Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum

Diskutiere Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum im Mauersegler Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, uns geht es wie kdb, Gedudel bis zum Tinitus aber keine Sucher oder ähnliches. Überflüge gibt es täglich auch tiefe und screaming Partys...

  1. Lampe

    Lampe Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2021
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    508
    Hallo,

    uns geht es wie kdb, Gedudel bis zum Tinitus aber keine Sucher oder ähnliches.
    Überflüge gibt es täglich auch tiefe und screaming Partys in 50m Höhe.
    Lt. meiner Frau gab es vor ca. 2 Wochen einen Einflug aber das wars, außerdem meint sie gesehen zu haben daß unser Rauchschwalben Mann die Segler vertreibt wenn sie zu nahe kommen.:huh::huh::huh:
    Naja hoffentlich geht noch was.
    Schwalben und Seglergrüße
     
    Kolibrix, Schwalben und Segler, Panyptila und 3 anderen gefällt das.
  2. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1.526
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo kdb, hallo Lampe,

    bei mir das exakt gleiche Bild. Heute bei Sonnenschein, Westwind und 23 Grad eigentlich perfektes Seglerwetter. Aber keinerlei Reaktionen auf die Lockrufe. Einmal flog eine Gruppe von 5 Seglern eng um die Häuser unserer Straße. Aber Reaktionen auf die Lockrufe waren das nicht.

    Am 18.05. gab es die ersten und bisher einzigen Anflüge an den Kasten. An drei weiteren Tagen danach immerhin noch einige wenige Vorbeiflüge oder angedeutete Anflüge. Seit nun einer Woche tut sich aber wieder garnichts. 2022 gibt mir in Sachen Seglern wirklich Rätsel auf.

    Gruß

    Kadl
     
    Pandora, Maui-Fan, Kolibrix und 4 anderen gefällt das.
  3. #4723 Panyptila, 06.06.2022
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    765
    Moin moin,

    Nach den tollen ca. 10 Frühsommertagen im Mai mit wohl frühem Brutbeginn und schon Sucherbetrieb ab ca. 18.Mai ist es wettermäßig leider sehr schlecht geworden. Ein Sturmtief jagt das nächste und dazwischen höchstens mal 2-3 bessere Tage. Die ganze Woche ist auch schon wieder Starkwind und Temperaturen max. um 20°C vorhergesagt. Sucherbetrieb und weitere Ansiedlung, im besten Fall noch mit Brut, sind damit wohl für dieses Jahr passée.

    Von den Beobachtungen her wird an einem Kasten schon seit wenigen Tagen gefüttert (früheste Rückkehrer), an 4 Kästen dürfte der Schlupf kurz bevorstehen, das neu zusammengestellte Paar hat bei der langen Schlechtwetterphase noch nicht mit der Brut begonnen, das dürfte jetzt aber los gehen, länger können sie ja nicht warten.

    Bei den vielen Prädatoren Angriffen, dieses Jahr, hoffe ich, dass alles OK ist. Es zeigt sich aber bislang an allen Nestern normale Aktivität mit Brutwechseln.

    Jetzt hoffe ich mal auf ein Einsehen des Wettergottes und vor Allem auch, dass die Vorhersage einer extremen Hitzewelle mit über 35°C ab ca. 18.Juni, nicht eintritt.

    Es gibt noch einen tollen Nachtrag. Obwohl ich heute Abend bei nur 16°C und starkem Wind nichts erwartet habe war ich natürlich draußen und wurde eines besseren belehrt. Es gab eine tolle Flugshow in den stürmischen Böen mit feinster Akrobatik. Das beste kam zum Ende. Ich habe meinen Augen nicht getraut als gegen 21.25 ein Segler in einen bislang unbesiedelten Kasten zischte und zur Übernachtung blieb. Der kam nicht wie ein Sucher sondern wie ein frischer Afrika Rückkehrer der sich den Kasten schon letztes Jahr ausgeguckt hatte. Anscheinend hat es heute eine größere Ankunft gegeben wo neben jungen Suchern auch noch ältere geschlechtsreife Vögel dabei waren. Die Windrichtung hat ja gestimmt. Das ist ein echter Stimmungsaufheller ! Juhuuuuu !!! Da bin ich mal gespannt auf die nächsten Wochen. Eine Brut wäre hier noch drin, der wird nicht lange allein bleiben auf dem momentan florierenden Segler Heiratsmarkt.

    @Karl : bei den Seglern bleibt wirklich Vieles ein Rätsel und Vieles was wir wissen läuft plötzlich total anders ab. Dein Kasten hängt grundsätzlich nicht schlecht. man könnte ihn vorziehen, wie Willi vorgeschlagen hat, aber auch so wie er hängt ist das für Segler eine beliebte Einflugstelle. Es liegt sicher daran, dass bei Dir kein großes Segleraufkommen ist. Das Wichtigste ist weiters intensives Locken und ein bisschen Glück ist natürlich auch vonnöten.

    @Mona: herzlichen Glückwunsch zur wohl Doppelansiedlung in Rekordzeit. Einflüge direkt in der Wand werden oft schneller erkannt als Kästen wo die Einflüge ja ein Stück vor der Wand stehen. Das kann noch erfolgreiche Bruten geben.

    Allen Anderen wünsche ich einen günstigen Verlauf an allen Seglerprojekten und tolle Beobachtungen !



    Liebe Grüße

    Thomas :0-
     
    Pandora, kdb, Maui-Fan und 6 anderen gefällt das.
  4. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.040
    Zustimmungen:
    5.888
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Giorgio,

    ich antworte mal an dieser Stelle im MauerseglerForum, da es sich bei deinem Anliegen ja nicht um das Thema "Mauersegler-Videos" handelt.

    Deine teuren gekauften Nistmulden (wohl aus Holzbeton) sind relativ steilwandig u. haben eine relativ tiefe Mulde und sind somit i.O.
    Dass die Segler-Eier dennoch "rausgeschafft" wurden, kann folgende Ursachen haben:
    Seglerkampf, unbefruchtet Eier, arge Schlechtwetter-Phase und daher Brutaufgabe.
    Wenn sie die Eier unbedingt rausschaffen wollen, werden sie in den Schnabel genommen und raustransportiert oder gar aus dem Flugloch "entsorgt."
    Kam in unseren 3 besiedelten einsehbaren Nistkammern auch ab und zu vor.
    In die Nistmulde zurückgelegte Eier werden nach meiner Erfahrung zu über 50 % wieder angenommen und erfolgreich ausgebrütet.
    Wenn die Segler allerdings nach 3 Wochen feststellen, dass sie taub sind. werden sie immer wieder aus der Mulde geschafft - oder gar Flugloch.
    Es wird dann Platz gemacht für ein Nachgelege / Ersatzbrut.

    Empfehlung:
    Du solltest aber die Nistmulden nach der Saison optimal in die vom Flugloch entfernteste Ecke positionieren.
    Mauersegler legen ihre Nester aus Sicherheistgründen immer im hintersten Eck an.

    VG und viel Erfolg
    Swift_w :0-
     
    Vee, Panyptila, Maui-Fan und 4 anderen gefällt das.
  5. #4725 Schwalben und Segler, 06.06.2022
    Schwalben und Segler

    Schwalben und Segler Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.05.2021
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    Trier (Trier-Land)
    Hallo kdb, Lampe, Kadl,
    gleiches Bild bei mir. Bisher kaum Reaktionen auf Lockrufe an meinem Haus.
    Seit heute ist allerdings mehr los. Sowohl ein Dreier-Trupp reagiert ab und zu mit heftigen Vorbeiflügen als auch ein mögliches Paar kommt vom Himmel runter und fliegt nah ans Haus. Aber noch kein Anhängen zu sehen.
    Ich kann damit die Einschätzung von Panyptila bestätigen.
    An der Häuserreihe meines Elternhauses ist seit 2 Tagen ein Sucher zu beobachten. Leider kapiert er es wohl noch nicht, einfach mal in eine der vielen Löcher einzufliegen, da bisher keine Einflüge festzustellen sind.
    VG :roll:
     
    Panyptila, kdb, Maui-Fan und 4 anderen gefällt das.
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.040
    Zustimmungen:
    5.888
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo zusammen,

    all solchen Frust kenne ich auch aus einigen Fällen.
    Eben intensiv "am Ball bleiben" mit Anlock-Aktionen.
    Die Mauersegler sind hartnäckig - wir Seglerfans auch bis zum Erfolg. :zwinker:

    VG u. baldigen Erfolg
    Swift_w :0-
     
    Panyptila, Maui-Fan, Reuam Relges und 2 anderen gefällt das.
  7. #4727 Reuam Relges, 07.06.2022
    Reuam Relges

    Reuam Relges nicht nur ein Mauerseglerfreund

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    2.163
    Ort:
    Lkr. Emsland
    Bei meinem Bekannten gestern 5 Überflieger :zustimm:, vielleicht auch nur Wetter flüchtig, obwohl bei mir trotz Regen zahlreiche Sucher unterwegs waren.
    Wir schaffen das :D.

    VG
    R.R.
     
    Feder, Panyptila, Maui-Fan und 2 anderen gefällt das.
  8. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.040
    Zustimmungen:
    5.888
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Küken in 2 Nistkammern geschlüft

    6.Mauerseglerwoche (von 13)

    Hallo Mauerseglerfreunde,

    seit Pfingsten konnte ich halbe Eierschalen in 2en unserer einsehbaren Segler-NIstkammern sichten;
    duch breiten BeobachtungsSpalt.
    Und zwar in den Kammern Nr.3 und 4.

    Endlich haben die Mauersegler das Nest in Kammer 4 mal unbedeckt gelassen.
    Hurra - dort befinden sich 3 Mauersegler-Küken in der Nistmulde. :freude:

    Den Anhang P1130079.JPG betrachten

    https://bilderupload.org/image/8f9711459-p1130079.jpg

    [​IMG]

    Schon gut entwickelt; von der Größe her mind. 5 Tage alt; die reinsten "Speckies." :D
    D.h. Schlupf bereits ca. 2.Juni - und theoret. Ausflug ca. 15. Juli.
    Relativ früh; dieses Pärchen in Kammer 4 kam schon seit mind. 2 Jahren als erstes an;
    nämlich in den letzten Apriltagen.

    VG
    Swift_w :0-
     

    Anhänge:

    Panyptila, Maui-Fan, Giorgio und 9 anderen gefällt das.
  9. esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    3.895
    Ort:
    Piratenland
    Haben ja etwas Alienhaftes:D, wie alle nackten Küken.
     
    Panyptila, Maui-Fan, swift_w und einer weiteren Person gefällt das.
  10. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.040
    Zustimmungen:
    5.888
    Ort:
    bei Gießen
    Ist Apus apus ein Alien ?

    Hallo esth3009 und Mitleser*innen,

    in der Tat.
    Kaum zu glauben aber wahr - dass aus den "Fleischklöpsen" bald elegante Jungsegler werden, die bereits Ende Juli nach Afrika in Überwinterungsgebiete ziehen. :zwinker:

    Apus apus - der Fast-Außerirdische" :D

    Auch wurden schon Mauersegler von M.G. um Mitternacht in ca. 1 500 m Höhe vor der Vollmond-Scheibe fotografiert. 8)
    http://www.martingrund.de/zoologisches/apus/logo_gross.jpg

    VG
    Swift_w :0-
     
    Panyptila, Schwalben und Segler, Maui-Fan und 5 anderen gefällt das.
  11. Vee

    Vee Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    442
    Ort:
    74847 Obrigheim, Rathausstr.
    @swift_w
    Ja der König der Lüfte :beifall:
     
  12. Vee

    Vee Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    442
    Ort:
    74847 Obrigheim, Rathausstr.
    Bei mir sind auch seit drei Tagen Kücken geschlüpft :+streiche
     
    Panyptila, Schwalben und Segler, Maui-Fan und 5 anderen gefällt das.
  13. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.040
    Zustimmungen:
    5.888
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler sollen auf dem Bauhof neues Zuhause finden

    Hallo zusammen,

    3er-Mauerseglerkasten aus harten glatten Siebdruckplatten; bei Saarbrücken.
    Siehe folgenden Artikel: klick

    VG
    Swift_w
     
    Panyptila, Schwalben und Segler, Kolibrix und 3 anderen gefällt das.
  14. #4734 sonnenvogel9, 08.06.2022
    sonnenvogel9

    sonnenvogel9 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    302
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo zusammen,

    heute ist bei mir das erste von drei Küken geschlüpft! :+streiche
    Genau wie letztes Jahr nach 18 Tagen Brüten.

    viele Grüße
    Marita
     
    Panyptila, Schwalben und Segler, Kolibrix und 6 anderen gefällt das.
  15. #4735 Reuam Relges, 09.06.2022
    Reuam Relges

    Reuam Relges nicht nur ein Mauerseglerfreund

    Dabei seit:
    19.08.2019
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    2.163
    Ort:
    Lkr. Emsland
    Panyptila, Schwalben und Segler, Kolibrix und 2 anderen gefällt das.
  16. Lampe

    Lampe Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.07.2021
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    508
    Hallo Willi und alle anderen Mitleser,
    king of the sky ist unser Rauchschwalben Mann.
    Der sitzt völlig frei auf der Stromleitung und zieht vor keinem anderem Vogel zurück.
    Milane und Bussarde existieren für ihn nicht. Eine Elster die es gewagt hat ans Nest zu kommen ist von beiden gerupft worden.
    Letztes Jahr ist eine Gruppe MS über unserem Grundstück gekreist und unser Rauchi ist mit schrillen Warnrufen Kerzengrade ca. 60 - 70m aufgestiegen und hat aus der MS Gruppe im Sturzflug einen Sperber klatschend abgeschossen und im angrenzenden Wald zum Absturz gebracht.
    Die nicht ganz so hellen Meister der Lüfte haben den Todfeind unter ihnen nicht einmal bemerkt und unser Rauchimann hat den Sperber aus 50m Entfernung erkannt!!!!
    Schwalben und Segler Grüße
     
    Panyptila, Schwalben und Segler, Reuam Relges und 5 anderen gefällt das.
  17. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.040
    Zustimmungen:
    5.888
    Ort:
    bei Gießen
    Lampe's Rauchschwalbe verjagte Sperber

    Hallo Georg,

    schön dass eure Rauchschwalbe den Sperber verjagt hat. :zustimm:
    Den Mauerseglern können Sperber und Turmfalke im freien Luftraum gar nichts.
    Sie "verspotten" die beiden und reagieren gelassen auf sie; verfolgen sie manchmal als Gruppe im Sicherheitsabstand.
    Schon öfters so gesehen.
    Ebenfalls haben Rabenkrähen diesbezüglich eine wichtige Funktion indem sie Sperber u. Turmfalken "hassen" / vertreiben.

    VG
    Swift_w :0-
     
    Panyptila und Schwalben und Segler gefällt das.
  18. Maui-Fan

    Maui-Fan Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2021
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Lorsch
    Die ZEIT über Mauersegler:
    Netter Artikel, nur "heiser" ??? "Schlachtruf" ??? :roll: wäre mir noch nie in den Sinn gekommen ... aber schön, dass immer mehr berichtet wird :zustimm:
     
    Panyptila und Schwalben und Segler gefällt das.
  19. #4739 Gast 20000, 09.06.2022
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.569
    Zustimmungen:
    1.628
    Habe vor 2 Jahren mal ein Video gesehen, wo ein Sperber eine Rauchschwalbe geschlagen hat. Hat etwas gedauert und etliche Angriffe gebraucht, aber am Ende auch geklappt.
    Gruß
     
  20. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.040
    Zustimmungen:
    5.888
    Ort:
    bei Gießen
    Mauersegler-Single endlich in einsehbarer Nistkammer Nr. 2

    6.Mauerseglerwoche (von 13)

    Hallo zusammen,

    auf den Fotos sind unsere 4 Seglerbohrungen zu den 4 integrierten Nistkammern im Ortbrett unter der Dachrinne von außen zu sehen
    = Haussüd-Seite mit Dachwärmedämmung.
    Von links nach rechts Kammer 1, 2, 3 und kurz vorm rechten Fester Kammer 4 (so kaum zu erkennen).
    In den Kammern 1; 3 u. 4 gibt es schon lange Seglerbruten.
    Von 2006 bis 2011 gab es endlich auch Seglerbruten in der Kammer 2. (Erst im 4. Jahr nach ihrer Entstehung + mit intensivem Anlocken mit kaiserl. CD).
    Seitdem leider nüschte mehr in Kammer 2. Irgend etwas passte ihnen nicht mehr bei dem geringen Abstand an dieser Stelle.
    Vermutlich Verteidigungs-Gehabe des Pärchens aus Kammer 1. Zeitweise wurden von je einem Single in beiden Kammern liegend die anhängenden Nichtbrüter abgewehrt !
    Habe daher vor einigen Jahren den Abstand der Einfluglöcher von 25 cm auf ca. 30 cm erhöht. Durch Einkleben von kleinen Holzstücken.
    Links jetzt rechteckiges Ende und Erweiterung nach rechts. Half leider auch nichts.

    Den Anhang P1130107.JPG betrachten Den Anhang P1130111.JPG betrachten Den Anhang P1130113.JPG betrachten

    https://bilderupload.org/image/f0d785079-p1130111.jpg

    Seit Jahren ab und zu gezieltes Abspielen von Segler-Klangattrappen oben aus gekippter Fenstermitte direkt unter z.T. eckiger Seglerbohrung Nr. 2.
    Ganz vereinzelt kurzzeitige Segler-Einflüge in Kammer 2.
    Heute Morgen auch wieder. :)
    Aaaber - diesmal war manches anders. Ein endlich eingeflogender Single lag mind. 1 Stunde lang in Nistmulde Nr. 2.
    Und gleichzeitig flog das Pärchen von Kammer 1 in diese ein und sicherte die ganze Zeit dort gegen anstürmende Nichtbrüter.
    Also diesmal 3 Segler gleichzeitig anwesend in Kammern 1 u. 2. :freude:
    Und demnach kein Platzhirschgehabe vom Alten aus Kammer 1 der früher oft in Kammer 2 einflog und sicherte, dass da ja mal kein Nachbar einziehen konnte.

    Nun bin ich mal gespannt ob der Single endlich die Luxuswohnung in Kammer 2 zu schätzen weiß für Übernachtungen und event. Spätbrut.

    VG
    Swift_w :0-
     
    Panyptila, Schwalben und Segler, Reuam Relges und 3 anderen gefällt das.
Thema: Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mauersegler forum

    ,
  2. Mauersegler-Ansiedlung

    ,
  3. www.vielfaltsmacher.de/mauersegler_

    ,
  4. mauerseglerforum
Die Seite wird geladen...

Mauersegler-Ansiedlung, Mauersegler-Forum - Ähnliche Themen

  1. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  2. Neue Mauersegler Wohnungen

    Neue Mauersegler Wohnungen: Hallo alle zusammen, seid gegrüsst. wir haben es geschafft die vier neuen Mauerseglernester sind eingebaut. Jetzt heisst es Daumen drücken dass...
  3. Mauersegler-Bruterfolgstabelle 2021

    Mauersegler-Bruterfolgstabelle 2021: Jeder Mensch hat einen :vogel:,...... Mauerseglerfreunde haben Tausende :gimmefive. ....................[ATTACH] 1. Noch nicht gemeldete Daten -...
  4. Sterbender Mauersegler

    Sterbender Mauersegler: Hallo liebe Community, nachdem ich weder vom NABU noch vom Wildvogelschutzverband Hilfe bekommen konnte, frage ich nun hier mit meinem akuten...
  5. Uferschwalbe oder Mauersegler?

    Uferschwalbe oder Mauersegler?: Hallo zusammen, hier brauche ich bitte wieder mal Hilfe. In einem großflächigen Sumpfgebiet sah ich heute Rauch- und Mehlschwalben und...