EHEC-Bakterien: Jetzt kein Frischfutter mehr für Vögel?

Diskutiere EHEC-Bakterien: Jetzt kein Frischfutter mehr für Vögel? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die Sache ist ganz einfach.Ich war vor vielen Jahren in Vietnam im Urlaub.Aus unserer Reisegruppe hatten einige Durchfall u.s.w.Unser...

  1. #41 Holger Günther, 26. Mai 2011
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Die Sache ist ganz einfach.Ich war vor vielen Jahren in Vietnam im Urlaub.Aus unserer Reisegruppe hatten einige Durchfall u.s.w.Unser vietnamesischer Reiseleiter sagte damals:Russen werden nie krank,Polen manchmal,Deutsche immer.Je mehr Hygiene,desto anfälliger werden die Menschen.Das fängt bei Allergien an und hört bei E.coli auf.Inzwischen wurde ja eine Bio-Gurke identifiziert,aber ich hab da meine Zweifel.Normalerweise sind auf so einer Gurke zuwenig Keime.Eventuell sind sie auch in der Gurke.Mal sehen.Holger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, hab ich das jetzt richtig verstanden, dass der Erreger auf Vögel nicht übergeht? Ich dachte bislang, dass wenn meine Vögel nicht vom Stangerl fallen, dass das ein Indikator dafür ist, dass das Gemüse ok ist. Ich habe schon Angst, Ihr nicht? Am Montag habe ich ne große Schüssel Salat gegessen, mit Gurke natürlich......ach, diese ständigen Dramen immer.
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Da hast Du was Richtiges angesprochen, Holger.
    Das beantwortet auch die Frage von IvanTheTerrible, warum die Bauern nicht erkranken.
    Ich erinnere mich an eine Untersuchung von Bauernkindern im Vergleich zu Stadtkindern. Es fiel auf, daß die Bauernkinder wesentlich weniger an Allergien, Durchfällen, Bronchitis, etc. erkranken.
    Die permanente Auseinandersetzung mit einem keimbelasteten Milieu scheint den Menschen also gesünder zu halten, weil es die Abwehrlage stärkt.

    Die Frage nach der Molke hat mich interessiert. Ich habe diese Studie gefunden :
    Enteiweißte Kuhmilchmolke begünstigt im Vergleich zu Milchzuckerwasserlösung gleicher Konzentration bei sonst gleichen Bedingungen Vermehrung und Säurebildung der Colibakterien.

    Das jetzt identifizierte EHEC Bakterium ist extrem resistent gegen bestimmte Antibiotika.
    Bei der Behandlung der Erkrankten könnte sich herausstellen, daß die üblichen Breitbandantibiotiken kontraproduktiv sind. Sie könnten im Gegenteil zum vermehrten Ausscheiden von Giftstoffen durch diesen speziellen Coli-Stamm führen.
    Falls ich Durchfall bekomme werde ich mir überlegen, ob ich das nicht einfach "aussitze". :D
     
  5. #44 IvanTheTerrible, 26. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sicher verfüttere ich an die 15 Gurken pro Woche an die Vögel...und auch jetzt immer noch ungewaschen, weil ich eben der Überzeugung bin das keine Infektion der Vögel erfolgt, selbst wenn die Gurken belastet wären.
    Ivan
     
  6. #45 claudia k., 26. Mai 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    nun sollen es ja die spanischen gurken sein.

    und eine infektion auf dich selbst?
     
  7. #46 IvanTheTerrible, 26. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sicher auch nicht...esse sie geschält nur mit etwas Salz.
    Ob wir es wirklich erfahren werden...ich meine die Wahrheit?
    Schließlich ist die Studie über Häufung von Krebserkrankungen um Brunsbüttel auch schon Jahre unter Verschluß.
    Wirtschaftliche Interessen gehen bei uns vor.
    Siggi
     
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Woher nimmst Du diese Überzeugung ?
    Es gibt doch etliche Beispiele dafür, daß Vögel (zumindest weiß ich es von Papageien und Sittichen) an Coli-Bakterien schwer erkranken können.
    Glaubst Du, daß dieser spezielle Stamm nicht auf Vögel übertragbar ist ? Warum ?

    Noch eins : Ich wasche Obst und Gemüse grundsätzlich gründlich unter warmem Wasser ab - für die Vögel und für mich. Allein schon wegen der diversen Spritzmittel.
    Gurken und Äpfel reibe ich zusätzlich mit Küchenkrepp ab wegen der Wachsschicht.
     
  9. #48 Stephanie, 26. Mai 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Heute morgen war im Radio die Rede von Gurken, Tomaten, Kopfsalat.
    Heute mittag dann nur noch von Gurken.
    ich werde jetzt erst mal keinen Salat und keine Gurken mehr essen - und die Vögel haben ja "Trockenzeit" - und Tomaten nur noch aus dem ofen (172 h bei 150 bis 200°C ergibt so halbgetrocknete Tomaten für Saucen etc.).
    Es tut mir ja Leid für die Anbauer und Vertreiber, dass sie damit jetzt vielleicht einen großen Verlust machen, aber Vorsicht ist in diesem Fall aus meiner Sicht doch angebracht.

    PS.
    Gurken verzehre und füttere ich grundsätzlich nur geschält, bei Zucchini mache ich einen Kompromiss: Die Hälfte wird geschält und dann wird die Zucchini noch mal gewaschen. Die lag schließlich auch schon im Laden und ging durch mehrere Hände.
    Zuchhini esse ich auch erst mal weiter, aber auch nur gebacken/ durchgebraten.
    Hier in SH gibt es bestimmt einen Riesenverlust an Zwiebelmettbrötchen, die bei vielen Bäckereien fertig geschmiert verkauft werden.
    Rohes Fleisch werden viele wohl auch erst mal meiden, auch wenn dafür keine expliziten Warnungen raus gingen.
     
  10. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Das Institut für Risikobewertung ist keine Pressestelle ;)

    Wenn du das hier konsumiert hast, wirst Du feststellen das es keine vereinfachte Darstellung ist.

    Avian Pathologie
    The gram negative bacterial flora of the avian gut..... Dann die PDF öffnen, sind nur 7 Seiten.
    Der Streit geht ja nun schon in die "Jahrhunderte" :D
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Bis zum ersten Durchfall an die 5 Tage, dann noch mal bis zu 5 Tage bis er blutig wird...
    Also, vergiss es wenn du morgen noch gesund bist :D
     
  12. #51 Wölkchen, 27. Mai 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW

    Hi,

    bei dieser Aussage wäre ich sehr, sehr vorsichtig - wenn man davon keine Ahnung hat.

    Wie wir in den Nachrichten gehört haben, sind die Leute nicht nur am Gemüse pp erkrankt - sondern man kann sich danach an den erkrankten Personen anstecken - warum nicht Vögel auch infizieren dann?

    Sie vertragen z.B. Kokken nicht -

    Meine damalige schwere Grippe und auch Magen/Darm haben meinen Vogel umgebracht. Er hat sich daran angesteckt.

    Nachweisbar: Obduktion, die ich machen ließ.

    Von daher: Hier gibt es im Moment nix frisch (alleine, weil ich brutige Henne habe)
     
  13. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Ehec....

    komisch, daß man nur span. Gurken als Übertäter identifiziert hat ? Alle anderen Gurken sind anscheinend " gesund "?
    Gerade solche Gurken aus Ländern die in der Hygieneskala im unteren Bereich aufgeführt sind ?
    Länder, die sich sicher keinen unbelasteten Dünger leisten können.
    Irgendwo muß ja die Gülle hin .
    Möchte nicht wissen wieviele Parasiten sonst noch drin rum schwimmen und so im Boden landen .
    Auch hier in D kommt unkontrollierte Gülle auf die Felder .
    Woher sollen die Ämter die Zeit, das Personal und die Labors nehmen, die zur regelmäßigen Kontrolle gebraucht werden ?
    Geht doch nur sporadisch .
    Die Gülle läuft tgl. in den großen Bodentank . Ist der voll, wird sie von dort wieder rausgesaugt und kommt auf die Felder .
    Wo soll sie denn sonst hin ? In den nächsten Bach / Fluß ???

    Und die Ergebnisse dieser sporadischen Tests aus dem Tank kann man doch bei Hitze vergessen.

    Bei den Großbauern finden öfters Kontrollen statt und der kleine Bauer fällt durchs Raster und verkauft seine Gurken auf dem Wochenmarkt.
    Und Biogurken sollen da unbedenklich sein ? Da lachen ja die Hühner .

    Außerdem, bis man feststellt, daß jmd. an EHEC erkrankt ist, hat er doch schon weiß Gott wie viele angesteckt.
    Könnte es nicht sein, daß das heiße, trockene Wetter eine- normalerweise jährlich übliche Infektion- deutlich verstärkt und beschleunigt ?
    Wieviele " Seuchen " haben wir doch in den letzten 20 Jahren " überstanden" und wieviel Personen erkranken jährlich an EHEC - ohne daß die Öffentlichkeit davon erfahren hat ?
    :achja:noch was :
    warum sind gerade spanische Gurken und keine aus den Niederlanden bzw Griechenland etc....infiziert ????
    Wachsen die in sterilen Gewächshäusern ?

    PS:
    meine Vögel bekommen weiterhin gewaschenen, halbierte Gurken- egal woher. Sie fressen ja eh nur das Innere und die Schale bleibt übrig.
     
  14. #53 Wölkchen, 27. Mai 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Ich will Euch ja nicht schocken... aber dieses Foto haben wir in Spanien aufgenommen...
    ...da wundert mich gar nix mehr

    Mitten in stinkenden Tomaten, nur, weil wir alle billig einkaufen wollen

    [​IMG]
     
  15. #54 IvanTheTerrible, 27. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 51
    Mag ja sein, das ich keine Ahnung habe, aber einen gesunden Menschenverstand. Das zumindest nehme ich für mich in Anspruch.
    Erinnere nur noch mal kurz an die Vogelgrippenhysterie die ja hier im Forum lustige Urwüchse feierte.
    Da hatten auch so viele Ahnung von der Materie.......
    Ivan
     
  16. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München

    Gar keine! Schweinegrippe, Vogelgrippe, jetzt EHEC - welcher Schwachsinn kommt als nächstes?

    Wenn Leute an der Influenza sterben juckts koa Sau, verreckt jemand an Malaria, stehts net mal in der Zeitung. :+klugsche

    Im Umgang mit Lebensmitteln gilt sowieso der Grundsatz der Lebensmittelhygiene und JEDER Mensch trägt UNmengen an Dreck in Form von Viren und Bakterien in sich herum, sogar Krebszellen haben wir intus.

    Welcher Garten?? :k 0l
     
  17. #56 lotko, 27. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Mai 2011
    lotko

    lotko Guest

    hallo,

    eins verstehe ich nicht, warum werden nur bei uns die leute krank? die spanier exportieren doch auch in andere länder, warum also werden sie in anderen ländern nicht krank ? und wenn sie krank werden, hats ein deutscher urlauber mitgebracht. angeblich haben solche länder ja den hygienestandard ganz unten.

    da müssten ja die toten auf den straßen nur so herumliegen. komischerweise tun sie's aber nicht.
    nur hierzulande gibts diese hysterie.:k

    wir haben die höchsten "gesundheitskosten" und "gesundheitsstandards", sind aber trotzdem
    das krankeste volk auf dieser erde.:k, wahrscheinlich gerade deshalb.
     
  18. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Öfter mal was Neues - Hongkonggrippe, BSE, Vogelgrippe und,und ... Gönn uns doch für dieses Jahr auch was :D.
     
  19. lotko

    lotko Guest

    hallo

    :zustimm::zustimm::D:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Weil der Verdauungstrakt in solchen Ländern meist an solch Dreck gewöhnt ist, un der von Mittel-Euro nicht.

    Du kannst ja mal im Ganges baden - viel spaß mit den Gesundheitlichen Folgen.:D
     
  22. #60 IvanTheTerrible, 27. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Also sind keine Erkrankungen in Spanien bekannt. Nur bei uns, bis auf einige Ausländer, die bei uns zu Besuch waren und sich infiziert haben. Man staunt! Ob uns wirklich die Wahrheit gesagt wird?
    Siehe Vogelgrippe.....da ist auch nie wieder ein neuer handfester Beweis als existent beschrieben worden...scheint auch wie vom Erdboden verschluckt.
    Tja, wenn wirtschaftliche Interessen im Spiel sind....
    Ivan
     
Thema:

EHEC-Bakterien: Jetzt kein Frischfutter mehr für Vögel?