angegriffen von zahmer HZ

Diskutiere angegriffen von zahmer HZ im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; @ Nina@ Andree denke das ich mich mit der Situation anfreunden könnte. Weggeben würde ich Pancho nicht. Für mich ist das auch kein weggeben, da...

  1. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    @ Nina@ Andree
    denke das ich mich mit der Situation anfreunden könnte. Weggeben würde ich Pancho nicht. Für mich ist das auch kein weggeben, da ich ständig Kontakt habe und weiß das mein Bruder und Familie 200% Verantwortung übernehmen. Das ich dazu noch Kika mit dorthin gebe tut schon weh (allerdings nicht so wie die Lippe). Kika(auch HZ) ist grade erst zwei aber total unbedarft. Sie beißt nicht, hackt nicht, hat mit niemandem Streit. Der Altersunterschied ist zwar ein wenig hoch, doch sehe ich für Pancho eher eine Chance spielerisch an sein Dasein als Grauer herangeführt zu werden. Ich denke da immer an Willi und Jakira. Willi ist weit über 20 und Jakira grade mal läppische 3,5. Willi hat sie praktisch großgezogen und die beiden lieben sich abgöttisch. Jakira war auch eine HZ, heute will sie davon nun mal gar nichts mehr wissen.
    Wir versuchen das jetzt mal und mich interessiert ob Pancho das Federabbeißen läßt und sich wieder wie ein normaler Grauer benehmen kann.
    Vielleicht sind HZs die aus Einzelhaltung kommen wirklich nicht so einfach zu händeln. Werde das mal festhalten und auch mit Fotos dokumentieren. Vielleicht auch mal im einzelnen das Verhalten aufschreiben und das kann ja auch dem einen oder andern helfen.
    Ansonsten danke auch nochmal an alle für eure Rückendeckung.
    Es gab Leute die haben sich im Forum abgemeldet wegen ständiger Anfeindungen, unsinniger Beschuldigungen, die vielleicht nicht mal an denjenigen gerichtet waren. Diese Leute melden sich vielleicht wieder an mit anderem Namen, nun, solange nicht derjenige gesperrt wurde ist das doch kein Problem. Es gibt vielleicht Leute, die Austausch und Information wichtiger finden als ständige Angriffe. Dabei ist es schade, das man einen fremden Namen angeben muß den niemand kennt, nur um sich weiter ernsthaft an Themen zu beteiligen, die interessant sind. Ich kann das gut verstehen und werde diese Menschen mit Sicherheit "nicht" verurteilen.
    nu schlaft mal gut

    lg
    "Siegfried"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 weissgundi, 1. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    kannst du es nicht erst bei dir versuchen? nix gegen deinen bruder..find es toll das er dazu bereit ist,aber du weist ja nicht ob sich pancho mit kika verstehen wird,eine vergesellschaftung kann sehr lange dauern und er scheint ja doch sehr ängstlich anderen grauen gegenüber zu sein,die käfiggrösse ist leider dafür nicht so geeignet..klar..einfach nur zum schlafen wäre ja ok..vorraussetzung wäre aber das die beiden miteinander klar kommen,was ja z.Z. noch ungewiss ist,pancho hätte in diesem käfig keinerlei ausweichmöglichkeiten,da ist ein scheitern schon fast vorprogrammiert,
    ich würde davon abraten pancho gleich mit einem anderen in einen käfig zu stecken,2 nebeneinander stehende oder 1 grosser mit trennwand wäre besser..so könnten sie sich langsam aneinander gewöhnen,gemeinsammer freiflug ist klasse..da besteht genügend ausweich und rückzugs möglichkeit für die beiden,,ich denke pancho brauch noch sehr viel zuneigung und familienanschluss..dann hört sicher auch bald sein federbeissen auf (habe hier auch so eine süsse seit ein paar wochen),unser paulchen(3 1/2j.) kannte bis dahin auch keine anderen grauen und ist auch heute noch nach 8wochen immer noch etwas ängstlich gegenüber der süssen,die trennwand ist bei abwesenheit und nachts immer drin/zu,da sie ihn doch des öfteren bedrängt..wobei er sich wenn möglich zurückzieht, selbst in dem grossen käfig 180x100x180 besteht dann verletzungsgefahr durch angebrachte äste/spielzeug,

    grüsse gudrun
     
  4. #63 weissgundi, 2. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    habs gerade gelesen...kika ist erst 2jahre..also noch nicht geschlechtsreif..und jacko 9jahre,ist nicht das optimale..,
    aber dazu können dir erfahrenere halter sicher mehr sagen,

    wünsch dir..euch auch eine geruhsamme nacht

    grüsse gudrun
     
  5. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Gudrun,
    nun, ich verstehe Deine Bedenken. In der großen Voliere 5x2x2 haben die beiden sich ja schon kennengelernt. Und von beiden Seiten gab es nie Angriffe. Die Angriffe wurden meist von Kira (nicht Jakira) geflogen. Wenn wir Kira rausgenommen haben ist Pancho auch wieder aus seiner Ecke nach oben. Es hat glaube ich gereicht, das ihn "einer" von den 5 angegriffen hat.
    Es ist ja auch kein Problem es zu versuchen. Leider ist im Haus kein Platz für eine zweite Voliere. Das heißt Seite an Seite. Bei uns ist im Moment auch keine Möglichkeit für die beiden etwas kurzfristiges einzurichten. Es soll ja auch für länger und nicht nur "kurzfristig sein"
    Wir versuchen das jetzt mal und schauen wie es geht. 3 Kilometer sind auch schnell gefahren und bei meinem Bruder ist 24 Stunden jemand zuhause. Die "Menschen" kennen die beiden auch. Und andersrum. Morgen früh werden sie erstmal dort sein, Endscheidung steht erstmal fest (kann aber jederzeit geändert werden) und morgen abend werde ich berichten.
    Vielleicht passiert unter den geänderten Umständen ein Wunder.
    Ich wünsche Pancho ein friedvolles Leben und Kika auch. Leider kommt man nicht d'rum herum es auszuprobieren.

    bis morgen
    Siegfried
     
  6. #65 Sybille, 2. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2008
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    ich habe nun noch schnell etwas hier aufgeräumt und werde das Thema erst einmal schließen, damit nicht weitere bösartige Beiträge durch u.a. neu angemeldete User hier über Nacht erscheinen. Auch Moderatoren müssen schlafen, damit sie am nächsten Tag das Futter für die Geiers erarbeiten können.:zwinker:
    Ich wünsche allen eine angenehme Nachtruhe und hoffe, dass sich die Gemüter dabei beruhigen.
    Am Mogen könnte der Thread von einem anwesenden Moderator wieder eröffnet werden.


    @Anita,

    gute Besserung und ein gutes Händchen im weiteren Umgang mit dem kleinen Beißer!:trost: Ich habe das mit einem meiner Grauen durch...


    PS:

    Hallo Frieder,

    du musst keinen neuen Thread eröffnen, denn wenn du dir die Beiträge von Anfang an genau durchliest, findest du sicherlich die entsprechende Antwort auf deine Frage...
    Und dass Graue sehr intelligent sind, stellt hier keiner in Frage!
    Und wenn du sonst noch hilfreiche Tipps zum Thema haben solltest, warte doch bitte, bis dieser Thread hier wieder eröffnet wird. Danke für dein Verständnis!
     
  7. #66 Tierfreak, 2. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    So, ich habe wieder geöffnet und hoffe, dass es hier nun sachlich und vor allem themenbezogen bleibt, damit wir hier nicht wieder eingreifen müssen :zwinker:.
     
  8. #67 weissgundi, 2. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    hallo siegfriedalbert..

    hoffentlich gehts gut..ich drücke euch ganz fest die daumen,
    kann dein bruder denn 2 käfige nebeneinander stellen?oder wollt ihr die beiden doch nur in einen stecken?
    freu mich auf weitere berichte und FOTOOOS......

    grüsse gudrun
     
  9. Caro48

    Caro48 Guest

    meine Handaufzucht sitzt nun schon fast das 3. Jahr mit meinem Graumädchen zusammen und hat immer noch nicht gelernt, dass er Papagei ist. Er hat aber gelernt das Weibchen zu dominieren (sie ist eine ganz Sanfte) und das Ergebnis ist, dass sie angefangen hat sich zu rupfen. Sie tut es jetzt nicht mehr aber ich muss ganz besonders aufpassen, das keiner der beiden bevorzugt wird.
    Es ist keine leichte Aufgabe, und es besteht immer noch die Gefahr, dass ich beide wieder trennen muss.

    Übrigens, ich halte den Käfig für beide zu klein. Auch wenn er nur zum Schlafen gedacht ist.
     
  10. #69 erebos, 2. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2008
    erebos

    erebos Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ürzig
    ja ja die Vögel

    Dann muss der Bruder auch mal wieder hier was schreiben :)
    Die beiden grauen sind zusammen in einem Käfig den ersten Tag war Pancho
    nur auf dem Boden und hatte Angst vor sie was sich jetzt schon geändert hat
    Wo ich nie im leben dran geglaubt hätte teilweise sitzen sie tagsüber schon auf der selben Stange !
    sie spielt schon lustig im Käfig herum und Pancho schaut zu was sie macht .
    Ich habe den Käfig noch zu sollen sich erst mal etwas einleben .
     
  11. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Bruder,
    und das seit heute morgen um acht!!! Vor der Nacht hätte ich jetzt erstmal auch keine Angst, denke nicht das da etwas passiert. Meist schlafen sie ja und wenn Kika jetzt schon rumspielt und innerhalb von diesen wenigen Stunden schon nebeneinander sitzen sehe ich das schon als positives Zeichen.
    ruf Dich später an

    und mach mal Fotos

    bis später
    Anita
     
  12. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    nochmal ein wenig zum Angriff.
    Als ich heute morgen den Thread von weissgundi las mit dem Schnabelklopfen kam wieder ein Stück meiner Erinnerung zurück. Nämlich das Pacho auch vor mir energisch auf das Laptop geklopft hat, bestimmt 10 mal. Das war mir gar nicht mehr bewußt, bis ich das heute morgen las. Dann erst hat er zugebissen. Mußte selbst das ganze wie ein Puzzle zusammensetzen doch hatte ich einen richtigen Schock und erst danach kommen die ganzen Einzelheiten wieder zum Vorschein.
    Pancho kennt das Schnabelklopfen von Kira. Wenn die beiden im Wohnzimmer waren hat Kira immer mit dem Schnabel auf die Couch geklopft, das hieß bei ihr:"bitte kraueln"! Pancho hat das öfter gesehen und vielleicht muß ich hier nach einer Erklärung suchen. Erst füttere ich ihn nicht und dann übersehe ich sein Klopfen.....

    lg
    Anita
     
  13. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Anita,

    Hat sich ja nun einiges geandert wie ich lese und er ist nun bei Deinem Bruder.

    wenn es geht versuch doch mal bitte die Reihenfolge so genau wie moeglich auf zu schreiben. Sein Verhalten "stechschritt, pupilen waren verengt etc...und zu jedem seiner Verhalten dann Dein eigenes,

    Und du hast recht, es ist im Prinzip wie ein Puzzle, je mehr Teile Du zusammen fuegen kannst, desto eher koennen wir dann sehen was genau passiert ist. Ich finde es uebrigens toll wie offen Du bist den Fehler bei Dir zu suchen also Dein Verhalten mit einzubeziehen. Hut ab:zustimm:
     
  14. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Markus,
    danke erstmal.
    Tatsächlich denke ich, das immer das eigene und das Verhalten der Vorbesitzer mit einbezogen werden muß. Da Pancho erst ein paar Monate bei uns ist, leider kein so einfaches Unterfangen. Auch mein eigenes Verhalten werde ich jetzt mehr kontrollieren und sehen wie die Reaktionen sind. Gut, Pancho ist mit Kika bei meinem Bruder, wir haben überlegt und Pancho zeigt schon in einem Tag keine Angst mehr. Er schaut ihr zu und geht seit heute mittag sogar zu ihr hin um sie beim spielen zu beobachten. Zuerst war er auf dem Boden doch schon nach zwei Stunden hat er sich nach oben getraut. Wir haben uns überlegt, daß er mit Kika zusammen seine Angst vor Vögeln (er kennt ja keine) ablegen kann. Kika ist auch eine HZ doch noch sehr jung und ausgeglichen, klar 2 und 9 Jahre ist ein Unterschied, denke aber vom Gefühl das die Konstellation nicht verkehrt ist.
    Kika war auch ein einzeln gehaltener Vogel, doch hat sie sich sofort ohne Probleme integriert. Es wäre auch schwierig geworden, wir haben ja nur drei Mädels. Jakira liebt seit Jahren ihren Willi und die andere Henne hat ihn immer gejagt. So kam auch nur Kika in Frage.
    Als wir Pancho gekauft haben, haben wir ihn zuerst eine Woche in Quarantäne gehabt, von dort konnte er durch ein großes Fenster die anderen Grauen schonmal beobachten. Als wir die Testergebnisse hatten kam er in einer Voliere vor die große Voliere. Nach einer weiteren Woche haben wir ihn mal probeweise reingesetzt, wo auch zuerst mal nicht passierte. Dann hat Kira angefangen ihn zu jagen. Er verzog sich immer in den unteren Teil der Voliere. Sobald wir Kira rausgeholt haben, ist er wieder nach oben. Nun, denke die Entscheidung war erst mal richtig.

    Vorgestern war es folgendermaßen:
    Peter kam mit Pancho rein, mein Bruder, Frau und Kind saßen auf ihren Plätzen, rund um den Esszimmertisch. (jeder hat immer den gleichen Platz).
    Pancho ging vom Arm von Peter auf die Stuhllehne. In dem Moment stand ich neben ihm, d.h. neben dem Stuhl. Er reckte auch sofort seinen Schnabel hoch zu mir und fing an zu würgen. Ich drehte meinen Kopf weg und sagte nein. Er hörte auf zu würgen und ich setzte mich auf meinen Platz ihm gegenüber. Dann ging er zu Peter, der neben mir saß. Ich unterhielt mich mit meinem Bruder. Dann kam Pancho auf dem Tisch zu mir rüber mit diesem Stechschritt und den keinen Pupillen und klopfte ziemlich heftig mit dem Schnabel auf mein Laptop (was dort auch immer steht). Dieses Klopfen hatte ich bei Pancho vorher noch nie gesehen. Dann erst sagte ich : Na willst Du ein Küssi" und erst dann hat er angegriffen. So war die Reihenfolge.

    vielleicht kannst Du damit etwas anfangen. Von mir kam keine sonderliche Aktion sonst, da ich mit den anderen redete. Vielleicht war es tatsächlich das nicht beachtet werden, ihn nicht füttern wollen.....

    erstmal lieben Gruß
    Anita
     
  15. Rosita

    Rosita Guest

    Für Siegfried-Kentara

    Hallo Kentara,

    mal ganz davon abgesehen, dass du hier als Siegfried-Albert wieder auftauchst, klar, bist mal gebissen worden, wie ich schon sagte, die Gründe wird dir hier niemand nennen können im Forum, aber ich denke, sie liegen nicht im Vogel, warum sollte denn ein Papagei einen Menschen beissen?
    Wenn ein Papagei einen Menschen beisst, hat der Mensch mit diesem Wildvogel einen Fehler begangen, den natürlich logischerweise der Mensch ausbaden muss, durch einen Biss eben.

    Oh ja, meine haben mich alle mal gebissen, und nein, keiner von ihnen kam deshalb weg, ich hab schon sehr versucht dann, rauszufinden, warum das denn passiert ist, nein, so einfach mache ich es mir auch mit meinen Vögeln nicht.

    Kentara, nicht nur für dich! Es handelt sich hier um wilde Vögel, die keine Kuscheltiere sind, und die folglich auch nicht zweimal pro Woche zum knuddeln auf die Couch gehören!

    Ja, mein Dicker, mein alter GB, hat mich vor nicht allzulanger Zeit auch gut in die Lippe gebissen, nein, er hat das ganz gezielt angestellt, also, der Biss war gut unterhalb meiner Lippe aussen zu finden und im inneren Mundbereich war auch alles gut dick, ja, ist noch nciht so richtig weg:-)

    Nur, ich kenne meinen Dicken! Ich musste Rosita rausholen zum Nase behandeln, den Mist mal wieder rausholen, ich kann ihn verstehen, dass er das gerade zur Brutzeit absolut nicht toll fand, ich weiss auch, wie sehr mein Dicker an mir hängt, und!!!!

    Das Letzte, was ich getan hätte, auch in diesem Fall, meinen Dicken wegzugeben!

    Verstanden?

    Er weiss es, und genau deshalb werden wir dieses Problem in den Griff bekommen.

    Rosita
     
  16. erebos

    erebos Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ürzig
    Die ersten Bilder

    Die ersten Bilder von heute Morgen und von heute Abend
     

    Anhänge:

  17. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Gudrun,
    danke erstmal, das ich durch Deinen Thread mit dem Schnabelklopfen auf das noch fehlende Teichen gekommen bin.

    Nun, die beiden sind obergut d'rauf, nach einem Tag. Man darf aber nicht vergessen das sie sich ja schon gekannt haben. Jetzt schlafen sie und morgen ist der nächste Tag. Am Wochenende dürfen die beiden raus und dann gibt es Fotos. Mein Bruder erzählte mir das Pancho total aufblüht, tanzt und singt (leider wie die Aras und die Beos). Gelernt ist gelernt. Nun, es ist ja auch nicht so schlimm wenn man Graue hat und die den "Ara" machen.
    Für Pancho, der immer nur mit Menschen zusammen war eine gute Sache. Jetzt hat er Menschen und einen Kumpel und sie können voneinander lernen.

    ich freu mich, auch wenn ich die beiden vermisse

    lg
    Anita
     
  18. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anita und Anitas Bruder :D,

    einfach super :bier:!

    Und da kann jemand schreiben was er will, ich finde es war einfach die richtige Entscheidung für den Vogel.

    :trost:
     
  19. #78 weissgundi, 2. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    anita..
    bittebitte..war reine absicht :-))) ..lächel..

    man..wie mich das freut,hört sich ja toll an..ich bin halt immer etwas vorsichtig,
    dank auch an BRUDER erebos...für die schnellen fotos
    weitere bericht incl fotos werden erwartet !!!

    grüsse gudrun
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Danke, ich denke das auch und vielleicht für "beide" die richtige Entscheidung. :zustimm:
    Sie haben jetzt Ruhe und Zeit um das auszuprobieren. Ab Samstag dürfen sie raus und es ist besser Pancho ein Leben ohne Kira zu geben selbst wenn ich auf Kika und Pancho verzichten muß. Egoismus bringt nichts. Es war auch keine Entscheidung nur wegen dem Angriff, eine Überlegung war es schon vorher. Die Situation hat mir aber gezeigt, das es Zeit ist etwas zu unternehmen, bevor Pancho sich nachher noch die Flugfedern abbeißt.
    Heute morgen hat er noch geknabbert und heute abend nicht mehr. Wenn er Vertrauen zu Kika faßt ist doch das die halbe Miete. Alles weitere wird berichtet.

    lg
    Anita
     
  22. Rosita

    Rosita Guest

    An die Forenbetreiber und Moderatoren

    Wie ich bisher hier rauslesen durfte, ist es hier nicht ok, dass Leute mit Doppelnicks " rumturnen".

    Ich denke, im Fall von Kentara und Siegfriedalbert ist dies wohl mehr als offensichtlich?

    Nein, ich denke, so kann ein Forum nicht an Glaubwürdigkeit bestehen, wenn so ein Verhalten geduldet wird.

    Rosita
     
Thema:

angegriffen von zahmer HZ

Die Seite wird geladen...

angegriffen von zahmer HZ - Ähnliche Themen

  1. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  4. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...