es noch viel mehr zu berichten, aber jetzt gibts erstmal Abendbrot :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Mona:0-

    Herzlich wilkomen im Club der Grauen grins

    Oh Gottchen die arme kleine Maus schon traurig das sie nun ihr
    Herrchen verloren hat

    Aber schön das sie wenigstens jetzt erstmal bei Dir ist
    Also vom Foto her finde ich sie total niedlich und die Grösse
    kommt für einen Timmy eigentlich auch hin

    Toll ist es auch das es zwischen Yucca und der kleinen zu keinerelei Aggressionen kommt

    Naja und wenn Sie sich schon mit Detlef angefreundet hat
    dann wird sie bestimmt auf dauer das schöne zu Hause bei Dir behalten dürfen
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Mona
    das ist ja eine Überraschung, so schnell gehts :) Herzlichen Glückwunsch, hoffentlich bleibt Yucca weiterhin so friedlich. Und Kirby staunt jetzt sicher, was alles ausser Erdnuss und SBK noch essbar ist ;) Oder traut sie sich an was anderes noch nicht ran?
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Mona!
    Na so schnell kommt man zu Familienzuwachs!
    Die Kleine sieht ja ganz entzückend aus,herzlichen Glückwunsch.
    Schön das sie auch gleich wieder einen Papi zum schmusen und kuscheln hat,da wird der Verlußt des herrchens nicht ganz so schlimm sein.
    Wünsche dir noch alles gute mit der Kleinen!
     
  6. #5 Coco´s Boss, 17. Dezember 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Mona.
    Ach ist das ne süße!
    Diese Augen....
    Ja die Grautiere können einem auch gaaaanz schööön den Kopf verdrehen...
    Und für nen Timneh schön groß!
    Herzlichen Glückwunsch im Club....
    Mein Onkel hat ja nen Timneh aus Afrika mitgebracht.
    Erst Belg. Kongo
    dann Belgien jetzt Spanien(spricht Afrikans,französich und spanisch,ein hochgebildetes Tier!)
    wohnen jetzt in Spanien und lebt schon ca. 40 Jahre bei denen....
    Ist aber auf einem Auge blind,was ihn aber kaum stört.
    Man darf nur nicht mit der hand von der blinden Seite kommen.

    Hat nen Flugzeugabsturz mit meinem Onkel überlebt.
    Aufregendes Leben in Afrika!


    LG.
    Joe.:0-
     
  7. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Mona

    Herzlichen Glueckwunsch zum Grauen, ist wirklich suess.
    Eine Freundin von mir besitzt auch ein sooo kleines "maennliche "Exemblar.;)
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mona :0-


    schön das die kleine Maus ein soooooooooo liebevolles zu Hause bei Euch gefunden hat :) :p :) .

    Ich drücke auch ganz fest die Daumen das es mit Yucca klappt und sie die kleine akzeptiert.
     
  9. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Mona :0-

    Willkommen bei den Grauen :) . Kirby scheint ja echt verschmust zu sein, ich hoffe auch das Yucca sie akzeptiert und sie bleiben kann.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  10. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo ihr Lieben,
    danke für Eure netten Worte :)

    Verschmust? Hmm, ehrlich gesagt war das eine Art Zwangsschmusen ;) Wir haben sie nach einer Bruchlandung eingesammelt und ich meinte zu Detlef, er solle sie doch mal an sein Herz drücken- so wie sie hertransportiert worden war, unter der Jacke. Tatsächlich fand sie es toll.
    Aber anhänglich ist sie noch nicht, ist ja auch noch zu früh.
    Sie reibt ihren aschnabel zur Begrüßung an Finger oder Nase und quitscht dabei :D Kneift auch immer seltener, wenn man sie auf den Finger nehmen möchte. Insgesamt lassen wir sie aber viel in Ruhe - ich denke, sie sollte selber kommen. Immerhin ließ sie sich heute von mir auf die Schulter setzen, als ich sie zu uns rüberholen wollte.
    Sie steht im hinteren Teil unseres Doppelwohnzimmers, weil ich von Anfang an erstmal Reviergerangel ausschließen wollte.
    Im Durchgang steht ein Freisitz und neben Yuccas Käfig auch ein Vogelbaum. Sie fliegt schon sicherer und landet neben Yuccas Käfig im Baum.

    Was mir Sorgen macht, sind ihre Krallen! Die sind so lang, das sich die eine wie eine Schillerlocke dreht. Angeblich sind die kürzlich geschnitten worden. Sie sind auch nicht sonderlich spitz, aber eben so lang, das sie sich wie Säbel eindrehen. ich vermute, man kann sie nicht kürzer schneiden, weil die Ader sonst durchtrennt wird. Ich weiß, das ihre Sitzgelegenheiten in der vergangenheit aus Schiffstauen bestanden haben :(
    Sie ist durch die eingedrehten Krallen regelrecht behindert: sie stolpert beim Laufen weil eine Kralle sich um die andere verheddert hat, kann sich kaum auf etwas glattern Ästen halten und sitzt deshalb am liebsten auf den Gitterstäben des aufgeklappten Daches oder auf dem Vogelbaum auf einem Bleistiftdünnen Ast. Kann man die Krallen auf normale Länge kürzen, auch wenn die Adern verletzt werden und die verlöten o.ä.??

    Schwer zu erkennen auf dem Foto: die Kralle kringelt sich nach innen:
     

    Anhänge:

  11. #10 Inge, 17. Dezember 2002
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2002
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Monaaaaaaa

    Huhuuuuuuuu - ja Du machst Sachen - also was ich so von Deiner Yucca gelesen habe in puncto Vergesellschaftung und nun diese Bilder betrachte - tztztztz :D

    Und wenn ich Deinen Mann mit Kirby sehe - man schmelzt dahin :)

    Wenn es halt so sein soll und gut ist dann wird es so sein müssen ;) :)

    Halt uns auf dem Laufenden, alles Liebe für Euch :)

    Nachtrag:
    Wegen der sich nach innen ringelnden Kralle - hat meine Graue Lisa auch, kleiner Wuchsfehler. Wurde beim Arzt mal gut geschnitten, verlötet. Muss da immer etwas aufpassen dass es nicht zu sehr nach innen wächst und ggf. feilen.
     
  12. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    So sieht ihr jetziger Stellplatz aus; der Freisitz wird auch von ihr bereits angeflogen, wenn sie dichter bei uns sein möchte.

    Leider rupft sie sich bevorzugt in den Abendstunden - kann ich kaum hinschauen :(
    Aber dagegen tun kann ich ja auch nicht so viel ...
    Geduld und Nachsicht halt und die Ernährung muß unbedingt langsam aber sicher umgestellt werden.

    Kirby schläft sitzt seit gestern auf der obersten Stange und hat auch dort geschlafen. Auf dem Boden hält sie sich nicht mehr auf - war wohl nur Unsicherheit am Anfang!
    Sie hat heute (wohl zum ersten mal im Leben) etwas Keimfutter gefressen, das mit Mineralpulver paniert war. Sie nimmt an Körnern jetzt auch Kardisaat an, knabbert begeistert an Weidenzweigen.

    Obst ist leider "Bääääh" bis auf Karotte (Vitamin-A-Mangel?), selbst Trauben werden verschmäät, Feigen, Apfel.
    Aber ein paar Cotoneaster-Beeren hat sie gefressen, die es noch frisch an den Bäumen gibt. Insgesamt ist sie zumindest einigermaßen aufgeschlossen. Den Multivitaminsaft hat sie leider boykottiert und auch mengenmäßig wenig gefressen.

    Ist aber für fremdelnde Graue nicht ungewöhnlich, oder??
     

    Anhänge:

  13. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Mona

    Oh, da seit ihr aber mutig gewesen. Hätte ja auch daneben gehen können :D .

    Zu den Krallen, wenn du dir das selber knipsen nicht zutraust ( würde ich übrigens auch nicht ;) ) dann lasse es doch vom TA machen. Ich denke wenn man die Krallen sieht, müssen sie auf jeden Fall gekürzt werden.

    Ist doch klasse wenn sie (?) es an nimmt. Würde ich sogar schon als großen Fortschritt betrachten, wo Graue so konservativ zu sein scheinen. Und das nach ein paar Tagen....

    liebe Grüße

    Nicole
     
  14. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Ich staun ja selber Bauklötze!!

    Iiiingeeeeee,

    ich staune selber, was mit Yuccie los ist ...

    Hätte es eher gaaanz anders erwartet, da sie ziemlich aggressiv und in Brutstimmung ist. Aber irgendwie ignoriert sie die "Neue" völlig, selbst, wenn ich mit Kirby rede oder sie kraule ;)

    Ich sach ja: MERKWÜRDIG!
    Laßt uns den Tag nicht vor dem Abend loben .... :s ... und trotzdem alle Daumen drücken!!

    Ich habe noch viiiel mehr Fotos geschossen ... willste noch eins??
    Nach "Zwangskuscheln" sieht es irgendwie nicht aus, was?
     

    Anhänge:

  15. #14 Coco´s Boss, 17. Dezember 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Naja Mona.
    Das Auge sagt schon noch Angst,Unsicherheit und die Richtung aus.
    Aber auch einen Partner suchen,
    magst Du mich wirklich ?
    Darf ich?
    ich möchte ja soo gerne aber ich weiß nicht....
    och wat ne arme Maus!
    Aber ihr kriegt das bestimmt hin Mona & Det.
    Tja und dann sooo schnell wie möglich nen Timneh Partner finden.
    Ist nicht easy!
    LG.
    Joe.
    :0-
     
  16. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Re: Ich staun ja selber Bauklötze!!

    Gerne noch eins, danke :)
    Nein Mona, nach "Zwang" siehts nicht aus, nahc etwas Ängstlichkeit und Unsicherheit, aber das ist ja mehr als normal. Die Federchen sind leicht gestellt, ich find echt klasse.

    Drück Euch ganz fest die Daumen, wäre schön wenn ales so reibungslos klappt. Und ich denke wirklich, wenn Yucca den Grauen akzeptiert, ist doch schon viel gewonnnen. Besser eine "artfremde" Gesellschaft als keine - es muss ja keine "Verpaarung" sein. ;)

    Auch wenn ich für artgleiche bin, Ausnahmen betätigne nun mal die Regel. :)
     
  17. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hi Mona,

    na da ist ja wieder Leben in Deiner Bude :D !

    Solange sich die 2 dulden ist es doch absolut ok!

    Ich glaube nicht, dass sich Deine Yucca richtig mit einem Mann vergesellschaften läßt, dazu gab es ja bei Dir schon zu viele Fehlschläge!

    Aber vielleicht funktioniert es mit dem Timnehmädchen, wenn es wirklich ein Mädchen ist!

    Das Krallenproblem habe ich bei 3 meiner 4 Timnehs und keiner kann mir sagen wo das herkommt. Das Problem tritt auch nur bei der kürzeren der hinteren Krallen auf!

    Die Sitzstangen sind unterschiedlich dick und Mangelerscheinungen kommen auch nicht in Frage, die Geier sind ansonsten putzmunter und gesund!

    Die Blutbahnen gehen bei unseren auch nicht bis vorne in die Krallen, sondern man kann sie ziemlich kurz schneiden. Ich habe das Problem in den Griff bekommen, indem ich die Krallen, so kurz es ging geschnitten habe und mehrere dieser amerikanischen Krallenstangen in der Voliere angebracht habe. So brauche ich nur noch ganz selten die Krallen zu schneiden!
     
  18. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Mona :0- ,

    gratuliere herzlichst zum Zuwachs.
    Mensch, das freut mich aber für Dich und die kleine (super knutschige, zum Fressen süße) Federmaus!

    :D Ja Ja, so schnell kann es also gehen!
    Nun gibt es also ein weiteres Wesen, dass Du nach Strich und Faden verwöhnen darfst.
    Und uns natürlich mit Fotos! Mit sehr vielen Fotos!!!
     
  19. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mona :0-


    Ich will mich den anderen anderen anschließen und nach mehr Bildern betteln :~ :p .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Danke nochmal für die netten Wünsche!

    Ich hoffe nur, das es nicht so wird, wie mit einem Timnehhahn, den ich mal hier in Urlaub hatte: er hasste Yucca und immer wenn sie ihm den Rücken kehrte, riss er ihr "heimtückisch" Flügel- oder Schwanzfedern raus.

    Heute hat Kirby einwenig Saft aus der Weintraube geschleckt, bevor sie sie fallenließ. Minifortschritte - immerhin :)
    Aber sie frisst kaum ...

    Fotos werden wieder folgen!!
    Heute gehts mir nicht so gut: Gliederschmerzen, Grippe im Anmarsch. Sowas fehlt einem ja so vor Weihnachten noch ... :s

    @Cora -
    bist Du DIE Cora, die ich von einem Treffen bei Anne kenne????
    Wenn ja, kennst Du die Verpaarungsarie mit Yucca ja bestens ;)
     
  22. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hi Mona,

    ja genau, ich bin DIE Cora, die sich immer bei Anne daneben benimmt *lach*!

    Pssst, aber nix erzählen!



    :0- :0- :0-
     
Thema:

Ungeplanter Familienzuwachs

Die Seite wird geladen...

Ungeplanter Familienzuwachs - Ähnliche Themen

  1. Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen

    Stockentenküken - doppelt unverhoffter Familienzuwachs, Tipps gerne willkommen: Hallo zusammen. Seit gestern haben wir unverhofften Familienzuwachs.:dance: Zwei Küken (nach Daunenzeichnung Stockenten). Vor 35 Jahren...
  2. geplanter Familienzuwachs

    geplanter Familienzuwachs: Hallo Ich weiss nicht ob ich da richtig bin oder falsch, passt aber zu keiner Vogelart :zwinker:. Wir sind uns am überlegen unsere...
  3. Erstes Küken aus ungeplantem Gelege geschlüpft - was muss ich beachten?

    Erstes Küken aus ungeplantem Gelege geschlüpft - was muss ich beachten?: Liebe Sperlifreunde, ich bin grade ganz aus dem Häuschen und möchte meine Freude mit euch teilen und ein paar Fragen stellen. Vor 1,5 Wochen...
  4. Ungeplantes Gelege und rote Vogelmilbe - was muss ich tun?

    Ungeplantes Gelege und rote Vogelmilbe - was muss ich tun?: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe mich soeben hier angemeldet, weil ich hoffe, einen Ratschlag von euch zu bekommen. Seit einem Jahr...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.