Rita und Gerry, Edelpapageien-Bilder

Diskutiere Rita und Gerry, Edelpapageien-Bilder im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Rita Hallo Karin, das sind ja mal wieder superklasse Bilder. Und wie die Rita sich da auf dem Boden windet, also so was hab ich auch noch nie...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Rita

    Hallo Karin,

    das sind ja mal wieder superklasse Bilder. Und wie die Rita sich da auf dem Boden windet, also so was hab ich auch noch nie gesehen. Das sind ja richtige Verrenkungen. Ist das ein extra Rita-Absperrdraht????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ist halt ein verrücktes Viech

    Hallo Bonny
    wir haben in der Küche so eine doofe Ecke, wo die Küchenschränke aneinanderstossen, die Rita natürlich gleich für sich entdeckte. Damit sie dort nicht ewig drunterhockt, hat mein Mann dieses Drahtgitterstück rangefummelt. Allerdings ist es neulich passiert, dass Rita spurlos verschwunden war. Panikartige Suche, wo steckt das Biest nur. :? Sie hatte es irgendwie geschafft, die Befestigungen rauszuziehen, sich an diesem Gitter seitlich durchzuzwängen, das klappte dann wieder zurück und sie war dahinter gefangen. 0l
     
  4. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    ...ach du Elend :D

    Verrückt ist ja bei Rita echt noch geschmeichelt, auf was für Ideen die kommt, da fällt einem echt nichts mehr ein:?
     
  5. #884 Karin G., 6. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Clicker-Training

    Angeregt durch Lily(jetzt Ann Castro) habe ich mal wieder den Clicker hervorgeholt mit einem Holzstäbchen und probierte mein Glück bei Rita. Sie hat auch schnell kapiert, dass sie in das Stöckchen reinbeissen soll, aber dann liess sie das Teil nicht mehr los und wollte es genüsslich kleinholzen, ist schon merklich kürzer geworden. :D Also bin ich dann auf ein chinesisches Essstäbli aus Plastik (soll wohl Elfenbein darstellen) umgestiegen, da konnte sie nichts beschädigen. Stäbchen hinhalten, Rita reinbeissen, Karin click, Rita Leckerli. Wunderbar, klappt ja bestens. Am zweiten Tag kam sie sogar schon angerannt, wenn sie sah, dass ich den Clicker und das Stöckchen in der Hand hatte. Gerry beäugte das alles aus sicherer Entfernung, ziemlich skeptisch. Gestern Abend übte ich auch wieder mit Rita und lockte sie so mehrmals aus der dunklen Schrankecke raus, freu. :) Dann holte ich die Waage, schon beim zweiten Versuch sass sie mit beiden Füssen dort drauf, blieb sogar gemütlich hocken. Gerry beobachtete das alles sehr genau. Man sah richtiggehend, wie es in seinem kleinen Gehirn ratterte: Stöckchen reinbeissen, Klick, Leckerli. Dann flog er auf den kleinen Kletterbaum. Ich hielt ihm das Stöckchen hin, er biss rein, klick, Leckerli. Toll. Zwei-drei-mal. Dann hielt ich das Stöckchen auf einen weiter entfernten Ast vom Kletterbaum. Ohne zu zögern kletterte er dorthin und nahm seine Belohnung in Empfang. Dann das Stöckchen wieder oben hingehalten, er gleich hinterher, reinbeissen, klick, Leckerli.
    Unglaublich. Muss wirklich mich intensiv mal damit beschäftigen. :D
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Karin!

    Das ist ja der Wahnsinn - ich wusste gar nicht, dass Du clickerst!

    Deine Vögel scheinen ja wirklich hochbegabt zu sein, oder sie haben eine hochbegabte Trainerien ;), dass Gerry das so schnell vom Zugucken kapierte und auch der schnelle Erfolg mit Rita! BIn mächtig beeindruckt! Weiter so!

    Bin gespannt auf Deinen nächsten Bericht!

    LG,

    Ann.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Ann
    du hast mir doch selbst mal diesen Clicker geschickt, aber ich war einfach zu unkonsequent und habe es dann bald wieder aufgesteckt, nur ab und zu mal einen neuen Versuch gestartet. Hoffentlich halte ich es nun länger durch. Doch das Erlebnis gestern mit der Waage und dass Gerry so bereitwillig auf den anderen Ast kletterte........ ich muss mich wirklich richtig dahinter klemmen. ;)
     
  8. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Echt? Wann war das denn? Hatte ich völlig vergessen (Alzheimers lässt grüssen....)

    Ja, genau das habei ch auch gefunden. Es ist so leicht irgendetwas schnell beizubringen,d ass man sihc es eigentlcih sparen kann die Teire unnötig mit Fangaktionen und was weiss ich was zu quälen.

    Beibringen ist schneller, stressfreier und nachhaltiger und macht auch noch Spass...LOL (bin eben doch ne faule Socke....;))

    LG,

    Ann.
     
  9. Papillion

    Papillion Guest

    Das Klickern hat mich auch schon brennend interessiert, vor allem in der Zeit, als ich mich auf das Papageienhaltertum vorbereitete.Ich habe auch alle Beiträge fleißig studiert,einen Klicker gekauft, aber dann.......
    aber dann bekam ich Pompom,für den alles und nichts ein Leckerli ist.Es ist einfach nicht herauszufinden was diesem Süßen den richtigen Kick geben würde. Mit was machst Du es denn Karin ??:?
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Gaby
    denen ist das eigentlich wurscht, wenn es nur ein Leckerli ist, das sie als Belohnung bekommen. Also ein winziges Stückchen Mandel, Pistazie, geschälten Sonnenblumenkern oder Walnuss. :D
    Habe Rita heute viermal auf die Waage bekommen, freu, und der Gerry hat sich diesem unheimlichen Ding einmal sogar schon bis auf 20 cm genähert! Doch dann fiel sein Blick auf die Schale mit den Walnüssen und aus war es mit seiner Konzentration. Naja, darf auch nicht gleich zuviel verlangen. ;)
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Clickertraining

    Irgendwie habe ich Probleme, das Reinbeiss-Stöckchen, den Clicker und das Leckerli in einer Hand unterzubringen, trotz dieser Hinweise. Aber man hat ja Ideen und einen Mann, der diese Ideen umsetzt. ;) Also, das chinesische Essstäbli ist nun mit Sekundenleim am Clicker festgeklebt und kann mit Daumen und Zeigefinger bedient werden. Das Leckerli kommt zwischen die Spitzen von Ring- und Mittelfinger, dann habe ich eine Hand frei. Gestern versuchte ich es mal, das Leckerli auf der Handfläche zu verstecken und mit den drei freien Fingern zu bedecken. Dann die Finger weg und die Handfläche der Rita hingehalten. Puh, das war ihr aber unheimlich, neee, so intim sind wir dann doch noch nicht 0l :D
    Auf die Waage steigen klappt bei ihr nun schon sehr gut. Und Gerry folgt gut dem Stäbchen auf der Küchenfensterstange. Damit kann ich ihn problemlos mal einen Meter auf diese Seite oder auf die andere Seite locken.
    So, nun werde ich die Geier rauslassen zur nächsten Trainingsrunde :)
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe inzwischen mit Lily/Ann Kontakt aufgenommen und von ihr erfahren:
    "Das TS direkt am Clicker ist nicht so gut, denn die Vibration des Clickers überträgt sich auf das Stöckchen und donnert dem Tier an den Schnabel. Das ist recht unangenehm. Deswegen empfehlen wir in der Anleitung einen Finger dazwischen zu halten.
    Es gibt in www.clicker.de so Fussclicker. Die haben einen Knopf, so dass man sie auf den Boden legen und mit dem Fuss bedienen kann."


    Ich antwortete darauf:
    ich clicke immer erst, wenn der Vogel das Stöckchen wieder losgelassen hat (oder wäre das falsch?) und erfuhr:
    Vielleicht hilft Dir folgender Vergleich: Stell Dir den Clicker wie einen Fotoapparat vor mit dem Du das Verhalten, das Du wünscht fotographierst. Der Click ist das Gleiche wie der Auslöser am Fotoapparat.
    Was Du beschreibst, ist im Grunde genommen, dass Du immer zu spät clickst. bzw das Loslassen clickst, dies ist aber nicht der Sinn der TS Übung, die wir ja später benutzen möchten um andere Verhalten zu üben.


    Also wieder etwas dazugelernt.
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Karin!

    <lach> Das hättest Du leichter haben können...warum postest Du nicht einfach im clickerforum oder auch hier, und ich verspreche hoch und heilig Dir zu antworten (notfalls darfst Du mich durch sanfte Tritte ins Schienbein dran erinnern :D). Dann brauchst DU nicht alles hin und her zu kopieren. ;)

    LG,

    Ann.
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Ann
    ich dachte halt, du hättest viel zu viel zu tun..... ;) (und war ja eigentlich der Meinung, dass ich das "Ei des Kolumbus" rausgefunden hätte :D )
    Naja, Rita stieg vorhin trotzdem wieder auf die Waage, bloss Gerry hatte keinerlei Lust, wollte nicht mal das Leckerli haben, spuckte es in hohem Bogen wieder aus. Gestern Abend übrigens auch, obwohl er eifrig dem Stöckchen folgte :?
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Benutzt Du immer das Gleiche Leckerli? Manchen Vögeln wird das fad. Du kannst versuchen ihm einen Leckerli "Cocktail" anzubieten. Da darf er sich dann das rauspicken, was er haben möchte (aber nur eines <grins>).

    Natürlich habe ich keine Zeit ,und natürlich muss ich arbeiten. <seufz> :D Aber wir wissen beide, was mir mehr Spass macht ;).

    LG,

    Ann.
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Ann
    ich habe am Abend dem Gerry Pistazienstückli und winzigste Käswürfeli angeboten anstatt Mandel. Das fand dann wieder Gnade vor seinen Augen. ;) Aber so richtig war er dennoch nicht in Stimmung. Dafür kletterte Rita nach drei Clicks bereits wieder auf die Waage und nahm dort ihren Jackpot dankend entgegen. Ich sass dabei auf dem Fussboden und unterhielt mich mich meinem Mann. Das Stäbchen hielt ich noch in der Hand und plötzlich merkte ich, dass Rita sich ganz lang streckte und verzweifelt versuchte in die Spitze zu beissen. :D Ganz schön schlau, die kleine rote Dame, sie hatte gesehen, dass da noch was Feines als Belohnung zu holen war. ;)
     
  17. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das kenne ich <lach> Man selbst denkt schon gar nicht mehr dran, hält den Stick noch in der Hand oder er lugt aus einer Hosentasche und auf einmal machen die Geier so komische Verrenkungen und Kletterübungen, bis man bemerkt, das sie versuchen an den TS ranzukommen.

    Ich hoffe sie hat dann ihre wohlverdiente Belohnung bekommen?

    Wenn Gerry keine Lust hatte: Wie hat sich denn das geäussert? bzw was hast Du versucht mit ihm zu üben. Trainingsunlust liegt so gut wie nie an "keine Lust" sondern meist daran, dass der Vogel überfordert wurde. Entweder sind die Trainingsschritte zu groß, oder er hat vor irgendwas Angst.

    LG,

    Ann.
     
  18. #897 Karin G., 10. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Lily, du Frühaufsteherin :D
    klar hat Rita dann nochmal ein Stückchen Mandel bekommen, obwohl sie ihren Jackpot (eine ganze Pistazie) bereits verspeist hatte.
    Beim Gerry versuchte ich, ihn auch langsam Richtung Waage zu locken, aber davon hielt er nicht viel und drehte plötzlich einige rasante Runden, aus voller Kehle schreiend. Zum Schluss war er ziemlich erschöpft. Weiss nicht, was er hatte. Vielleicht ist irgendein Vogel übers Wintergartendach gesausst und er musste sich darüber aufregen. Später dann sass er in der Küche auf der Fenstersitzstange und da folgte er mehrmals dem Stick ein Stückchen. Muss einfach langsamer vorgehen.
    Mein Ziel ist, dass beide problemlos gewogen werden können und dass sie in die Transportbox klettern.

    ......und ins Clickerforum habe ich nun auch einen Querverweis reingestellt. :0-
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Braaaav! Jackpot für Karin! <lach>

    Solche Anfälle haben meine auch hin und wieder. Vermutlich hat eine hochgefährliche Kampftaube das Dach umkreist :D :D :D
    Das finde ich ein sehr gutes Ziel. Dies sollte das Leben um einiges leichter machen.

    Andere Übungen in dem Zusammenhang könnten sein: In ein Handtuch wickeln lassen, Medizin aus der Spritze nehmen, Flügelchen ausziehen lassen (für Blutabnahmen), auf Kommando kommen, falls sie mal ausbüchsen.

    Du machst ja so gute Fortschritte mit ihnen, dass Du Deine (Zwischen-) ziele ruckzuck erreicht haben wirst. Will ja nicht, dass Du Dich langweilst ;)


    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Gestern Abend kramte mein Mann in alten unbeschrifteten Videokassetten rum. Was mag da nur drauf sein? Also reingesteckt in den Videorecorder. Ach herrjeh, da waren die Aufnahmen von Ritas Einzug bei uns im Mai 1997. Die ganze Familie versammelt vorm neuen Käfig, Rita noch in der Transportbox auf dem Tisch stehend, total aufgeregt, wir natürlich nicht minder. Dann endlich war sie aus der Box in den Käfig geklettert. Und wie mutig wir damals waren, hielten ihr den Finger hin, sie knabberte dran rum, natürlich entfuhr uns auch gleich ein "Aua, aber nicht beissen!" Rita kam auf die Hand, auf den Arm, rannte zur Schulter hoch, interessierte sich für die Ohren samt Ohrring...... Mann, was waren das Zeiten
    Und Gerry sass während dieser Videovorführung wie versteinert mit langem Hals auf dem Kletterbaum und starrte in den Fernseher: "noch so ein rotes Weib?????", er verstand die Welt nicht mehr. :D
     
  22. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    War bestimmt schön das anzuschauen!!!
    Ich seh mir auch sehr gerne alte Bilder und Videos an.
     
Thema: Rita und Gerry, Edelpapageien-Bilder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steinsitzstange

    ,
  2. edelpapageien bilder zum

Die Seite wird geladen...

Rita und Gerry, Edelpapageien-Bilder - Ähnliche Themen

  1. Gerry und Olga

    Gerry und Olga: hallo ihr Lieben wir können hier nun ein neues Thema eröffnen: Gerry und Olga Genau vor einer Woche zog sie als "Fiona" bei uns zur Probe ein....
  2. Zusammenführung Edelpapageien

    Zusammenführung Edelpapageien: Hi mein Edelpapagei Hahn Namens Hurby bekommt am Freitag eine Salomonen Henne Namens Penny . Meine frage ist nun wie setze ich die 2 zusammen ?...
  3. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  4. Agaporniden Bilder

    Agaporniden Bilder: Ich glaube wir alle mögen Bilder und ich dachte man kann auch mal so ein Thema haben:zwinker:
  5. Gerry ist wieder allein

    Gerry ist wieder allein: Gestern war ein trauriger Tag Gerry kletterte bereits um 18 Uhr von selbst in seinen Schlafkäfig, rief lange "huhuu" und "guggugg"..... Heute...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.