Schwierige vergesellschaftung

Diskutiere Schwierige vergesellschaftung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe den ganze n mitttag auf arbeit überlegt und mich nun schweren herzens gegen diese 40 jahre alte henne entschieden. Meine vernunft sagt...

  1. #81 charly18blue, 31. Januar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    40 Jahre wäre zu alt gewesen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Am sonntag habe ich die möglichkeit eine ca 6 jährige henne anzuschauen. Sie ist ganz hier in der nähe, wie es scheint gesund und munter. Zahm (is mir wichtig, weil ich hoffnung habe das sich wuddy das ein bisschen abguckt, damit er im weiteren behandlungen besser zu händeln ist) und kann fliegen.
    Das einzige was ist, sie scheint wohl gerne eier legen und ist wohl brutwillig. Was muss ich da beachten? Was ist mit legenot? Ich hab jetzt schon angst, im wahrsten sinne des wortes, vor ungelegten eiern....
    Was sollte ich noch beachten, oder fragen, wenn ich mir die kleine anschaue?
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Andrea,

    vom Alter her würde das ja ganz gut passen.
    Wenn sie die Eier bisher problemlos gelegt hat, scheint sie zum Glück noch keine Probleme mit Legenot gehab zu haben.
    Wenn du nicht züchten möchtest, biete einfach keinen Nistkasten an und achte aber trotzdem auf gute Calciumversorgung. Ansonsten brauchst du erst mal nichts weiter zu beachten.
    Ich würde aber mal fragen, wie viele Eier sie schon gelegt hat und in welchem Abstand.
     
  5. #84 charly18blue, 1. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Hallo Andrea,

    Genau und meine nächste Frage wäre, warum wird sie abgegeben. Ich drücke Dir und Woody die Daumen, dass alles okay ist mit der Kleinen und Du sie für Woody mitnehmen kannst.
     
  6. Federlos

    Federlos Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde es für Dich und Woddy freuen wenn es klappt mit der Henne :zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm::zustimm:
     
  7. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo pöfpöf,
    auch bei uns werden Daumen und Krallen gedrückt,dass Wuddy nicht mehr lange ohne Partnerin sein muss:freude:
    lg vicki
     
  8. #87 Tanygnathus, 1. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich drücke auch die Daumen:)
     
  9. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Sie wird abgegeben weil sich der vorhandene hahn wohl an ihrer puren anwesenheit stört....
     
  10. #89 charly18blue, 1. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Und das äußert sich wie? Ist der Hahn ihr gegenüber aggressiv?
     
  11. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Ein dominantes Verhalten eines Hahnes ist noch kein Grund zur Abgabe?!
    Es gibt Hennen, die bekommen nur das vorverdaute Futter ihres Hahnes und werden sogar vom Futternapf vertrieben. Trotzdem leben sie in einer sonst eher zufriedenen und durchaus zärtlichen Verbindung miteinander.
    Was macht der Kerl? Jagt und hetzt er sie, greift er sie bösartig an? Schau dir das vorher gut an und nicht, das du da so eine brutige Henne hast, die den Hahn nervt, weil sie ständig Eier legen und brüten will. Dann geht das mit einem anderen Hahn auch nicht besser aus. Das kann dann bis zu einer Hormontherapie der Henne gehen.
    MfG
    Marion L.
     
  12. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die antworten. Das weiß ich alles nicht genau. Der hahn lässt sie wohl nicht mal in seine nähe. Es wird immer abstand gehalten. Er will wohl einfach nix wissen.
    Ja ich gugg mir das in ruhe an. Nebme sie eh nicht morgen mit. Wollen uns erstmal kennenlernen.
     
  13. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Die henne hat sich dann wohl auch erledigt. :traurig:

    Kurze andere frage.... Mir hat grad ein züchter erzählt es sei viel einfacher eine junge henne dazu zu setzen? Das würde viel besser klappen als eine ältere? Jeder züchter würde mir das sagen? Stimmt das? Oder sagt mir das dann jeder züchter, weil er seine jungen verkaufen mövhte?
     
  14. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    So ist es! Ich würde dir das allerdings nicht sagen.
    Die Henne sollte mindestens 5 bis 6 Jahre alt sein.
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    das kann ich dir nicht sagen. Ich habe immer nur jüngere Hennen zu meinen Hähnen gesetzt und immer großes Glück gehabt. Pauli ist z.B. 2 Jahre jünger als meine Coco. Waren vom ersten Tag ein liebenswertes Traumpaar. Auch Bibo bekam von der Vorbesitzerin eine jüngere Henne. Und Micky ist ja nicht verpaart, sondern nur in der Gruppe integriert.
     
  16. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Moni,
    so wie ich es verstanden habe, ist mit einer jungen Henne ein Grauer unter einem Jahr gemeint.
     
  17. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Genau. Unter einem jahr wurde gemeint.... Sunny bist du züchterin?
     
  18. #97 Tanygnathus, 4. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ja ist sie, und eine sehr gute und verantwortungsvolle dazu :)
     
  19. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ah wie cool.... Dann würde mir das also doch nicht jeder züchter sagen. Is eh so ein satz den ich doof fand....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Oh man, ich bin echt gefrustet.... Ich mag so gerne rudi wieder haben... :traurig:
     
  22. #100 Tanygnathus, 4. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Kann Dich so gut verstehen:trost:
     
Thema:

Schwierige vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Schwierige vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...