Mopagang Newsletter

Diskutiere Mopagang Newsletter im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Schön, schön, eifach schön! Hallo Ajnar, alle Achtung! Die entwickeln sich ja alle prächtig. CzaCza bekommt ja dicke Spulen am Bauch....

  1. #41 Susanna76, 28. Mai 2003
    Susanna76

    Susanna76 Guest

    Schön, schön, eifach schön!

    Hallo Ajnar,

    alle Achtung! Die entwickeln sich ja alle prächtig. CzaCza bekommt ja dicke Spulen am Bauch. Hoffentlich läßt sie die auch dort sitzen. Daumen drück.

    Lenas Kopf ist fast wieder komplett zu gewachsen. Sie schiebt Spule nach Spule. Im Moment gleicht sie eher einem Igel (hihi). Leon findet sie immer noch doof. Seit meiner Rückkehr klebt sie an mir wie Uhu, obwohl ich mich nicht mehr um sie kümmere als sonst.

    Bin ja mal gespannt, wie sich CzaCza mit einem Partner versteht. Auf der Seite von Christoph http://www.mohrenkopfpapageien.de war mal eine männlicher Mopa abzugeben - CARUSO. Weiß aber nicht, ob das noch aktuell ist. Schau da doch einfach mal im Forum nach.

    Ich hänge noch ein Bild von Lena mit Halbglatze an.

    Alles Liebe,
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Ajnar, 2. Juni 2003
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2003
    Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Susanna,

    ach sieht Lena zuckersüß aus. Schön, daß die Federchen nun wieder so schön sprießen! Mag sie denn Leon gar nicht leiden, oder hat sie nur einen größeren Bezug zu Dir?
    Ich habe auch so meine Befürchtungen mit CzaCza. Sie scheint sehr auf den Menschen fixiert zu sein.

    Liebe Grüße und vielen Dank für das wunderschöne Photo! Sie ist wirklich ein richtiger kleiner Fratzi.


    Hier nun die Mopa-Neuigkeiten

    Loranga & Loli (und ein bisschen CzaCza)
    Loranga war am Wochenende kurz draußen. Er hat nicht lange gezaudert, sonder hopste direkt zu CzaCza, die sich wahnsinnig erschreckt hat. (Was ist das für ein fremder Glatzen-Kerl da auf meinem winzigen Käfig? HIIIIIIIILLLFFFFEEEEEEE!! Zwiiiiiiiiiiieeeeeetttttsch). OK. Das war zu viel für sie. Ich habe Loranga dann schnell wieder hineingesetzt. CzaCza hat sich sofort wieder beruhigt. Übrigens, wer saß die ganze Zeit oben hinten in der Ecke und hat nicht im Traum daran gedacht einmal nach unten zu kommen? - Nun, das ist nun vorbei. Loli wollte auch raus. Er kam einfach herab und hat sich gedacht, es wäre sicher nett einmal die Prinzessin zu besuchen (Lächel) Ich denke aber, es ist noch ein wenig zu früh, er ist einfach noch zu ängstlich. Ich machte nur einen kleinen Schritt auf ihn zu, und er ging sofort wieder hinein. (Später im Mopazimmer wird das natürlich kein Problem sein, da hat er dann genug Ruhe um sich umzusehen...) Übrigens, er hat eine ganz neue Haltung. Hoch erhobenen Hauptes sitzt er da, und er sieht aus wie ein Sekretär (natürlich der Vogel, lach) mit seinem nackten Hals und seinem Tischdeckchen auf der kleinen Glatze. Einfach total schön.

    CzaCza und ein bisschen RiRi
    Sie ist sehr verschmust, ich denke sie ist total unterfordert. Sie beschäftigt sich sehr schön, arbeitet an ihrer Minikorke, raspelt und schreddert und ißt ohne Unterlass. Sie ist ein winziges Baby, da gibt es keinen Zweifel. Ich denke höchstens zwei Jahre alt.
    (Was mir aufgefallen ist: Am Anfang rannte sie morgens immer nach unten um zu trinken, obwohl das Wasser noch nicht frisch war. Nach einigen Tagen, hat sie verstanden, daß es immer frisches Wasser gibt und hat gewartet und dann erst getrunken und nun seit zwei Tagen hat sie es nicht mehr nötig gleich zu trinken... Sollte das etwa bedeuten, daß sie nicht ordentlich versorgt worden ist ?!?) Sie scheint nicht mehr zu rupfen. Es kommen immer mehr Federchen an der Brust..... (hoff)
    So langsam fange ich an nach RiRi zu schauen. Es sind ja nun nur noch 6 Wochen bis wir umgezogen sind.... Hoffentlich klappt das überhaupt mit ihr und einem zweiten Vogel und der großen Voliere. Ich habe Angst, daß sie mir abstürzt, weil sie ja überhaupt nicht fliegen kann so nackt wie sie ist...

    TocToc und MóMó
    MóMó fühlt sich sehr sicher bei ihrem TocToc. Das ist so schön zu sehen, wie sie sich an ihn lehnt und die Äuglein ganz fest schließt Ich glaube, dann fühlt sie sich wirklich wohl. Sie essen schön zusammen ruhen zusammen und plinkern mit den Äuglein. Mit Menschen hat sie nicht so viel am Hut. (Aber ist das ein Wunder?) Ich mache mir sehr große Sorgen, wie MóMó die Vorbereitungen des Umzuges verkraften wird..... (Ich stelle mir vor, wie sie in ihrer Familie gelebt hat, sie haben gepackt und geräumt und haben alles weggetragen, sicher waren sie auch nicht sehr rücksichtsvoll, nur sie und der Wellensittich blieben zurück. Es wurde immer stiller und es kam keiner mehr. Wer weiß wie lange sie da standen. Dann war der kleine Welli gestorben und sie hat sicher auch schon den Mut und die Hoffnung aufgegeben....) Ich könnte schreien, bei dieser Vorstellung, aber der Schrei bleibt mir in der Kehle stecken, vor Trauer und Mitleid!! Nur weinen muß ich... Hoffentlich erinnert sie sich nicht daran, wenn ich nun anfange zu packen. Gestern habe ich ihr alles genau erklärt und werde das nun dauernd machen..... (Seufz!!!!)

    TocToc ist irgendwie fröhlich - munter - aber er ist auch agressiv und irgendwie angespannt. Hoffentlich findet er seine Ruhe noch und seine Ausgeglichenheit. Ich gebe ihm nun immer mal etwas aus der Hand, damit er sich verwöhnter fühlt, auch wenn MóMó das nicht so gerne hat....


    (Seufz, Seufz...). Sie sind solch wunderbare kleine Kerlchen. Ich hoffe nur, daß sie einst wie Loranga und Loli ihre schlimme Vergangenheit vergessen können!!!! (Das hätte ich ja auch niemals geglaubt!)


    Übrigens: Am Wochenende habe ich riesige Sträuße von wilden Gräsern und Getreiden gepflückt. Sie sind ganz verrückt danach und haben jeden Tag nur ganz frische Samen geerntet und gespeist. (Körner? Aus dem Napf. Wir doch nicht....Niemals... ) Nur immer vom frischesten (lach). Sie sind eben kleine Feinschmecker...

    Liebe Grüße und die besten Wünsche.
     
  4. #43 Federbällchen, 2. Juni 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Liebe kleine Mómó-Maus,

    ich freue mich immer so sehr, wenn ich höre, dass es Dir alles in allem wohl recht gut geht und vor allem freut mich immer und immer wieder, dass du da gelandet bist, wo du gelandet bist.

    Damals im TH, der erste Blick in deine Äuglein, ich wusste, dass ich dir hier nicht das würde geben können, was du nun bekommen hast. Aber ich hab dir versprochen, dass ich dafür sorgen werde, dass es dir wieder besser geht und du auch die schönen Seiten im Leben kennenlernen wirst. Vergessen werde ich diese kurzen Momente mit dir nie...

    Dass du es so gut antreffen würdest, wie du es dann letztlich hast, dass konnte ich allenfalls ahnen... aber ich weiß heute, dass ich für dich den besten Platz gefunden habe, den du jemals bekommen konntest und das macht mich unheimlich froh.

    Wenn Ajnar nun bald die großen Kisten packt - hab keine Angst. Auch wenn du es kaum glauben magst, es wird noch besser kommen, als es jetzt schon ist.

    Ein Mopa-Zimmer - hast du das schon gehört? Stell dir das mal vor: Ein Mopa-Zimmer - und weißt du noch, wie du so klein und ängstlich und verzweifelt in deinem kleinen Käfig gesessen hast??? Kleine Mómó, das ist mehr, als ein Hauptgewinn, den wir da für dich gezogen haben...

    Ein Mopa-Zimmer ist schon was Tolles, was aber noch viel toller ist - du wirst auch dort genauso weitergeliebt, wie du jetzt geliebt wirst. Ist das nicht schön? Die Liebe zieht mit um, keiner lässt dich sitzen...

    Und noch was viel viel Besseres: Auch TocToc wird bei dir sein und bleiben und die anderen Mopas - Mensch Mómó, ist das schön für dich.

    So verschiedene Charaktere Mopas haben können, so verschieden können auch wir Federlosen sein. Also, keine Angst kleine Maus - die Ajnar ist eine, die hält, was sie verspricht. Ihr kannst du vertrauen, 100 Prozent!!!!

    Nun, keine Flügelchen hängen lassen, keine Federchen rupfen - all das, was jetzt um dich herumgeschieht, geschieht, um dich wunschlos glücklich zu machen.

    Und überleg dir schon mal, was du in der ersten Nacht nach eurem Umzug träumen möchtest - bei uns Flügellosen sagt man immer, der erste Traum in einem neuen zuhause geht in Erfüllung.

    Tapfer, kleine Maus - bald seid ihr alle endgültig zuhause.

    Bis dahin alles Liebe und viele Grüße an Ajnar,

    Martina
     
  5. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Martina,

    schön hast Du das geschrieben. Auf jeden Fall hat es mir glatt die Tränen in die Augen getrieben. Aber in diesem Fall kann man ja sagen: Ende gut - alles gut ! :0-
     
  6. #45 Nicole Unger, 3. Juni 2003
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Da muss ich Peppie recht geben....sooooo schön:D

    Liebe Grüße und alles Gute (auch für den Umzug)

    Nicole
     
  7. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    1000 Dank

    (Seufz) Liebes Martina-Federbällchen,

    MóMó läßt Dich ganz lieb grüßen!!! Leider ist sie noch zu klein um hier zu schreiben, sonst würde sie dies sicher gerne selbst tun. In ihrer Vertretung danke ich Dir tausenfach für Deine wunderbaren Worte (ich habe jetzt noch Tränen in den Augen).

    Auch von mir die herzlichsten Grüße
     
  8. #47 Susanna76, 4. Juni 2003
    Susanna76

    Susanna76 Guest

    Bin gerührt!

    Hallo Ihr Lieben,

    bin auch sehr gerührt vonMartinas nettem Text. Seuftz, schluchtz! Nur wer das HErz am rechten Fleck hat knn sowas schreiben.

    Lena und Leon sind sich im Momnet nicht ganz grün. Aber Ajnar, Du weißt ja selber wie das ist, wenn die Vorgeschichte nur sehr wenig bis gar nicht bekannt ist. Letzteres trifft auf Lena leider zu. Aber im Moment ist sie sehr lebensfroh und munter.

    Hänge gleich noch ein Leon-Bild rein.

    Ganz liebe Grüße an Euch alle.
     
  9. #48 Susanna76, 4. Juni 2003
    Susanna76

    Susanna76 Guest

    Leon

    Leon mit Vorhängeschloß...
     

    Anhänge:

  10. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    gute Neuigkeiten

    Hallo Ihr Lieben,

    die neuesten Neuigkeiten und zwar nur Gute:

    (sie haben alle eine neue Korke und das macht ihnen Spaaaaaß)

    1. Loli saß heute morgen mit seiner Macadamianuss ganz nah an TocToc, hat daran geknabbert und sich mit TocToc dabei unterhalten und das alles, obwohl ich ihn dabei angesehen habe (Jauchz, und das macht der kleine Geheimniskrämer Loli, den man auf keinen Fall anschauen darf - schöööööön).

    2. Loranga ist fröhlich und munter wie immer! und arbeitet wie immer fleißig an seiner Korke, ist sehr aufmerksam und hat Spaaaaß - schöööön

    3. TocToc & MóMó haben sich sehr über die Korke gefreut und arbeiten fleißig daran, spielen damit und klettern hindurch. Sie breiten die Flügelchen auf und zwiiieeetschen. Sie sind sehr vergnügt - schöööööööön

    4. CzaCza ißt immer noch so viel. Sie arbeitet auch an ihrer Minikorke und macht mir einen sehr guten Eindruck. Die kleinen Federchen sprießen - schööööööööön


    @Susanna
    Deine kleine Lena sieht auf dem Photo so zufrieden aus! Sie wird bestimmt auch ihre schlimme Zeit vergessen - es dauert nur seine Zeit. Ist Leon der dominantere von den Beiden? Er sieht irgendwie so aus. Ein schönes Bild. Er ist ein prächtiges Kerlchen.
    Es ist so schön, daß Du die Beiden bei Dir aufgenommen hast. Es gibt so viele arme Mopas...... die ein gutes Zuhause suchen und die scheinen ja eher rar gesäht zu sein. Die Kleinanzeigenmärkte sind voll von ihnen....

    @Nicole
    Danke schön für die guten Umzugswünsche. Am Wochenende fangen wir nun endlich an zu packen...

    @Peppie
    Das ist zwar sehr lieb von Dir gedacht, leider ist es jedoch mit dem Wechsel allein oft nicht getan. Die Zeit heilt dann erst alle Wunden. Ein "Happy End" können wir, denke ich, erst für die Neuankömmlinge in einem Jahr erwarten.... Sie müssen sich ganz sicher und unerschütterlich fühlen und das harmonische Leben muß total zur Routine geworden sein.....

    @Federbällchen
    Habe mein Verhalten zu MóMó geändert - und das tut ihr gut!
    MóMó möchte mit mir nicht so viel Kontakt. Ich begrüße sie nur ganz kurz und lasse sie eigentlich ziemlich in Ruhe. Das tut ihr besser. Sie macht nun einen viel selbstsicheren Eindruck und vertreibt sich ihre Zeit mit TocToc. Das ist bei ihr der bessere Weg. Sie fühlt sich schnell irgendwie bedrängt. Das ist für sie viel besser. Natürlich spreche ich sie an, aber nicht so eindringlich. Irgendwie braucht sie wohl mehr Raum.....

    @Regina
    CzaCza ist ein Baby (hihi) habe ich das schon einmal irgendwo gesagt. Sie will dauernd schmusen (und essen)

    @Bell und Antje
    Wollte mich einmal bei euch Beiden bedanken (so im nachhinein). Ihr habt doch Recht behalten, es war doch besser das Nacktfröschlein gleich aufzunehmen!!! und nicht mehr zu warten!

    @Sonja
    Ich wollte mich bei Euch auch nochmals ganz herzlich bedanken für diese interessante Schrift über die Mopagruppe. Es ist wirklich interessant! Daraufhin sieht meine Suche nach RiRi nun irgendwie anders aus. (Ich habe schon etwas gelernt)

    @All
    Ich hoffe nächste Woche wieder einmal ein paar Photos einzustellen (Zeitnot - so siehts aus!)

    Liebe Grüße und bis bald Ihr Lieben
    (die Gang läßt fröhlich grüßen)
     
  11. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    TocToc
     

    Anhänge:

  12. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    TocToc klettert schnell zu seiner MóMó (sie macht mir im Moment einen sehr guten Eindruck!!)
     

    Anhänge:

  13. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ... und wieder eine aufgeweckte MóMó. Ist sie nicht zuckersüß?
     

    Anhänge:

  14. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Ah, nun hat auch bei TocToc die Neugierde gesiegt..
     

    Anhänge:

  15. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hihi, so schaut mich Loranga im Moment immer an. Ein süßes Schnuckelchen...
     

    Anhänge:

  16. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ... und der kleine Loli...
     

    Anhänge:

  17. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Rechts Loli, Links Loranga. Man kann sehr schön die exotischen Bärtchen und Kopfbedeckungen erkennen...
     

    Anhänge:

  18. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    So, das hatte ich noch im Repertoire. Die Belichtung finde ich ganz lustig. Ich hoffe Ihr nehmt keinen Anstoß daran. Nächste Woche dann mehr - in altbewährter Qualität.

    Liebe Grüße und schöne Pfingsttage
     
  19. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Re: gute Neuigkeiten

    @Peppie
    Das ist zwar sehr lieb von Dir gedacht, leider ist es jedoch mit dem Wechsel allein oft nicht getan. Die Zeit heilt dann erst alle Wunden. Ein "Happy End" können wir, denke ich, erst für die Neuankömmlinge in einem Jahr erwarten.... Sie müssen sich ganz sicher und unerschütterlich fühlen und das harmonische Leben muß total zur Routine geworden sein.....


    Hallo Ajnar,

    sicherlich war mein Beitrag etwas zu euphorisch und es ist noch ein langer Weg bis es soweit ist. Aber zumindestens ist doch der Anfang gemacht. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg. :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Ihr Lieben,

    es war schwierig über Pfingsten:

    Loranga hat sich sehr merkwürdig verhalten. So munter und keck, er sich sonst immer zeigt, so still saß er über das Wochenende auf einem hohen Plätzchen hinten. Ein wenig aufgeplustert.... Ich habe mir wahnsinnige Sorgen gemacht. - Er war mehr als merkwürdig. Wahrscheinlich war es einfach viel zu heiß, habe ich gehofft.... Er hat dann sogar Wasser aus dem Schälchen getrunken, das ich ihm hinhielt. Das hat er noch nie getan... (Totaler Schock von meiner Seite - sollte er wirklich krank sein...?)
    Vielleicht fühlt er sich auch ein wenig vernachlässigt? Ich könnte mir vorstellen, daß er in eine neue Phase eintritt.... Ich habe das Gefühl er möchte nun mehr Aufmerksamkeit von mir. Jeden Tag hat er dann aus dem Schälchen getrunken (ich habe es nach oben - hinten gehalten - hm, ich sollte einmal wieder zur Massage..... - Verspannungen machen sich nicht nur beim Tapete entfernen bemerkbar..) Gestern Abend kam er dann nach unten und hat sich mit mir unterhalten....
    Loli gefällt das mit dem Schälchen überhaupt nicht. Er fühlt sich belästigt auf seinem Ausguck....

    CzaCza kratzt sich seit Samstag mit dem Krällchen am Schnabel, würgt dann Futter hoch und schluckt wieder runter - O-Ton CzaCza: "Ich füttere mich selbst, wenn schon kein anderer da ist." Sie kehrt sich nun von mir ab. Wahrscheinlich ist das Kraulnachholbedürfniss nun gestillt. O-Ton CzaCza: "Die fremde menschliche Kohlenstoffeinheit ist mir auch nicht mehr genug."
    Ich würde sagen eine recht gute Entwicklung - so schnell, ich muß mich aber nun mehr als ranhalten, und werde ihr so schnell wie möglich, evtl. auch schon vor dem Umzug einen Partner dazu gesellen... - Das mit dem am Schnabel kratzen macht mich fertig. Das arme kleine Kerlchen.

    TocToc & MóMó waren glücklicherweise sehr vergnügt. Ich habe eine Menge Photos gemacht und stelle sie nachher noch ein.


    Hallo Peppie,
    Euphorie und Idealismus gehören ja doch auch dazu (Zum Glück!!!!). Ich freue mich auf jeden Fall über solch aufmunternde Wort. Vielen Dank dafür.


    Liebe Grüße an Euch Alle
     
  22. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Ajnar!

    Ich hoffe sehr, das Loranga nur ein wenig unter der Wärme litt und jetzt wieder topfit ist (ist ja wohl ein wenig abgekühlt).
    Schon erstaunlich, das Vögel, de3ren Urspungsländer in den Tropen- und Subtropen liegen, hier nach einigen Generationen so wärmeempfindlich geworden sind.
     
Thema:

Mopagang Newsletter

Die Seite wird geladen...

Mopagang Newsletter - Ähnliche Themen

  1. @ Schneehase – Urlaubs-Newsletter

    @ Schneehase – Urlaubs-Newsletter: Ja, da sind sie nun gestern gekommen: 20 Urlaubsvögel (6 Nymphen, 12 Wellis und 2 Ziegen) Na, da bin ich ja mal gespannt, welche...
  2. Migrations-Newsletter

    Migrations-Newsletter: Hallo liebe Kranichfreunde! Der Migratins-Newsletter wird einen immer großeren Stellenwert einnehmen. Um mit der Entwicklung schritt zu halten...
  3. Sperli-Urlaubs-NEWSLETTER für Angelika M.

    Sperli-Urlaubs-NEWSLETTER für Angelika M.: Vorwort: Hallo Angelika :0- Du hast mir ja Dein Sperli-Pärchen für die Urlaubszeit anvertraut und ich habe mir gedacht, dass es bestimmt...
  4. Newsletter vom Schredder-Quartett

    Newsletter vom Schredder-Quartett: Hallo :0- Im Moment gibt es bei mir ja laufend etwas neues zu berichten. Daher mache ich diesen Newsletter auf, damit ich nicht immer ein...